Internationale Zusammenarbeit

Austausch über autonomes Fahren

Gemeinsam mit Baden-Württembergs Staatsminister Dr. Florian Stegmann und Baden-Württemberg international-Geschäftsführer Dr. Christian Herzog war eine Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Mai 2022 in London, Wales und den Midlands zu Gast. Thema der Delegationsreise, an der auch Prof. Dr. Ansgar Gerlicher von der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) teilnahm, war das vernetzte und automatisierte Fahren.

Prof. Dr. Ansgar Gerlicher (hinten, Mitte) war Teil der Delegation (Foto: BW_i, Manuel Mielke)

Prof. Dr. Ansgar Gerlicher (hinten, Mitte) war Teil der Delegation (Foto: BW_i, Manuel Mielke)

Die Delegationsreise hatte das Ziel, die bestehenden Kontakte nach Großbritannien auszubauen und neue Kooperationsmöglichkeiten zu erschließen. Denn Baden-Württemberg ist bekannt für exzellente Forschung und Entwicklung im Automobilbereich, starke Zulieferer, Hersteller und Fachkräfte. Rund ein Viertel des Gesamtumsatzes der deutschen Automobilindustrie wird im Südwesten erwirtschaftet. Unter anderem besuchte die Delegation die Smart Mobility Living Lab: London, eine reale vernetzte Umgebung zum Testen und Entwickeln zukünftiger Transport- und Mobilitätslösungen. Eine weitere Station war das MTC - Manufacturing Technology Centre in Coventry, das 2010 als Forschungs- und Technologieorganisation gegründet wurde, um die Kluft zwischen Wissenschaft und Industrie zu überbrücken.

Ideen für Kooperationen

HdM-Professor Dr. Ansgar Gerlicher vertrat als Leiter des Instituts für Mobilität und Digitale Innovation der HdM die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes. Er verantwortet unter anderem das Forschungsprojekt "FlexCAR" an der HdM, in dem es um das autonome Fahren geht. Gerlicher ist außerdem Module Manager des Masterstudienganges Autonomes Fahren der Hochschulförderation Südwest und arbeitet im Bereich Promotion eng mit Hochschulen in Großbritannien zusammen. "Aus meiner Sicht war die Reise ein voller Erfolg. Es sind hervorragende Kontakte entstanden, die ich in den nächsten Wochen und Monaten nutzen werde, um die Verbindungen zu intensivieren und Ideen für mögliche Kooperationen voranzutreiben", so Prof. Dr. Ansgar Gerlicher.

Die Delegationsreise fand vom 17. bis zum 20. Mai 2022 statt. Sie wurde von Baden-Württemberg International (BW_i) organisiert. BW_i ist die Standortmarketingagentur für Wirtschaft und Wissenschaft in und für das Land Baden-Württemberg.

VERÖFFENTLICHT AM

27. Mai 2022

KONTAKT

Prof. Dr. Ansgar Gerlicher

Mobile Medien

Telefon: 0711 8923-2788

E-Mail: gerlicher@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.