DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Premiere

Theatergruppe „ACTS" zeigt „Ten Days in November"

Am 3., 4. und 13. Mai 2013 präsentiert die englischsprachige Theatergruppe ACTS (Anglophone Collaborative Theatre of Stuttgart) um 20 Uhr im Theater tri-bühne Stuttgart ein neues Stück: „Ten Days in November" von Stuart Marlow führt die Zuschauer zurück ins Jahr 1647, in die Zeit des Englischen Bürgerkrieges.

Das Plakat zum Stück

Das Plakat zum Stück

Neben historischen Figuren wie dem ersten republikanischen Herrscher Englands, Oliver Cromwell, spielen bisher weitgehend unbekannte Charaktere eine Hauptrolle, darunter Captain William Thompson, ein prototypischer Che Guevera, und Anne Warbeton, eine frühe Feministin, die als Hexe eingesperrt und gefoltert wurde. Die beiden erleben die Spaltung der englischen Gesellschaft, die hauptsächlich von zwei Gruppen eingeleitet wurde: Die „Levellers" (Sozialdemokraten) setzten sich mit den radikalen „True Levellers" (Kommunisten) in Flugblattaktionen für eine neue demokratische Gesellschaft, für absolute Religionsfreiheit und Gleichheit aller Bürgerinnen und Bürger vor dem Gesetz ein. Die „Leveller Agiators" (politische Aktivisten) innerhalb und außerhalb Cromwells protestantischer Armee waren 1647 so einflussreich, dass England von einer Revolution von unten bedroht wurde. Für Cromwell und die traditionelle Oligarchie, die ursprünglich nur die Macht der Monarchie über ein Parlament eingrenzen wollte, entstand eine zehntägige alptraumhafte Situation, „Ten Days in November".

International und multimedial

ACTS ist ein Zusammenschluss von englischsprachigen Schauspielern im Großraum Stuttgart. Die Theatergruppe verfolgt mit ihren Stücken pädagogische Ziele. Sie will die Stuttgarter Kulturlandschaft um englischsprachige Stücke zu historischen Themen bereichern. In den Inszenierungen werden Medienformate eingesetzt, die das Bühnenschauspiel multimedial erweitern. Projektleiter ist Professor Stuart Marlow von der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Bei ACTS engagieren sich zahlreiche Studenten der HdM. Die Stücke „Shakespeare in Paris", "An Almost Perfect Murder", "Fallujan Women", "Ghost Writing Hamlet" und "Pricing Freedom" wurden schon ausgezeichnet.

Ticketreservierungen sind direkt beim Theater tri-bühne möglich. Karten kosten 14 Euro bzw. 7 Euro (Schüler/Studenten).

Wann?
3., 4., 13. Mai um 20 Uhr
(Dauer: 2 Stunden 10 Minuten, mit Pause)

Wo?
Theater tri-bühne, Eberhardstraße 61A, 70173 Stuttgart

 

VERÖFFENTLICHT AM

29. April 2013

KONTAKT

Prof. Stuart Marlow

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923- 2227

E-Mail: smarlow@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren