DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"PMMinsight"

Neue Ausgabe des Studiengang-Magazins erschienen

Was verbirgt sich hinter dem Studiengang Print-Media-Management (PMM) der Hochschule der Medien? Und wie nimmt die Branche diese akademische Ausrichtung an? Damit setzten sich die Macher des Studiengangsmagazins „PMMinsight" in ihrer aktuellen Ausgabe auseinander.

Cover der aktuellen Ausgabe

Cover der aktuellen Ausgabe

Hinter PMMinsight stecken Studierende des vierten Semesters des Studiengangs Print-Media-Management der HdM. Sie wollen mit ihrer Publikation Unternehmer, Partner, Freunde und Interessenten über Inhalte, Neuigkeiten und zukunftsorientierte Projekte informieren. Dabei setzen sie ihr theoretisches Wissen aus den Bereichen Wirtschaft, Druck und Medien praktisch um: Die Studenten sind für die Konzeption und die Finanzierung, für die Produktion und die Distribution ihres Studiengangsmagazins verantwortlich. Betreut werden sie von Professor Rolf Fischer.

Yes, that's print

In der aktuellen Ausgabe zeigen sie: „Wir können mit Druck umgehen". Das Motto „Yes, that's print" war ihnen Ansporn und Verpflichtung zugleich. „Mit der hochwertig aufgemachten Imagebroschüre im quadratischen Format wollen wir den Beweis liefern, dass wir mit Druck - technisch und auch zeitlich - umgehen können", erklären Jonathan Köhler und Bastian Gerner vom Projektteam. Die Studierenden gewähren Einblicke in ihre persönliche - optimistische - Haltung zur Branche. Dem stellen sie zahlreiche Interviews mit verschiedenen Vertretern der Druck- und Medienindustrie gegenüber, die ihre Konzepte, Strategien, Erfahrungen und Zukunftsaussichten schildern.

PMM im Gespräch

Zu den Gesprächspartnern des studentischen Teams zähten unter anderem Gerd Finkbeiner, Vorstandsvorsitzender der manroland AG und Honorarprofessor der HdM, Andreas Winiarski von der Abteilung Unternehmenskommunikation der Axel Springer AG, sowie Dr. Jürgen Rautert, ehemaliger Vorstand Vertrieb und Produktion der Heidelberger Druckmaschinen AG und Vorsitzender des Hochschulrates der HdM. Sie analysieren die Situation der Branche und geben den künftigen Medienexperten hilfreiche Tipps für den Job-Einstieg.

Das Magazin PMMinsight ist bei Eva Paap, Studiengang Print-Media-Management, E-Mail: paap@hdm-stuttgart.de, erhältlich. Interessenten können sich gerne in den Postverteiler aufnehmen lassen und erhalten künftige Ausgaben des Magazins direkt zugesandt.

VERÖFFENTLICHT AM

04. Februar 2010

KONTAKT

Prof. Rolf Fischer

Print-Media-Management

Eva Paap

Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Telefon: 0711 8923-2110

E-Mail: paap@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Publiziert
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren