DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Qualifikationsprogramm Moderation

Showmaster Frank Elstner im Interview

Auftakt zur neuen Bewerbungsphase

Sein Werdegang liest sich wie ein Streifzug durch die deutsche Fernsehgeschichte: „Die Montagsmaler", „Wetten dass...?", „Jeopardy" oder „Verstehen Sie Spaß?"- der Showmaster Frank Elstner hat sie alle moderiert. Am Montag, den 2. Mai 2011, 16 Uhr, ist er zu Gast an der Hochschule der Medien (HdM).

Frank Elstner stellt sich in einem öffentlichen Werkstattgespräch aus der Reihe „Achtung Praxis: Profis berichten aus ihrem Alltag", veranstaltet vom Institut für Moderation an der HdM, den Fragen zweier Nachwuchsmoderatoren aus dem Qualifikationsprogramm Moderation. Gäste sind herzlich willkommen. Um Anmeldung bei Julia Rommel (rommel@hdm-stuttgart.de) wird gebeten.

Er ist der Grandseigneur der deutschen Fernsehunterhaltung: Seine Karriere begann Frank Elstner in den 1960er Jahren als Moderator bei RTL Luxemburg. Anfang der 1980er Jahre erfand und moderierte er die bis heute erfolgreichste deutsche Fernsehsendung „Wetten dass...?". Er war das Gesicht von mehr als einem Dutzend beliebter Unterhaltungsshows und wurde für seine Arbeit mit zahlreichen Fernsehpreisen ausgezeichnet. Aktuell steht er regelmäßig für die SWR-Sendung „Menschen der Woche" vor der Kamera: In der ARD präsentiert er gemeinsam mit Ranga Yogeshwar „Die große Show der Naturwunder".

Austausch mit Profis

Die Gesprächsreihe „Achtung Praxis: Profis berichten aus ihrem Alltag" ist eine Initiative des Instituts für Moderation (imo) und Bestandteil des berufs- und studienbegleitenden Qualifikationsprogramms Moderation an der Hochschule der Medien. Die Nachwuchsmoderatoren haben in dieser Reihe die Chance, sich mit Profis aus dem Fernsehgeschäft auszutauschen. Zu Gast waren bereits der Sport-Kommentator Marcel Reif, Wissenschaftsmoderator Ranga Yogeshwar, RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel und PlusMinus-Moderator Clemens Bratzler vom SWR.

Neuer Jahrgang

Seit April läuft die Bewerbungsphase für den dritten Weiterbildungsjahrgang im Qualifikationsprogramm Moderation, der im Oktober 2011 startet. Informationen zu Programm und Bewerbungsverfahren unter www.hdm-stuttgart.de/imo.

In dem einjährigen Kurs werden 15 journalistische Nachwuchskräfte weitergebildet. Sie erhalten in praxisorientierten Workshops und realistischen Studiotrainings das Knowhow, das sie zu Moderatoren in Hörfunk, Fernsehen und vor Publikum qualifiziert. Kooperationspartner der HdM in diesem Weiterbildungsprogramm sind der Südwestrundfunk (SWR) und die Stiftung Akademie für gesprochenes Wort.

Gefördert wird das Programm zur professionellen Qualifizierung des Moderatorennachwuchses von der Robert Bosch Stiftung, der Landesanstalt für Kommunikation (LfK) und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG).

VERÖFFENTLICHT AM

19. April 2011

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren