Logo der HdM

Coworking im ländlichen Raum - Studierende untersuchen die Chancen für öffentliche Institutionen und präsentieren ihre Ergebnisse auf einer Website.

Coworking und öffentliche Institutionen im ländlichen Raum – Wie bringt man das zusammen? Können sich diese scheinbar so unterschiedlichen Konzepte und Geschäftsmodelle gegenseitig befruchten? Wo liegen Stolpersteine und was sind Erfolgsfaktoren? Studierende aus den Studiengängen Informationswissenschaften und Informationsdesign haben unter der Leitung von Prof. Simon Werther und Prof. Cornelia Vonhof Handlungsleitfäden für unterschiedliche Stakeholder entwickelt und präsentieren diese auf einer Projektwebsite.

Öffentliche Institutionen im ländlichen Raum (z.B. Bibliotheken, Volkshochschulen, Kirchen) stehen aufgrund der Veränderungen der Medienlandschaft und aufgrund veränderter Erwartungen und Bedürfnisse der Bevölkerung vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig entstehen neue Bewegungen in der Arbeitswelt wie Coworking, die Potenziale für die Nutzung vorhandener Räumlichkeiten und die Gestaltung lebhafter Communities im ländlichen Raum darstellen. Die Interessen der unterschiedlichen Stakeholder scheinen auf den ersten Blick kaum vereinbar zu sein. Wie es doch gehen könnten und wo tatsächlich Grenzen liegen, das haben Studierenden für unterschiedliche Umsetzungsszenarien erarbeitet und in medial-kreativen Handreichungen aufgearbeitet. Die Projektwebsite https://coworking.iuk.hdm-stuttgart.de/ präsentiert die Ergebnisse in Form von Podcasts, Storymaps, Erklärvideos, FAQs oder Broschüren.




Kontakt:
Prof. Cornelia Vonhof/Prof. Simon Werther
E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links:
Projektwebsite Coworking
Website des Studiengangs Informationswissenschaften

14. September 2020

Termine

© Hochschule der Medien 2022 Login