DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltungsbeschreibung

253063a Masterprojekt Interaktive Systeme/Games

Zuletzt geändert:12.06.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:253063a
Studiengänge: Audiovisuelle Medien (Master, Studienstart ab WS15/16), Prüfungsleistung im Modul Masterprojekt Interaktive Systeme/Games in Semester 2
Häufigkeit: nur SS
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 6 SWS
ECTS-Punkte: 10
Workload: Analyse, Konzeption, Recherche, Evaluation/Experimente/Realisierung, Auswertung, Dokumentation, Ergebnispräsentation:
300 Zeitstunden
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Teilnehmerbeschränkung, Deutsch
Beschreibung: Im Masterprojekt Interaktive System/Games konzipieren, realisieren, evaluieren und dokumentieren studentische Teams prototypische interaktive Anwendungen bzw. Technologien.

Dies können sowohl vertikale wie horizontale Prototypen sein - etwa für Spiele, interaktive Assistenten, Kollaborationslösungen oder komplexe Benutzerschnittstellen, aber auch für neuartige Technologien im Bereich multimodaler Eingabemethoden, dem Internet of Things, Virtual und Augmented Reality, mobiler Anwendungen oder künstlicher Intelligenz für Spiele.

Dazu stehen den Teilnehmenden über den Verlauf des Projekts modern ausgestattete Labore, Kleinstudios und professionelle, mobile Technik zur Verfügung. Neuartige, spezialisierte Ausrüstung und Material wird je nach Anforderungen des individuellen Projekts aktualisiert bereitgestellt.

Im Gegensatz zu verwandten Veranstaltungen wie beispielsweise den Studioproduktionen des Bachelorstudiengangs Audiovisuelle Medien betont das Masterprojekt über die Umsetzung eines Medienprodukts hinaus noch stärker wissenschaftliche Kompetenzen: So bauen die Teilnehmer nach einer fundierten Recherche auf dem Stand der Forschung auf, wählen Methodik und Werkzeuge angemessen aus und dokumentieren ihre Ergebnisse stichhaltig.

Studierende können aus dem Masterprojekt heraus auch Themen für die anschließende Masterthesis entwickeln, so dass sie die Möglichkeit haben, auch über einen längeren Zeitraum hinweg ihr individuelles Interessensgebiet zu verfolgen und spezialisierte Expertise aufzubauen.
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren