DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Aller guten Dinge sind drei

Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart räumen bei den achten Rottweiler Kurzfilmtagen ab

Gleich dreimal wurden Sven Falge, Markus Matschke und Sebastian Runschke, Studenten des Studiengangs Audiovisuelle Medien der HdM bei der Preisverleihung der achten Rottweiler Kurzfilmtage am 1. und 2. April 2005 auf die Bühne gerufen.

Zur Detailansicht Sebastian Runschke und Markus Matschke  (v.l.)<br>Fotos: Volker Denkert / Bodo Schneckenburger

Sebastian Runschke und Markus Matschke (v.l.)
Fotos: Volker Denkert / Bodo Schneckenburger

Ihr Kurzfilm "Der feine Unterschied", den sie in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg produziert haben, wurde von der Jury zum besten Film des Festivals gekürt.

Außerdem erhielt Hauptdarsteller Jan-Luc Hanka die "Goldene Gundula" – so heißt die Rottweiler Version des Oscars – für die „beste darstellerische Leistung“. Auch das Publikum war beeindruckt: In der Zuschauerrangliste landete der Elfminüter auf Platz zwei.

"Der feine Unterschied" erzählt eine sympathische Alltagsgeschichte, verknüpft mit märchenhafter Kinderphantasie: Der kleine Jonas wird beim Einkaufen mit seiner Mutter in andere Welten gerissen und erfährt mit Schrecken die Wahrheit hinter dem Gemüse im Supermarkt. Von Neugierde getrieben, beschließt er, einem wundersamen Mädchen in die Welt der Biobauern zu folgen. Durch die dort gesammelten Erfahrungen und Eindrücke versucht er, seine Mutter zum Kauf von ökologischen Produkten zu animieren.

Die "Goldenen Gundulas" setzen die Erfolgsserie dieser Kurzfilmproduktion fort. Beim Filmwettbewerb "GoodFilmFood" des Bundesverbraucherministeriums zum Thema ökologischer Landbau wurde sie im September 2003 von der Jury mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Produktion war mit anderen prämierten Arbeiten auf der "Öko-Rolle" bundesweit in über 80 Kinos zu sehen. Dazu kommen die Auszeichnung als "Best Short" beim Queens International Film Festival in New York 2004 sowie die Präsentation beim renommierten AFI FEST 2004 in Los Angeles (USA).

Informationen zum Film stehen unter www.abgedreht.info.

VERÖFFENTLICHT AM

05. April 2005

KONTAKT

Sebastian Runschke, Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon0163 567 1191

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren