DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Digital Rights Day"

Wem gehört das Internet?

Mit der ökonomischen Bedeutung des Internets ist auch die rechtliche Bedeutung von Handlungen im Netz deutlich gestiegen. In vielen Fällen, wie etwa beim Streaming von Videos oder der Sicherheit von Routern, stellen sich komplexe technische und rechtliche Fragen. Wer ist geistiger Eigentümer? Wie wird er geschützt? Wie sicher sind die Nutzer der Angebote? Diesen und anderen Fragen gehen Referenten am 25. April 2014 ab 13.30 Uhr an der Hochschule der Medien (HdM) nach.

"Digital Rights Day"

"Digital Rights Day"

Organisiert wird der „Digital Rights Day" bereits zum dritten Mal von Studierenden der Medieninformatik. Auf dem Programm stehen Vorträge und Diskussionsrunden, für die via Internet Fragen beigesteuert werden können.

Patente, Informationsinteresse und Anonymität

IT-Ingenieur Matthias Zahn geht den sogenannten "Softwarepatenten" von Apple, Samsung und Co nach, die immer wieder für Schlagzeilen sorgen. Der Stuttgarter Staatsanwalt Thomas Hochstein spricht über das Spannungsfeld zwischen dem Recht auf Anonymität und dem Interesse an Informationen von Geheimdiensten. In der abschließenden Diskussion stehen Rechtsfragen im Internet im Mittelpunkt: Waren die Abmahnungen bei der Streaming-Plattform „Redtube" legal? Wer haftet bei offenen WLANs oder bei gehackten Routern, die Schaden über VOIP Verbindungen angerichtet haben? Wie ist die Lage bei den sogenannten "Kiss-and-tell"-Geschichten oder Rache-Postings? Rede und Antwort stehen unter anderem die HdM-Professoren für Medienrecht Dr. Tobias Keber und Dr. Michael Veddern.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Gäste sind herzlich willkommen. Der "Digital Rights Day" wird live gestreamt: http://events.mi.hdm-stuttgart.de.

Wann?
25. April 2014, 13.30 Uhr

Wo?
Raum 056 der Hochschule der Medie, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart

 

PROGRAMM

13.30 Uhr
Begrüßung, Prof. Walter Kriha, HdM

13.35 - 14.35 Uhr
Computer-implementierte Erfindungen unter die Lupe genommen
Matthias Zahn, Kanzlei Peter Bittner und Partner, Walldorf

14.40 - 15.40 Uhr
Freiheit und Verantwortung - Das Netz zwischen Anonymous und der NSA
Thomas Hochstein, Staatsanwalt, Stuttgart

15.45 Uhr
Offene Diskussion mit Referenten und Publikum zu aktuellen Rechtsthemen um das Internet

16.45 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

VERÖFFENTLICHT AM

22. April 2014

KONTAKT

Prof. Walter Kriha

Medieninformatik

Telefon: 0711 8923-2220

E-Mail: kriha@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren