DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Bibliotheks- und Informationsmanagement

Studenten organisieren Ausstellung "Lesezeichen im Raum"

Manche Menschen knicken die Seite eines Buchs oder einer Zeitschrift einfach um. So markieren sie die Stellen, die sie schnell wiederfinden möchten. Doch eigentlich gibt es dafür Lesezeichen. Studenten der Hochschule der Medien (HdM) zeigen am 16. Januar 2015 in der Zentralbibliothek der Evangelischen Landeskirche in Stuttgart-Möhringen unterschiedliche Arten von Lesezeichen.

Zur Vernissage der Ausstellung "Lesezeichen im Raum" um 17 Uhr sind Gäste herzlich willkommen. Vorgestellt werden wertvolle, alte oder werbliche Lesezeichen unterschiedlicher Beschaffenheit, mit kirchlichen oder weltlichen Motiven. Für junge Besucher wird ein Workshop angeboten, bei dem sie eigene Lesezeichen herstellen können.

Die Ausstellung "Lesezeichen im Raum" läuft bis zum 13. März 2015. Sie entstand in der Lehrveranstaltung "Projekte in Informationseinrichtungen" bei Prof. Susanne Speck in Zusammenarbeit mit der Landeskirchlichen Zentralbibliothek. Zum Projektteam gehören Oliver Dietrich, Christina Gärtner, Rahel Ghebreselasie, Karina Lehmann und Natascha Lux.

Ort:
Archiv und Landeskirchliche Zentralbibliothek
Balinger Str. 33, 70567 Stuttgart-Möhringen
Lesesaal der Bibliothek im EG

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 9 bis 17 Uhr

 

VERÖFFENTLICHT AM

13. Januar 2015

KONTAKT

Prof. Susanne Speck

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3163

E-Mail: speck@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren