Logo der HdM

Verleihung des Deutschen Fotobuchpreises 18|19 am 16. November im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen

Die HdM - genauer, die Studiengänge Informationswissenschaften und Print Media Technologies - richten 2018 zum zweiten Mal den Wettbewerb „Deutscher Fotobuchpreis“ aus. Prämiert werden Fotobücher, die sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion auszeichnen. Die Preisverleihung findet um 18 Uhr im Bertha-Benz-Saal des Hauses der Wirtschaft Stuttgart statt. Danach schließt sich die Ausstellungseröffnung mit den besten Fotobüchern der Jahre 2017 und 2018 an. Der Eintritt ist frei.

 - Zur Detailansicht

Vergeben wird die Auszeichnung in den Kategorien „Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband", „Coffee Table Book", „Fototechnik & Fotogeschichte", „Fotograf (Monografie)", „Self-Publishing", „Corporate & Brand Book" und „Studentische Projekte".

Eine hochkarätige besetzte, unabhängige Jury sichtet die Einreichungen und vergibt die Preise in Gold in den ausgelobten Kategorien und nominiert Titel für die Short- und Longlist. Unterstützung erhielt die Jury von Professoren/innen und Studierenden der Hochschule der Medien (HdM), die als Vorjury mitwirken.

Der Fotobuchpreis wird jeweils für zwei Jahre ausgelobt (aktuell 18|19). Diese Bezeichnung nimmt auf, dass die Preisverleihung traditionell immer im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen und damit zum Ende eines Jahres (erste Jahreszahl) erfolgt und die Wanderausstellungen im folgenden Jahr (zweite Jahreszahl) stattfinden. Höhepunkt und Abschluss dieser Buchpräsentationen ist die Frankfurter Buchmesse.



Kontakt:
Prof. Cornelia Vonhof
E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links:
Deutscher Fotobuchpreis
Stuttgarter Buchwochen 2018

10. November 2018

Termine

Eröffnung des Institutes for Applied AI  in Outlook eintragen 25.04.2019 Eröffnung des Institutes for Applied AI mehr

© Hochschule der Medien 2019 Login