Logo der HdM

Ausgezeichnete Bibliothek goes international - Jahrestagung der ALA in San Francisco

Maria Bertele
Maria Bertele

"Transforming our libraries, transforming ourselves" – Unter diesem Motto fand vom 25. – 30. Juni 2015 die Jahrestagung der American Library Association (ALA) in San Francisco statt. Maria Bertele vom Institut für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung (IQO) der HdM war dabei, um auf dem größten Branchentreffen der Bibliothekswelt das am IQO entwickelte Qualitätsmodell und -zertifikat „Ausgezeichnete Bibliothek“ mit einem Poster vorzustellen. Mehr als 25.000 Teilnehmer, ein umfassendes Konferenzprogramm und eine der größten Firmenausstellungen machten den Konferenzbesuch darüber hinaus zu einer einzigartigen Erfahrung.

Erfolgreiche Posterpräsentation

Das Interesse der Tagungsteilnehmer an der „Ausgezeichneten Bibliothek" war groß. Auch die parallel stattfindende größte Pride Parade Nordkaliforniens hielt eine Vielzahl der BibliothekarInnen nicht davon ab, sich in der zweistündigen Posterpräsentation über das Projekt aus Deutschland zu informieren. Maria Bertele beantwortete den KollegInnen aus ganz unterschiedlichen öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken Fragen rund um das europäische Qualitätsmodell, stellte den Entwicklungsprozess am IQO vor und berichtete von den positiven Effekten der Implementierung in den Bibliotheken. Im Austausch über das deutsche Qualitätsmodell und ähnliche Aktivitäten in den USA ergaben sich so für die „Ausgezeichnete Bibliothek" interessante Weiterentwicklungsideen.

Umfassendes Vortragsprogramm

Auch das Konferenzprogramm mit mehr als 500 Vorträgen, Sessions, Meetings, Präsentationen, einer Ausstellung von über 900 Firmen, Autorenlesungen, Kochshows, einem Library Camp, etc. bot ein beeindruckendes Spektrum an Impulsen. Hier galt es, sich gezielt Schwerpunkte zu setzen.

Die Vorträge aus dem Themenbereich Leadership, Qualitätsmanagement und Change Management zeigten dann auch spannende Initiativen auf. So berichteten beispielsweise vier Vertreter der Skokie Public Library ausgehend von ihrer Funktion als Führungskraft oder Mitarbeiter, wie sie die Herausforderungen eines mehrjährigen tiefgreifenden Organisationsentwicklungsprozesses und die Veränderung von Abteilungen, Rollen und Dienstleistungen erlebt und erfolgreich bewältigt hatten.

Ebenso inspirierend waren die Einblicke in den Innovations- und Organisationsentwicklungsprozess der Denver Public Library. Hier wurde in interdisziplinären Teams und unter Anwendung der grundlegenden Prinzipien des Design Thinkings ein Prozess der kundenorientierten Innovations- und Dienstleistungsentwicklung in Gang gesetzt. Dies führte letztlich zu einer nachhaltigen Innovationskultur.

Erwartungsgemäß groß war auch der Andrang beim Vortrag von Daniel Russell, Senior Research Scientist bei Google und verantwortlich für Google Search Quality und User Happiness. Unter dem Titel „Library of the Future" stellte er seine Sicht auf zukünftige Aufgaben von Bibliotheken, sich verändernde Arten von (Online-)Content, neue Möglichkeiten der Informationssuche im digitalen Zeitalter und Anforderungen an Bibliothekare und Informationsexperten dar. Er ermutigte die gebannten Zuhörer, den Blick kontinuierlich über „klassische" Informationsquellen und -muster hinweg zu richten, die heutigen technischen Möglichkeiten zu kennen und diese auch stärker bei Informationsdienstleistungen zu nutzen.

Networking und Social Activities

Auf der fünftägigen Konferenz stand jedoch nicht nur die fachliche Diskussion im Vordergrund. Umrahmt wurde das Vortragsprogramm auch durch hochkarätige Redner, die die Teilnehmer mit ihren Keynotes rund um verschiedene kulturelle und gesellschaftliche Themen begeisterten. Und wer nicht bereits während der Konferenz durch die Bezeichnungen auf den sogenannten „Conversation Starter", d.h. Wimpel am Namensschild, einen Einstieg ins gegenseitige Kennenlernen fand, hatte spätestens bei den Konferenzparties und den vielen sozialen Aktivitäten Gelegenheit zum Networking.

Spannende berufliche und persönliche Erfahrung

Wieder zurück in Deutschland kann der Besuch der ALA-Jahreskonferenz in San Francisco als persönliche und berufliche Bereicherung gesehen werden. Es war ein sehr interessanter Einblick in eine in einigen Punkten doch andere Bibliothekswelt. Beeindruckend war insbesondere auch die aus vielen Vorträgen erkennbare, inspirierende Einstellung der amerikanischen Kollegen, den Kunden in den Mittelpunkt der Bibliotheksarbeit zu stellen. Gleichzeitig war die Präsentation des Qualitätsmodells „Ausgezeichnete Bibliothek" in diesem internationalen Kontext eine hervorragende Gelegenheit, das Projekt über die Grenzen von Europa hinaus bekannt zu machen. Das Interesse der Teilnehmer bestätigte dabei die Entwicklungsarbeit im IQO und in den „Ausgezeichneten Bibliotheken".



Kontakt:
Maria Bertele
Telefon: bertele@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links:
https://www.hdm-stuttgart.de/bi/forschung/iqo/ab
http://alaac15.ala.org/

10. August 2015

Posterpräsentation (Dateigröße: 2.48 MB)

Termine

FaMI-Tag an der HdM  in Outlook eintragen 09.09.2019 FaMI-Tag an der HdM mehr

bibTalk Stuttgart  in Outlook eintragen 10.09.2019 - 11.09.2019 bibTalk Stuttgart mehr

International Summer School  in Outlook eintragen 16.09.2019 - 21.09.2019 International Summer School mehr

© Hochschule der Medien 2019 Login