DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltung CONMEDIA

"Auf gelben Stühlen - Terror im Visier"

Am 23. Juni 2016 präsentieren Studenten der Hochschule der Medien (HdM) die medienpolitische Veranstaltungsreihe CONMEDIA ab 19 Uhr im Mehrzweckgebäude des Oberlandesgerichts in Stuttgart-Stammheim. Sie befassen sich mit dem Thema Terror und dessen Ausmaßen unter dem Titel "Auf gelben Stühlen - Terror im Visier".

Zur Detailansicht Das Team der Conmedia (Foto: Projektteam)

Das Team der Conmedia (Foto: Projektteam)

Durch die jüngsten Anschläge spielt der Terror für alle eine große Rolle. Das Thema treibt die Gesellschaft um - und 31 Studenten der Medienwirtschaft. Sie nehmen bei der CONMEDIA das Thema genauer unter die Lupe und beleuchten es aus ihrer Sicht. Damit wollen sie zum Nachdenken anregen und politisches Interesse wecken.

Die Veranstaltung findet an einem der symbolträchtigsten Orte in Deutschland statt: 1975 wurden dort die Verhandlungen gegen die RAF-Spitze im eigens dafür erbauten Mehrzweckgebäude geführt. Es wird bis heute als Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in Stuttgart-Stammheim genutzt.

Einspieler, Inszenierungen und Talkrunden

Wie viel Freiheit sind wir bereit, für mehr Sicherheit aufzugeben? Was beeinflusst unsere Anteilnahme und Angst? Welche Rolle spielen hier die sozialen Medien? Wie beeinflusst uns die Berichterstattung? Haben wir dadurch ein verzerrtes Bild? Mit diesen und weiteren Fragen werden sich die Zuschauer der CONMEDIA auseinandersetzen, inspiriert durch selbstgedrehte Einspieler, Inszenierungen und Talkrunden mit namhaften Gästen: Manfred Nägele, Jurist und Journalist, berichtete in den 1970er Jahren für den Süddeutschen Rundfunk aus Stammheim, oder Klaus Pflieger, der ab 1975 als Haftrichter, dann als Zivilrichter und schließlich als Strafrichter beim Amtsgericht Stuttgart tätig war. Als Dezernent gehörte er zum Ermittlungsteam, das die Todesnacht von Stammheim untersuchte.

Weitere Gesprächspartner sind unter anderem Dr. Butz Peters, Winfried Ridder, Professor Dr. Bertram Scheufele oder Dr. Marwan Abou-Taam. Die Moderation übernehmen Diana Hörger und Kolja Schwarz vom SWR.

Gäste sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt unter https://www.eventbrite.de/e/conmedia-auf-gelben-stuhlen-terror-im-visier-tickets-25947412409 (Achtung, die Ticketanzahl ist begrenzt). Der Einlass für angemeldete Gäste beginnt um 18:30 Uhr, die Veranstaltung um 19 Uhr. Medienvertreter wenden sich bitte an Alina Groß vom Projektteam: ag110@hdm-stuttgart.de.

Studenten als Medienpraktiker

Das Projekt CONMEDIA steht für "content in media" und wird bereits zum 16. Mal von Studenten der HdM eigenständig konzipiert und umgesetzt. Betreut wird das Team von Professor Stephan Ferdinand, Professor Eckhard Wendling und Markus Wendling. Die CONMEDIA soll den Studenten eine Plattform bieten, sich mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander zu setzen und in einer multimedialen Veranstaltung zu präsentieren. Wie in einem realen Medienunternehmen übernehmen die Studenten verschiedene Arbeitsbereiche, wie zum Beispiel Redaktion, Organisation, Budgetierung, technische Planung sowie Marketing und PR. Dabei spielen inhaltliche, gestalterische und technische Gesichtspunkte, aber auch konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte eine Rolle.

VERÖFFENTLICHT AM

14. Juni 2016

KONTAKT

Alina Groß
Projektteam
Telefon015788635829
E-Mailag110@hdm-stuttgart.de

Prof. Stephan Ferdinand

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2256

E-Mail: ferdinand@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren