Logo der HdM

"Ausgezeichnete Bibliothek": Qualitätssiegel für (erneut) vorbildliche Institutionen

Die Stadtbibliotheken Fellbach, Ostfildern, Neckarsulm und Geislingen an der Steige schreiben sich Qualität auf die Fahnen, bieten ihren Kunden vielfältige Services und haben ihre Arbeitsabläufe überprüft und effizient organisiert. Dafür wurde ihnen im Februar 2015 von Regierungspräsident Johannes Schmalzl und dem Rektor der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM), Prof. Dr. Alexander Roos, das Qualitätszertifikat „Ausgezeichnete Bibliothek“ verliehen. Die Bibliotheken in Neckarsulm und Geislingen wurden dabei bereits zum zweiten Mal zertifiziert.

Das Zertifikat, vergeben vom Institut für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung in Bibliotheken und Hochschulen der HdM, gilt drei Jahre. Die Qualitätsmessung zu seiner Verleihung erfolgt evidenz- und faktenbasiert und liefert Hinweise auf notwendige Veränderungen, Entwicklungsmaßnahmen und Verbesserungsprozesse. In neun Themenfeldern müssen die Bibliotheken nachweisen, dass sie systematisch und auf hohem Niveau arbeiten. Geprüft wurden Punkte wie z.B. Führungsqualität, Strategie, Personalmanagement, Steuerung der Ressourcen, Arbeitsabläufe und die erzielten Arbeitsergebnisse. "In all diesen Bereichen muss die Bibliothek eine hohe Qualität nachweisen, um das Zertifikat zu erhalten", berichtet Cornelia Vonhof, Professorin an der HdM, die das Qualitätsmodell seit 2008 entwickelt hat.

Ausgezeichnet gelungen ist dies nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess der Stadtbücherei Fellbach und der Stadtbücherei Ostfildern. Dass Qualitätsmanagement jedoch eine kontinuierliche Aufgabe ist und nicht mit einer Zertifizierung abschließt, stellten die Bibliotheken in Neckarsulm und Geislingen unter Beweis. Bereits 2011 mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet, haben sie in den vergangenen drei Jahren ihr Qualitätsverständnis weiterentwickelt und ihr Qualitätsmanagement ausgebaut. Sie stellten sich nun erneut erfolgreich einer Selbstbewertung und der externen Auditierung und wurden für weitere drei Jahre rezertifiziert.

 

Anforderungen wie in Unternehmen

Das Zertifikat „Ausgezeichnete Bibliothek" basiert auf den in Wirtschaft und Verwaltung international anerkannten Qualitätsmanagementsystemen, European Foundation for Quality Management (EFQM) und Common Assessment Framework (CAF). "Damit stellen sich die Bibliotheken denselben Anforderungen wie Wirtschaftsunternehmen und Betriebe des öffentlichen Sektors", erläutert Cornelia Vonhof. „Die Hochschule der Medien ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften und versteht sich als Teil des Innovationssystems der Medienbranchen. Im Zentrum steht dabei die Verzahnung von Ausbildung, Forschung und Technologietransfer. Hinzu kommt der Anspruch, als Hochschule Beiträge zu gesellschaftlichen Entwicklungen zu leisten und damit ganz deutlich aus einem wissenschaftlichen Elfenbeinturm herauszutreten. Die Entwicklung innovativer Dienstleistungen gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung und das Projekt "Ausgezeichnete Bibliothek" ist ein gutes Beispiel dafür", so Professor Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule der Medien.

 

Festakt zur Übergabe der Zertifikate

Auf Einladung von Oberbürgermeister Christof Bolay, fand die feierliche Zertifikatsverleihung in diesem Jahr in Ostfildern statt. Durch das Programm führte der Stuttgarter Solokünstler und Moderator Peter Gorges. Rektor Prof. Roos betonte in seinem Grußwort die Verantwortung und Rechenschaftspflicht öffentlich finanzierter und mit einem gesellschaftlichen Auftrag ausgestatteter Institutionen wie es Bibliotheken aber auch Hochschulen sind. Qualitätsmanagement bezeichnete er als geeignetes Konzept, um diese Verantwortung in der Organisation nachhaltig bewusst zu machen und zugleich nach außen zu dokumentieren. Regierungspräsident Schmalz betonte bei der Übergabe der Zertifikate, dass das Qualitätssiegel eine Auszeichnung ist, mit der die Bibliotheken sich und ihre exzellente Arbeit in der Öffentlichkeit als leistungsstarke Infrastruktureinrichtung präsentieren können und auf das sie stolz sein können. Er bestätigte, dass die Wirkung der „Ausgezeichneten Bibliothek" dabei nicht regional begrenzt sei: „Ein so überzeugendes Projekt wie die „Ausgezeichnete Bibliothek" hat es mittlerweile geschafft, in der gesamten deutschen Bibliothekswelt auf Interesse zu stoßen. Sie werden auch in Berlin, Bayern und Hessen als „Ausgezeichnete Bibliotheken" wahrgenommen.

Mit dem am Qualitätsmodell „Ausgezeichnete Bibliothek" arbeiten inzwischen mehr als 20 öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken. Zehn Bibliotheken sind bereits als „Ausgezeichnete Bibliotheken" zertifiziert. Zuletzt haben sich im Herbst 2014 drei Hochschulbibliotheken auf den Weg zu einer „Ausgezeichneten Bibliotheken" gemacht. Weitere Interessierte können sich an das Institut für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung wenden (siehe Link unten).

 



Kontakt:
Prof. Cornelia Vonhof
Telefon: 0711 8923-3165
E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links:
https://www.hdm-stuttgart.de/bi/iqo

03. März 2015


Zertifizierte Bibliotheken
(Fotos: IQO 2015)

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten.



Termine

© Hochschule der Medien 2019 Login