DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzfilm-Challenge Red Bull 12 TO 12

HdM-Studenten punkten mit Komödie

„Loves Life" war das Filmthema für 15 Teams aus Deutschland und Österreich, die innerhalb von nur 24 Stunden einen fünfminütigen Kurzfilm konzipieren, drehen und schneiden mussten. Steffen Freckmann, Student der Audiovisuellen Medien an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM), überzeugte mit seinem Team die Jury rund um Matthias Schweighöfer und Oliver Berben mit der Komödie „Slipgun".

Die Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs mit Steffen Freckmann (3. von rechts, letzte Reihe, Foto: Matthias Wallot)

Die Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs mit Steffen Freckmann (3. von rechts, letzte Reihe, Foto: Matthias Wallot)

 

Gemeinsam mit Julian Pfaff, den Brüdern Kevin und Tobias Schmutzler, ebenfalls von der HdM, sowie sieben Freunden hat Freckmann den Kurzfilm im Red Bull-Wettbewerb entwickelt und produziert. Darin erzählen sie die Geschichte von einem Partnervermittlungsduo, das Paare zunächst auf völlig abstruse Weise auseinander bringt, um sie dann wieder zusammen zu führen - mit dem Partner, den sie für den Richtigen halten. Der Witz und das flotte Erzähltempo mit verschiedenen Handlungssträngen waren für die Jury ausschlaggebend, das Team am 24. November 2013 in Berlin zum Gewinner zu küren. Zu den Jury-Mitgliedern zählten neben den Schauspielern Matthias Schweighöfer, Gregor Bloéb und Steffen Wink auch der Kameramann Christof Wahl und Produzent Oliver Berben. Freckmann und seine Kollegen gewannen 5.000 Euro für ihr nächstes Projekt, eine Hospitanz im Red Bull Media House und eine Softwarelizenz.

Starke Nerven gefragt

Der Startschuss für die Arbeit am Film fiel am 23. November. Vorbereitungszeit gab es nicht, denn das Filmthema wurde erst am gleichen Tag bekannt gegeben. Bereits am 25. November wurde der Gewinner im Berliner Kino Babylon präsentiert. „,Loves Life‘ klang für uns zunächst ein bisschen schwammig. Wir waren aber schnell sicher, dass wir nichts Plumpes, sondern etwas Lustiges produzieren wollten. Das möchten Menschen lieber sehen", erzählt Steffen Freckmann. „Kreativ und konzentriert unter Zeitdruck zu produzieren, das war die größte Herausforderung", findet der Nachwuchsfilmer. Es galt schnell geeignete Locations zu finden und Drehgenehmigungen zu organisieren. Bis zum Schluss wurde an den Dialogen gefeilt. „Auf dem Weg zur Abgabe haben wir den Film noch gerendert", berichtet der 26-jährige Stuttgarter. „Da waren starke Nerven gefragt. Aber wir haben es geschafft und freuen uns riesig über den Erfolg. Denn die anderen Teams hatten auch tolle Produktionen", so Freckmann, der im Studium seine Schwerpunkte in den Bereichen Film und Filmproduktion setzt und auch beruflich in diese Richtung gehen will. Deshalb verbringt er  sein Praxissemester bei der Rat Pack Filmproduktion in München.

VERÖFFENTLICHT AM

28. November 2013

KONTAKT

Steffen Freckmann
Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon0711 / 8923 2020
E-MailE-Mail: sf058@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren