DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kreativwirtschaft

Bewerbungsstart für die nächste Sandbox-Runde

Ab sofort können sich bereits zum vierten Mal Gründer mit innovativen Geschäftsideen aus allen Teilbereichen der Kreativwirtschaft für einen der begehrten Plätze in der Sandbox bewerben. Die Sandbox - seit August 2018 einer von acht Landesacceleratoren für Gründungen aus der Kreativwirtschaft - bietet Gründern ein viermonatiges Programm an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart - mit umfangreichem Training, einem Netzwerk an Mentoren, Start-ups und Branchenpartnern.

Bis zum 30. Juni sind Bewerbungen möglich

Bis zum 30. Juni sind Bewerbungen möglich

Im Coworking-Space "Playpark" der HdM stehen den Programm-Teilnehmern kostenlos mobile Arbeitsplätze zur Verfügung.

Bis zum 30. Juni können sich Einzelpersonen oder Teams mit einer innovativen Geschäftsidee aus allen Bereichen der Kreativwirtschaft bewerben. Eine Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft wählt die besten Geschäftsideen aus. Das Programm startet am 19. September 2019.

Angebot des Start-up Center der HdM

Die Sandbox wurde 2017 vom Start-up Center der HdM ins Leben gerufen und bietet Gründern ein umfangreiches Programm zu allen Bereichen der Unternehmensgründung. Abgedeckt wird ein breites Spektrum an Themen, wie etwa Teambuilding, Business Modeling, SEO/SEA oder Finanzplanung. Zusätzlich bekommen alle Teilnehmer die Unterstützung eines Branchenmentors passend zur jeweiligen Geschäftsidee. Darüber hinaus können sie an Netzwerkveranstaltungen teilnehmen und erhalten finanzielle Unterstützung, mit dem Marketing- und Vertriebskosten anteilig bezahlt werden können. Teams, die nach Programm-Ende weitere Unterstützung benötigen, haben die Chance auf eine zweimonatige Verlängerung. "Da nicht alle Teams mit ihrer Idee gleich weit sind, können wir so eine noch passgenauere Betreuung garantieren", sagt Lisa Lang, Projektleiterin der Sandbox.

Über 30 Teams bislang dabei

Seit Beginn der Sandbox haben bereits 30 Teams am Accelerator-Programm teilgenommen. Das Feedback der Teilnehmer ist durchweg positiv. Katharina Reichardt, Gründerin des Modelabels vonpfauhausen sagt: „Mein Projekt nimmt langsam Form an. Die Sandbox, und vor allem auch der verfügbare Fördertopf, waren wirklich wie eine Initialzündung." Lorenzo Oschwald, Gründer von Nimmerholz, ergänzt: „Die Sandbox ist einfach eine großartige Starthilfe. Man bekommt sehr viel Feedback und wird positiv motiviert, ordentlich Zeit und Nerven zu investieren, was wohl das Wichtigste bei einem Start-up ist. Sie war die Startrampe und hat die Brücke geschlagen zwischen 'Ich habe eine Idee' und 'ich setze das jetzt in die Tat um.'"

Informationen zur Sandbox und zur Bewerbung gibt es unter: https://sandbox-stuttgart.de

VERÖFFENTLICHT AM

20. Mai 2019

KONTAKT

Lisa Lang

Startup Center

E-Mail: lang@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren