DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studiengangsmagazin "point"

"Werbelügen machen glücklich" - was ist dran, an den Aussagen in der Werbung?

Im Sommersemester 2005 haben Studierende des Studiengangs Werbung und Marktkommunikation der HdM die neunte Ausgabe des Studiengangsmagazins "point" herausgebracht. Unter Federführung von Studiengangsleiter Professor Dr. Franco Rota wurde "point" von zwölf Studierenden verschiedener Fachsemester konzipiert und produziert.

Neben dem Titelfeature "Werbelügen machen glücklich" behandelt "point" weitere aktuelle Themen aus
der Werbewelt wie:

  • "Fruchtalarmstufe Rot". Kinder als Werbeträger
  • TV- und Lifestyle-Trends
  • Telenovelas: Zeitgeist oder Zeitverschwendung

Nachdem der Werbung häufig der Vorwurf der Lüge, der Irreführung und Übertreibung gemacht wird, hat sich die Redaktion dieses Themas angenommen. Getreu dem Motto "Die Welt will betrogen sein, also sei sie es!" (Papst Paul IV.), spricht einiges für die ‚little lies’ in der Werbung als Gegenmittel in einer Zeit, die massenpsychologisch eher zur Depression neigt. Das Für und Wider, die Grenzen und aktuelle Kampagnen greift das neue point auf!

Neben der gedruckten Ausgabe, die an Entscheider im Marketing-, Medien- und Kommunikationsbereich versandt wird, steht unter werbung.hdm-stuttgart.de eine Online-Ausgabe zur Verfügung. Dort gibt es darüber hinaus ein Archiv früherer "point"-Ausgaben zum Downloaden.

VERÖFFENTLICHT AM

13. Juli 2005

KONTAKT

Andrea Weyerer , Projektorganisation
Telefon0711 685 6625
E-Mailpoint@hdm-stuttgart.de
Professor Dr. Franco P. Rota , Studiengangsleiter Werbung und Marktkommunikation
Telefon0711 685 6625
E-Mailrota@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

WEITERFÜHRENDE LINKS

werbung.hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Publiziert
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren