DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Berufung

Dr. Wieland Backes neuer Honorarprofessor der Hochschule der Medien

Der Senat der Hochschule der Medien (HdM) hat Dr. Wieland Backes, Fernsehjournalist und Begründer des Qualifikations­programms Moderation an der HdM, am 8. Oktober 2010 einstimmig zum Honorarprofessor berufen. Mit der Titelvergabe würdigt die Hochschule Backes' Engagement in der Nachwuchsförderung.

Honorarprofessor der HdM: Dr. Wieland Backes (Foto: SWR)

Honorarprofessor der HdM: Dr. Wieland Backes (Foto: SWR)

HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos überreicht die Urkunde (Foto: Tom Oettle)

HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos überreicht die Urkunde (Foto: Tom Oettle)

„Wieland Backes ist eine bundesweit anerkannte Autorität auf dem Gebiet der journalistischen Moderation. Er engagiert sich seit Jahren für die Medienexperten an der HdM. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für uns gewonnen haben", erklärt HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos. Damit werde die Zusammenarbeit der Medienhochschule mit der Medienanstalt weiter vertieft. Vor allem durch das Qualifikationsprogramm Moderation in dem von Wieland Backes mit begründetem Institut für Moderation an der HdM profitiere die Hochschule von den Kompetenzen und Kontakten des Medienprofis. So konnten beispielsweise bereits weitere TV-Persönlichkeiten wie Ranga Yogeshwar oder Peter Kloeppel für Werkstatt-Gespräche an der HdM gewonnen werden. „Wieland Backes unterstützt uns dabei, über das noch junge berufsbegleitende Angebot der HdM den Ruf der Hochschule bundesweit zu stärken", erläutert der Rektor.

Leidenschaft für Medien

Wieland Backes studierte Chemie und Geografie und promovierte 1978 mit einer Arbeit über Lebensbedingungen in Ballungsräumen. Neben dem Interesse für die Naturwissenschaften kristallisierte sich schon früh eine zweite Leidenschaft heraus: Bereits mit 16 Jahren drehte Backes mit Freunden seinen ersten kleinen Film. Die Arbeit mit den Medien setzte sich fort. 1973 begann er eine Hospitanz beim Fernsehen des Süddeutschen Rundfunks (SDR), wurde Reporter, Redakteur, Moderator, Dokumentarfilmer und schließlich 1981 für fünf Jahre Leiter des Magazins „Abendschau Baden-Württemberg". 1987 gründete er mit einem kleinen Team von Jungredakteuren eine Abteilung für „Journalistische Unterhaltung" - damals ein Novum in der deutschen Fernsehlandschaft. Die 90-minütige Talkshow „Nachtcafé", die er von Anfang an moderierte, wurde ihr Flaggschiff. Im Juli 2009 konnte er die 500. Sendung feiern. Erlebnisse, Erfahrungen und Einsichten aus der Sendung hat Backes im Buch „Geschichten aus dem Nacht-Café" niedergeschrieben, das 2002 erschien. Aber auch andere Sendungen und Moderationsaufgaben übernahm der Fernsehjournalist, darunter von 1989 bis 1992 die Personality-Show „Auf der Couch", die zeitweise auch im ARD-Hauptabendprogramm zu sehen war. Seit 1999 moderiert er zusätzlich die Sendung „Ich trage einen großen Namen" sowie die Sommer-Sendereihe „Schlaflos im Südwesten".

Daneben engagiert sich Backes seit langem für den Medienstandort Stuttgart: Er war an der Gründung der „Initiative MedienRegion Stuttgart" sowie am Aufbau des Literaturhauses Stuttgart als Vorsitzender des Freundeskreises maßgeblich beteiligt. Für seinen Einsatz erhielt er 2006 die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg.

Honorarprofessoren der HdM

Die Hochschule der Medien hat vor Wieland Backes bisher sechs Honorarprofessoren berufen: Gerd Finkbeiner, Vorstandsvorsitzender der manroland Druckmaschinen AG, Offenbach, Dr. Ulf Scharlau, Südwestrundfunk Stuttgart, Joachim von Strobl-Albeg und Dr. Emanuel Burkhardt, Rechtsanwälte in der Kanzlei Löffler-Wenzel-Sedelmeier, Stuttgart, Christian Gerloff, Daimler AG, Stuttgart, sowie Professor Dr. Alexander Tsyganenko, Rektor der Moskauer Staatlichen Universität für das Druckwesen (MSUD).

VERÖFFENTLICHT AM

18. Oktober 2010

KONTAKT

Kerstin Lauer
Pressesprecherin
Telefon0711 8923 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Die HdM
Der SWR

ARCHIV

Personen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


nagel roland

am 21.09.2013 um 00:01 Uhr

Ich finde die Sendung nacht-cafe sehr gelungen.Herr Wieland brakes Ist eine guter Sendungsfuehrer,das heisst erst geht sehr auf die Problematik der Titel der Sendung.Erst stellt die Fragen ,die der Zuschauer erwarte sehr gezielt.Ich bin immer wieder erneut ueber- rascht erst gezielte Anworten von seinen Gaeste bekommt. Ich finde diese Sendung sollte lange,lange noch weiter leben,den Ich schaue sofern wie möglich diese seit Bestehen sehr gerne an. Weiter so,denn ich kann mir keinen besseren Wieland Brakes vorstellen. Gruss Roland Nagel

Gerhart BANCO

am 09.04.2013 um 22:54 Uhr

Ich sehe sehr gerne die niveauvollen Sendungen mit Dr. Backes an und bewundere sein Talent, die verschiedenartigsten Menschen zu finden und auch die Sendungen mit Nachkommen berühmter Menschen. Gerhart Banco, Musikpädagoge i.R. und Komponist aus Pöchlarn, N.Ö.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren