DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Absolventenfeier

Applaus für die Medienprofis von morgen

Acht Auszeichnungen vergeben

415 Nachwuchsakademiker hat die Hochschule der Medien (HdM) am 26. Juli 2013 in Stuttgart unter dem Motto "Network Society" feierlich verabschiedet. 214 Frauen und 201 Männer haben im Sommersemester 2013 ihr Studium erfolgreich beendet, darunter die ersten vier Absolventen des Studiengangs Mobile Medien.

Zur Detailansicht Die Preisträger des Sommersemesters mit den Laudatoren

Die Preisträger des Sommersemesters mit den Laudatoren

Zur Detailansicht Für Musik sorgten Bubeck – Engler - Lutz

Für Musik sorgten Bubeck – Engler - Lutz

Inspiriert vom Projekt "Google Loon", bei dem ein Netz aus steuerbaren, mit Helium gefüllten Ballons Menschen an den unzugänglichsten Stellen rund um den Globus per Wlan-Hotspot den Zugang zum Internet ermöglichen soll, hat die HdM ihre Absolventen gefeiert. Rund 100 Luftballons haben die frisch gebackenen Akademiker durch die Feierstunde begleitet, die unter dem Motto „Network Society" stand, und verdeutlicht, wie wichtig gute Kontakte in einer vernetzten Welt sind. Insgesamt wurden acht Preise für hervorragende Studienleistungen und exzellente Abschlussarbeiten überreicht.

"Beste Botschafter der HdM"

HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos gratulierte den Absolventen des Sommersemesters und wünschte ihnen einen guten Start in den nächsten Lebensabschnitt - ob für den Einstieg ins Berufsleben oder für die Fortsetzung des Studiums in einem Master-Programm. „Unsere Branchen verändern sich rasant, aber jede bietet Chancen. Neue Aufgaben brauchen neue Experten mit neuen Ideen", ermunterte Roos die Medienspezialisten, kommende Herausforderungen mit Neugierde und Durchhaltevermögen anzugehen. Dafür sei das Studium an der HdM eine hervorragende Voraussetzung. Roos hofft, dass die nun ehemaligen Studenten sich später auf ein Wiedersehen an und mit ihrer Hochschule freuen. „Sie sind uns als Begleiter stets herzlich willkommen. Bleiben Sie, was Sie schon in Ihrer Studienzeit waren - die besten Botschafter der HdM", erklärte der Rektor, der auch den Hochschulpreis des Fördervereins der HdM für den besten Studienabschluss übergab.

Auszeichnungen für Abschlüsse und Abschlussarbeiten

Den nahm im Sommersemester 2013 Matthias Ehrlich vom Studiengang Medieninformatik entgegen. Die Auszeichnung des Verbandes Druck und Medien in Baden-Württemberg als beste Absolventin im Printbereich ging an Sandra Schneider vom deutsch-chinesischen Doppelstudiengang Druck- und Medientechnologie.

Gleich dreimal wurden Absolventinnen der bibliothekarischen Studiengänge der HdM geehrt: Den Hermann Waßner-Preis für ausgezeichnete Studienleistungen und Engagement im Hochschulleben in der Fakultät Information und Kommunikation bekam Victoria Hentschel. Er erinnert an den ersten Rektor der früheren Fachhochschule für Bibliothekswesen in Stuttgart, deren Angebote heute zur HdM zählen. Sabine Bachofner und Iris Hoffmann wurden mit dem Preis der ekz.bibliotheksservice GmbH für die beste Abschlussarbeit im Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement ausgezeichnet. Sie haben sich mit Fundraising in Bibliotheken beschäftigt.

Ebenfalls für die beste Thesis geehrt wurde Tanja Mahler. Die Absolventin des Masterstudiengangs Elektronische Medien hat untersucht, wie ein Start-up ein neues Investitionsgut mit Hilfe digitaler Medien in einer Marktnische erfolgreich platzieren kann. Preisstifter ist die Kölner DocCheck AG. Den Preis der Flint Group Germany für die beste Abschlussarbeit mit Druckfarbenbezug erhielt Martina Ress vom Studiengang Verpackungstechnik. Sie hat Einflüsse auf den Glanz von Wellpappe analysiert, die im Flexo-Postprint-Verfahren bedruckt wird. Eine weitere Auszeichnung für eine herausragende Bachelorthesis nahm Lukas Lehnen vom Studiengang Wirtschaftsinformatik entgegen. Er hat sich mit Performance Messungen von Sales Operations Planungsanwendungen mit in-Memory Datenbanken beschäftigt. Stifter ist die Infomotion GmbH mit Sitz in Frankfurt.

Ehrung für besonderes Engagement

Der „Sozialpreis", die Auszeichnung für besonderes Engagement in der studentischen Selbstverwaltung, wurde Stefan Seibert verliehen. Der Medieninformatiker hat mehrere Semester die Interessen seiner Kommilitonen in den Gremien der HdM vertreten, unter anderm in der Studienkommission und im Senat. Im Allgemeinen und im Unabhängigen Studierendenausschuss (AStA und UStA) der HdM, hat Seibert etwa an der Einführung der Verfassten Studierendenschaft oder der Systemakkreditierung mitgewirkt. Dabei kam sein Studium nie zu kurz. Stellvertretend für alle Absolventen des Sommersemesters 2013 bilanzierte er in der Abschlussrede die Studienzeit an der HdM.

VERÖFFENTLICHT AM

26. Juli 2013

KONTAKT

Kerstin Lauer
Pressesprecherin
Telefon0711 8923 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Die Hochschule der Medien

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren