DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Postkartenserie

Nachhaltige Drehorte für Filmschaffende

Zum Jahresstart 2021 präsentiert die Film Commission Region Stuttgart spannende Filmkulissen in der Region auf Postkarten. In der Serie "Green Location" werden elf nachhaltige Drehorte in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb vorgestellt. Fotografiert wurden die Motive von Ann-Christin Schmoll, die an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) Online-Medien-Management studiert.

Die Motive der Green Location Postkartenserie
(Fotos: Ann-Christin Schmoll / Film Commission Region Stuttgart)

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten.


Die Film Commission ist eine Einrichtung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und fördert Filmschaffende und Filmproduzenten. Mit dem Location- und dem Production-Guide bietet die Film Commission zwei Online-Plattformen, die helfen sollen, geeignete Drehorte und Ansprechpartner in der Region für die eigene Film-Produktion zu finden. Jedes Jahr veröffentlicht die Film Comission ein Postkartenset unter einem selbst gewählten Thema, das verschiedene besondere Drehorte in Stuttgart und im Neckar-Alb-Kreis präsentiert. Die Bibliothek der HdM zählte auch schon zu den Motiven. 2021 wurde das Postkartenset zum Thema Nachhaltigkeit erstellt. Es zeigt Drehorte, die sozial, ökonomisch oder ökologisch besonders nachhaltig sind. Beispielsweise, weil dort Infrastruktur optimal genutzt werden kann, soziales Miteinander und offene Gesellschaft gelebt oder ressourcenschonend gearbeitet wird. Das Postkartenset ist vollständig auf Recyclingpapier gedruckt.

HdM-Studentin fotografiert Postkartenset


HdM-Studentin Ann-Christin Schmoll, Foto: privat
Ulla Matzen ist ehemalige HdM-Studentin und arbeitet mittlerweile bei der Film Commission. Über einen Live-Stream auf Instagram im Sommer 2020 wurde Matzen auf Ann-Christin Schmoll aufmerksam. Schmoll hatte zuvor an einem Seminar teilgenommen, das vom hauseigenen Gründerzentrum der HdM organisiert worden war. Sie wollte mit der Teilnahme ihr unternehmerisches Hintergrundwissen stärken, nachdem sie sich 2018 mit ihrer Fotografie selbstständig gemacht hatte. In dem Stream sprach die Studentin über ihr Unternehmen und wurde dort von Matzen entdeckt. Kurze Zeit später erhielt sie den Auftrag von der Film Commission: "Ich fand das Projekt super, weil das eine Abwechslung zu dem ist, was ich sonst eigentlich mache."

Kontakt zu anderen Kreativen

Die gebürtige Rostockerin, die sich bereits seit langem für Fotografie interessiert, hat bereits eine Ausbildung zur Medienkauffrau in einem Hamburger Zeitschriftenverlag absolviert. Dort hatte sie das erste Mal erfahren, wie man Themen für Online-Medien darstellen kann und wie Social Media funktioniert. Inzwischen ist Schmoll neben ihrem Studium als Produkfotografin und Social Media-Expertin tätig. "Es hat damit angefangen, dass ich damals für meinen eigenen Instagram-Account Bilder gemacht habe und herausfinden wollte, wie ich Bilder von Produkten noch besser gestalten und welche Strategien ich dafür nutzen kann, damit sie auch für Interessenten ansprechender sind", verrät die 24-Jährige im Interview. Irgendwann seien verschiedene Marken auf sie aufmerksam geworden und sie begann, ihre Strategien an diesen Marken und den jeweiligen Produkten anzuwenden - mit Erfolg. Ihr Online-Medien-Management-Studium hat sie mittlerweile fast geschafft, nur die Bachelorarbeit steht noch aus, die sie zum Thema Produktbilder schreiben möchte. Ihre beruflich antrainierten Fähigkeiten konnte sie gut für ihr Studium nutzen: "Das war auf jeden Fall ein Vorteil. Aber was im Studium eine große Rolle gespielt hat, war, dass ich den Kontakt zu anderen kreativen Leuten hatte und ich mich dadurch austauschen konnte. Das war super."

Das Postkartenset "Green Location" ist hier oder per E-Mail an film@region-stuttgart.de erhältlich.

Giuseppa Maria Spatola

VERÖFFENTLICHT AM

10. Februar 2021

KONTAKT

Ann Christin Schmoll
E-Mailas325@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren