Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.

Zum Hauptinhalt springen
Logo, Startseite der Hochschule der Medien
Veranstaltungsbeschreibung

180450a Corporate Design und Branding

Zuletzt geändert:09.01.2024 / Scholz
EDV-Nr:180450a
Studiengänge: Integriertes Produktdesign (Bachelor, Zulassung ab WS 17/18) , Prüfungsleistung im Modul Strategisches Design in Semester 4 6 7
Häufigkeit: W23/24
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 3
Workload: Gilt für das gesamte Modul 180450:
6 ECTS = 180h Echtzeit (rechnerische Semesterdauer: 15 Wochen)
60h Vorlesungsteil und Übungen (bei 4 SWS)
30h Marketing Nachbereitung und Präsentation
90h eigenständige Konzeption und Ausarbeitung eines holistischen Corporate-Design-Projekts
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Corporate Design/Branding/Marketing
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Deutsch
Beschreibung: Das Modul 180450 Strategisches Design besteht aus zwei Lehrveranstaltungen 180450a Corporate Design und Branding sowie 180450b Marketing (180450 Strategisches Design). Nach der erfolgreichen Teilnahme am Modul des sechsten Semesters haben die Studierenden ein Verständis für den Einsatz der visuellen Kommunikation als ein strategisches Werkzeug für Marken bzw. große, kleine und mittelständige Unternehmen und/oder Non-Profit-Organisationen erlangt. Darüber verstehen die Studierenden den Einsatz relevanter Marketinginstrumente aus betriebswirtschaftlicher und kommunikativer Sicht. Sie sind in der Lage, eine Marke, ein kleines oder mittelständisches Unternehmen bzw. einen Dienstleister im Umfeld seiner jeweiligen Wettbewerber zu analysieren und eine Markenstrategie zu erarbeiten, die sie zielführend in ein holistisches visuelles Erscheiungsbild übersetzen. Die Studierenden verwenden gängige Analysemethoden zur Markenentwicklung und setzen diese im Designprozess funktional ein. Sie können eine Markenidentität konzipieren, diese adäquat auf dem Markt positionieren und in ein visuelles Erscheinungsbild übersetzen. Dabei legen sie eine Nomenklatur für ein Markenzeichen, Farbe, Typografie sowie ein die Elemente umfassendes Gestaltungsprinzip fest. Mit relevanten analogen sowie digitalen Anwendungsbeispielen überprüfen die Studierenden die Funktionalität ihres Corporate Designs. Dem potenziellen Auftraggeber können die Studierenden ihr entwickeltes Corporate Design souverän präsentieren. In Form eines sich selbst erklärenden CD Manuals dokumentieren sie die Gestaltungsregeln ihres entwickelten Erscheinungsbildes. Weitere Angaben zu den Inhalten der Lehrveranstaltung dieses Moduls finden Sie auf der Seite der Lehrveranstaltung 180450 Strategisches Design.