Veranstaltungsbeschreibung

254080a Technologische Grundlagen E-Business und Online-Marketing

Zuletzt geändert:10.10.2022 / Weißmüller
EDV-Nr:254080a
Studiengänge: Medienmanagement (Master), Prüfungsleistung im Modul E-Business und Technisches Online-Marketing in Semester 1
Häufigkeit: W22/23
Unternehmenskommunikation (Master), Prüfungsleistung im Modul E-Business und Technisches Online-Marketing in Semester 1
Häufigkeit: W22/23
Dozent: Prof. Dr. Felix Weißmüller
Link zur Veranstaltung / zum E-Learning-Kurs: Bitte nutzen Sie die Moodle Veranstaltung im jeweils aktuellen Semester. Dort wird entsprechend der Link an alle Teilnehmer:Innen versendet. 254080a
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload: 2 ECTS = 60 Zeitstunden, davon:
(1) Vorlesung: 15 x 1,5 h = 22,5 Stunden
(2) Vor- und Nachbereitung: 15 x 1,0 Stunde = 15,0 Stunden
(3) Prüfungsvorbereitung: 22,5 Stunden
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Teilnehmerbeschränkung Deutsch
Beschreibung: In der Veranstaltung "Technologische Grundlagen E-Business und Online-Marketing" beschäftigen sich die Studierenden mit ausgewählten, aktuellen und grundlegenden Technologien, die im Umfeld von E-Business und Onlinemarketing genutzt werden. Hierzu zählen insbesondere: Die technologischen Grundlagen für digitales Marketing (Cookies, Web tracking, Pixel;) und die wichtigsten digitalen Werbekanäle (SEA, Social Media), deren Umsetzung sowie Effektivitätsmessung. Die Veranstaltung setzt stark auf die Mitarbeit und Teilhabe der Studierenden in Form von Präsentationen und interaktiven Tutorials.
Literatur: Gerl, S. (2020). Innovative Geschäftsmodelle für industrielle Smart Services : ein Vorgehensmodell zur systematischen Entwicklung. WiesbadenWiesbaden: Springer Fachmedien WiesbadenSpringer Gabler.
Busch, O. (2016). Programmatic advertising : the successful transformation to automated, data-driven marketing in real-time. Cham: Springer.
var, M. (2018). Smart technologies for smart governments : transparency, efficiency and organizational issues. Cham, Switzerland: Springer

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.