DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Ehrung

Professor Dr. Alexander Tsyganenko neuer Honorarprofessor

Der Senat der Hochschule der Medien (HdM) hat den Rektor der Moskauer Staatlichen Universität für das Druckwesen (MSUD), Professor Dr. Alexander Tsyganenko, am 25. Juni 2010 einstimmig zum Honorarprofessor berufen.

Prof. Dr. Alexander Tsyganenko

Prof. Dr. Alexander Tsyganenko

Damit würdigt die Hochschule das langjährige Engagement des Professors für die Zusammenarbeit der beiden Hochschulen, insbesondere auf dem Gebiet des Drucks. „Alexander Tsyganenko genießt in der weltweiten Druck-Ausbildung einen hervorragenden Ruf. Die HdM freut sich sehr, den international anerkannten Wissenschaftler für seine Verdienste um die Hochschule zu ehren. Er ist eine Bereicherung für die Lehre und Forschung bei uns", betont HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos.

Lange Verbundenheit

Tsyganenko ist seit 1986 Rektor der Moskauer Universität und der HdM schon seit langem verbunden. „Er unterstützt vor allem den Austausch von Studierenden und Lehrenden. Die Moskauer Universität ist seit vielen Jahren eine unserer wichtigsten Partnerhochschulen", berichtet Professor Dr. Wolfgang Faigle, Prorektor Forschung und Internationales an der HdM und Vorsitzender des Internationalen Kreises der Lehrinstitute für die Polygrafische Industrie (IK). Zum IK, den Tsyganenko durch den kostenlosen Druck der Verbandszeitschrift und die Organisation von Konferenzen maßgeblich unterstützt, gehört seit 1994 auch die Moskauer Universität, das weltweit größte Institut seiner Art.

Alexander Maximowitsch Tsyganenko, Jahrgang 1944, studierte an der Hochschule für Bergbau in Moskau Elektro- und Automatisierungstechnik. Er war vor seiner Ernennung zum Rektor der MSUD im Ministerium für Höhere Bildung der ehemaligen Sowjetunion und später als Direktor in einem Schulbuchverlag für Sekundarschulen tätig. Tsyganenko ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Lehrbücher über Informations- und Automatisierungstechnik für die Medienproduktion. Er ist unter anderem Mitglied der Russischen Akademie der Naturwissenschaften sowie der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Ehrendoktor der Bergischen Universität Wuppertal oder der Staatlichen Technischen Universität der Ukraine in Kiew und Honorarprofessor der Technischen Universität Kirgisien.

Die Hochschule der Medien hat vor Alexander Tsyganenko bisher fünf Honorarprofessoren berufen: Gerd Finkbeiner, Vorstandsvorsitzender der manroland Druckmaschinen AG, Offenbach, Dr. Ulf Scharlau, Südwestrundfunk Stuttgart, Joachim von Strobl-Albeg und Dr. Emanuel Burkhardt, Rechtsanwälte in der Kanzlei Löffler-Wenzel-Sedelmeier, Stuttgart, sowie Christian Gerloff, Daimler AG, Stuttgart.

VERÖFFENTLICHT AM

20. Juli 2010

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

ARCHIV

Personen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren