Academic Seed Accelerator Program

In fünf Challenges von der Idee zur Innovation

Studierende und Alumni aller Fachrichtungen und Semesterstufen können sich ab sofort für die siebte Runde des "Academic Seed Accelerator Program Baden-Württemberg (ASAP BW)" anmelden, die am 2. November 2021 startet. Auch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter baden-württembergischer Hochschulen können an dem landesweiten Wettbewerb teilnehmen, der von der Hochschule der Medien (HdM) betreut wird.

Am 3. November von 16.30 bis 17 Uhr findet für Teams und Interessierte ein Kick-Off statt (Bild: Projektteam)

Am 3. November von 16.30 bis 17 Uhr findet für Teams und Interessierte ein Kick-Off statt (Bild: Projektteam)

Das Programm ASAP BW wird vom Wissenschaftsministerium gefördert und ist Teil der Gründermotor-Initiative und Landesinitiative Start-up BW, der Landeskampagne des Wirtschaftsministeriums zur Förderung und Unterstützung von Gründungen und Start-ups in Baden-Württemberg. In fünf aufeinander aufbauenden Stufen, sogenannte Challenges, können die Teams selbstorganisiert und von zuhause aus ihre Gründungsideen, die beispielsweise im Rahmen des Studiums entwickelt wurden, zu validierten Geschäftsmodellen weiterentwickeln. Hierfür nutzt ASAP BW moderne Ansätze der agilen Start-up-Welt wie Design Thinking, Customer Validation und Business Model Generation, die strukturiert auf der Lernplattform zusammengefasst sind.

Die besten Ideen finden

Das Ziel des Programms besteht darin, in jeder Runde die besten Start-up-Ideen zu finden und den Übergang in weiterführende Förderprogramme des Landes zu erleichtern. Damit bildet ASAP BW die Brücke zwischen der Lehre und den zahlreichen Angeboten intensiver Betreuung von Gründungsvorhaben.

Neben individueller Betreuung haben ausgewählte Teams wieder die Möglichkeit, ihre Ideen beim Finale vor einer Fachjury zu präsentieren und Preise zu gewinnen. Die Teilnahme bei ASAP BW ist kostenlos und unverbindlich. Anmeldungen für die siebte Runde sind bis Anfang Februar 2022 auf www.asap-bw.com möglich.

Am 3. November von 16.30 bis 17 Uhr findet für Teams und Interessierte ein Kick-Off statt, in dem alle Fragen rund um das ASAP BW Programm geklärt werden.

VERÖFFENTLICHT AM

26. Oktober 2021

KONTAKT

Janina Erb

Institut für angewandte Forschung (IAF)

Telefon: 0711 8923-2612

E-Mail: erb@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Zu ASAP BW
Zur HdM

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.