DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Viertes nawi-"nachhaltigkeitscamp"

Jede Kaufentscheidung ein Statement

Am 15. Dezember 2012 findet an der Hochschule der Medien (HdM) zum vierten Mal das „nachhaltigkeitscamp“ des Masterstudiengangs Elektronische Medien statt. Fünf Referenten aus Wirtschaft, Politik und Umweltschutz stehen bei der offenen Konferenz Rede und Antwort. Die Fragestellung der Veranstaltung lautet „Konsum als Statement – Dein Geld. Deine Wahl. Deine Verantwortung?“. Die Gespräche starten um 10 Uhr.

Wie viel Macht besitzt ein Konsument? Kann er mit seiner Kaufentscheidung etwas für nachfolgende Generationen verändern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Initiative Nachhaltige Marktwirtschaft (nawi) beim vierten „nachhaltigkeitscamp" am 15. Dezember 2012, organisiert vom Masterstudiengang Elektronische Medien.

Die Redner

Prof. Franz Josef Radermacher ist Präsident des Global Economic Network und des Senats der Wirtschaft e.V. Außerdem ist er Mitbegründer der Global Marshall Plan Initiative in Ulm, die sich für ein globales Rahmenwerk für die Weltwirtschaft einsetzt. Dr. Siegfried Behrendt leitet das Projekt „Ökologisches Wirtschaften" am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung in Berlin. Lukas Dopstadt ist Gründer der Social Value GmbH in Köln. Jakob Barabosz ist Diplomumweltschutztechniker und Fachmann für Ressourcenmanagement und Lebensmittelabfälle in Stuttgart. Und Raphael Fellmer ist Umweltaktivist und lebt seit Jahren ohne Geld und CO2-neutral in Berlin.

Die Initiative nawi

nawi ist eine studentische Initiative, die vor zweieinhalb Jahren an der HdM in Zusammenarbeit mit der Ernst-Friedrich-Schumacher-Gesellschaft als Non-Profit-Organisation gegründet wurde. nawi will die grundlegenden Probleme des derzeitigen Wirtschaftssystems aufzeigen und zum Handeln motivieren. Wirtschaftlicher Erfolg müsse in Einklang mit sozialer Verantwortung und Umweltverträglichkeit stehen, finden die Macher.

Das Veranstaltungsformat: Barcamp

Beim Barcamp ist jeder Teilnehmer dazu aufgefordert, sich aktiv zu beteiligen und mitzudiskutieren. Über welche Themen diskutiert wird, stimmen sie zu Beginn der Veranstaltung ab.

Wo? Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart

Wann? 15. Dezember 2012, 10 bis 18 Uhr

Kontakt: Katharina Großwendt, Hochschulkommunikation, Telefon: 0711 8923 2037,
E-Mail: marketing@hdm-stuttgart.de

Links: www.hdm-stuttgart.de, www.initiative-nawi.de

 

Katharina Großwendt

VERÖFFENTLICHT AM

11. Dezember 2012

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren