DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Buch-Projekt

Jazz-Momente in Gold verewigt

„Jazz und das BIX", so der Titel eines Buch-Projekts des Studiengangs Druck- und Medientechnologie an der Hochschule der Medien (HdM), das im Wintersemester 2009/2010 fertig gestellt wurde. Entstanden ist ein goldenes Werk, in dem Epochen, Künstler und einzigartige Momente des Jazz verewigt wurden.

Das Jazz-Buch der HdM-Studenten

Das Jazz-Buch der HdM-Studenten

Aufgabenstellung zu Semesterbeginn war, einen Text- und Bildband zum Thema Jazz zu produzieren. Auf den Jazzclub BIX stießen die Studierenden während ihrer ausgiebigen Recherchen. Nach einem Interview mit Mini Schulz, Betreiber des Clubs und Professor am Institut für Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Stuttgart, wurde das Thema auf „Jazz und das BIX" eingegrenzt. Die HdM-Studierenden haben das Buch, unter Leitung von Professor Rainer Läzer, vom Inhalt über die Gestaltung, den Satz und den Druck, bis zur Weiterverarbeitung und Verpackung in zwei Semestern erstellt. Unterstützt wurde die Projektgruppe dabei von dem Fotografen und ehemaligem HdM-Studenten Peter-Wolf Steinheisser, der zahlreiche seiner Fotografien aus dem Jazz-Club zur Verfügung stellte.

Handarbeit und Handfertigkeit

Die Typographie des Buches orientiert sich an den Stilmitteln des Jazz: ein wiederkehrendes Grundschema mit lockeren improvisierten Ausbrüchen. Neben der Gestaltung des Layouts gehörte auch die Druckformherstellung zu der Arbeit der Studenten, die 96 Druckplatten erstellen und verdrucken mussten. Zum Schutz und zur optischen Aufwertung wurden die Druckbogen zusätzlich mit einem Mattlack veredelt. Der Inhalt erhielt schließlich einen Festeinband mit einer Fadenheftung des Buchblockes sowie einer Ganzgewebedecke mit Heißfolienprägung auf dem Vorderdeckel und auf dem Rücken. Der hochwertige Buch-Eindruck setzt sich auch bei der schokoladenbraunen Verpackung mit Softtouch-Effekt fort. Als Zugabe wurde dem Buch eine DVD mit der Projektbeschreibung und ausgewählten Bildern beigelegt.

Insgesamt 500 Exemplare haben die Studierenden von "Jazz und das BIX" erstellt. Der Einsatz automatischer Bindeanlagen war bei der kleinen Auflage nicht möglich -  Handarbeit und Handfertigkeit waren gefordert. Der Aufwand für die Gesamtherstellung betrug weit über 800 Arbeitsstunden.

VERÖFFENTLICHT AM

25. Februar 2010

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren