DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Web-Software

Sechsstellige Finanzierung für HdM-Start-up

Das von Absolventen der Hochschule der Medien (HdM) gegründete Software-Start-up "Filestage" ist weiter auf Erfolgskurs: Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert eine sechsstellige Summe in das junge Unternehmen, das eine Web-Software für die Abstimmung von Medieninhalten anbietet. Erst beim Venture Capital Pitch Baden-Württemberg im Januar 2016 erreichten die Gründer mit ihrer Geschäftsidee den dritten Platz.

Die Gründer Simon Kontschak, Maël Frize und Niklas Dorn (von links), Bild: Filestage

Die Gründer Simon Kontschak, Maël Frize und Niklas Dorn (von links), Bild: Filestage

Mit "Filestage" können Videos, Bilder und Dokumente direkt im Bild und in Echtzeit kommentiert und besprochen werden. Das Review-Tool bietet somit Freelancern, Agenturen und Marketingabteilungen eine Möglichkeit, Feedbackprozesse mit Kunden und Kollegen deutlich zu vereinfachen, da umständliche Freigabeprozesse per E-Mail wegfallen. Die leicht bedienbare Software läuft webbasiert im Browser und muss nicht installiert werden. Dadurch ist sie auf jedem Rechner, Tablet und Smartphone mit Internetverbindung anwendbar.

Zeitsparende und günstige Abstimmungsprozesse

Umständliche und zeitaufwändige Freigabeprozesse gehören der Vergangenheit an. Gerade bei audiovisuellen Inhalten wie Videos oder Grafiken könne der Weg bis zur finalen Freigabe nervenaufreibend und anstrengend sein, erklärt Niklas Dorn, Mitbegründer von "Filestage". Das Tool mache die Abwicklung von Revisionen einfach und effizient, indem Kunden und Kollegen ihr Feedback zu Medieninhalten mit wenigen Klicks eintragen und so zu einem übersichtlichen Feedback beitragen. Das spare nicht nur viel Zeit, sondern am Ende auch bares Geld.

Richtiger Zeitpunkt für Filestage

Das Konzept von "Filestage" kommt genau zur richtigen Zeit. "Die Nachfrage nach effizienten Lösungen in diesem Bereich ist riesig", so Dr. Sebastian Suhr, Senior Investment Manager beim HTGF, Deutschlands aktivster und größter Frühphaseninvestor für Technologie-Start-ups. Seit der Gründung 2015 hilft "Filestage" bereits mehreren tausend Firmen dabei, ihre weltweiten Freigabeprozesse zu optimieren. Zu den Kunden der jungen Firma zählen bereits globale Medienunternehmen. "Wahrscheinlich hat jeder einmal eine Serie oder eine Werbung gesehen, die mit 'Filestage' abgestimmt wurde", meint Suhr.

Ausbau der Webanwendung

Mit der Seed-Finanzierung durch den HTGF wird das Start-up seine Webanwendung weiter ausbauen und neue Features wie die Revision von Webseiten, Social Media-Posts oder PowerPoint-Präsentationen hinzufügen. Darüber hinaus investiert "Filestage" in den Kundensupport, um den Nutzern weiterhin den bestmöglichen Service zu bieten.

Unterstützung durch Start-up Center

Bereits während ihres Masterstudiums an der HdM haben Niklas Dorn und Maël Frize gemeinsam mit Diplom-Informatiker Simon Kontschak an Start-up-Projekten getüftelt. Vor der Gründung von "Filestage" stellten die drei bei Kundenprojekten immer wieder fest, wie zeitaufwändig und fehleranfällig Abstimmungsprozesse sein können. Das brachte sie auf die Idee der Web-Anwendung.
"Ich finde an 'Filestage' spannend, wie sich das Team immer wieder neu erfunden hat, um letztendlich die Lösung zu finden, die heute die Kunden so begeistert. Dabei hat das Start-up Center die Gründer in bemerkenswerter Weise unterstützt, weil es insbesondere an das Team und nicht den ursprüngliche Businessplan geglaubt hat", freut sich Prof. Dr. Nils Högsdal, Prorektor für Innovationsmanagement an der HdM, über den Erfolg der Gründer. Gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Seitz betreute er als Mentor die Jungunternehmer bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsidee.

VERÖFFENTLICHT AM

22. November 2016

KONTAKT

Prof. Dr. Nils Högsdal

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2003
0711 8923-2725

E-Mail: hoegsdal@hdm-stuttgart.de





Prof. Dr. Jürgen Seitz

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2741

E-Mail: seitz@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren