DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Hochschule der Medien

Prof. Dr. Erich Steiner verabschiedet

Vor 26 Jahren kam er als Lehrbeauftragter für Physik, Mathematik und Informatik an die Hochschule der Medien (HdM). Es folgten der Ruf zum Professor im Studiengang Druck- und Medientechnologie sowie neun Jahre als Prorektor für Lehre und Organisation. Mit dem Ende des Sommersemesters 2014 wurde Prof. Dr. Erich Steiner in den Ruhestand verabschiedet.

Die Arbeit als Professor an der HdM hat Erich Steiner als Privileg empfunden: "Der Kontakt zu den jungen Menschen, die sich gerade im Aufbruch befinden, hält auch mich geistig beweglich." Außerdem habe er durch seinen Beruf die Möglichkeit gehabt, an Themen zu arbeiten, die seinen Interessen entsprechen. Auch die Zeitautonomie habe Steiner sehr geschätzt. "Es sei denn, man befindet sich in einer leitenden Position", fügt er mit einem Lächeln hinzu.

Entwicklung mitgestalten

Von 1998 bis 2007 war genau das der Fall: Als Prorektor für Lehre und Organisation begleitete Steiner 2001 die Fusion der Hochschule für Druck und Medien mit der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen zur heutigen HdM. Im Zuge dessen war er auch an der Neustrukturierung der Fakultäten beteiligt und für die Akkreditierung der Studiengänge zuständig. "Die Lehre, die mir immer wahnsinnig viel Spaß gemacht hat, kam in dieser Zeit leider zu kurz", bilanziert Steiner. Dafür habe er sehr geschätzt, aktiv Einfluss nehmen zu können und die Entwicklung der Hochschule mitzugestalten.

Leidenschaft übertragen

Nach seiner Zeit als Prorektor widmete sich Steiner vermehrt der Lehre und Forschung: Im Bereich der gedruckten Elektronik betreute er zahlreiche Promotionen und erhielt für die von ihm geleiteten studentischen Projekte mehrfach Auszeichnungen. Als Erich Steiner 1988 als Lehrbeauftragter an die HdM kam, unterrichtete er im Schnitt 100 Studenten in der Physikvorlesung. "Gerade die Studenten in den Studiengängen 'Werbung' oder 'Verlagswesen' haben nicht damit gerechnet, sich noch einmal mit Physik auseinander setzen zu müssen. Mein Ziel war es, meine Leidenschaft für das Fach auch auf die weniger Begeisterten zu übertragen."

In intensiven Mentoring-Programmen kümmerte sich Steiner um die Studenten, die seine fachliche Hilfe brauchten. Von 1995 bis 2012 war er als Leiter des Praktikantenamts seines Studiengangs Ansprechpartner für Studierende auf dem Sprung ins praktische Studiensemester, das fester Bestandteil des Studiums ist. Im Ruhestand möchte sich Steiner wieder verstärkt um seine Familie und seine Hobbys kümmern, das Fliegen und das Segeln.

VERÖFFENTLICHT AM

16. September 2014

KONTAKT

Kerstin Lauer
Presseprecherin
Telefon0711 8923 - 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Personen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren