DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Audiovisuelle Medien

Live-Datingshow "Rosen runter"

Im Fernsehen scheinen derzeit alle Sendungen gescripted zu sein. Alles ist durchdacht und vorgeplant. Ob bei "Germany‘s Next Topmodel", "Der Bachelor" oder "Frauentausch" - unvorhersehbare Momente sind rar. Genau diese wollen Studenten der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart mit ihrer Show "Rosen runter" ins Fernsehen zurückbringen.

Zur Detailansicht Die Macher der Sendung (Foto: Projektteam)

Die Macher der Sendung (Foto: Projektteam)

Improvisation, Spontanität und Kreativität stehen im Mittelpunkt der Sendung am 30. Juni 2015 um 19 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen. Einlass im TV-Studio der HdM (U44) ist um 18:30 Uhr, um Anmeldung per Mail an rosenrunter@gmail.com wird gebeten. Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Zusätzlich wird ein Live-Stream in den Hardcut (Raum 052) angeboten.

Spontanität gefragt

Bei der Live-Sendung arbeiten die Studenten mit Schauspielern des Improvisationstheaters zusammen. „Diese Kooperation ist für beide Seiten etwas ganz Neues", berichtet Clemens Mackensen vom Projektteam. Auf der einen Seite werde es zur technischen Herausforderung, im Live-Betrieb auf spontane Einfälle zu reagieren. Auf der anderen Seite habe das Improtheater der HdM erstmalig eine Plattform im Fernsehen.

Drei Kandidaten und eine Dame, die es zu erobern gilt, stehen im Mittelpunkt bei "Rosen runter". In der Improshow mit modernem Gameshow-Charakter müssen die Kandidaten in vier verschiedenen Spielen das Herz der Dame für sich gewinnen. Dabei durchleben sie die typischen Stadien einer Beziehung: das erste Date, das Kennenlernen der Eltern, den ersten gemeinsamen Urlaub und das Beziehen der ersten gemeinsamen Wohnung. In jedem Spiel ist das Talent der Improvisations-Künstler gefragt, die sich vor der Dame gut präsentieren müssen. Witz, Kreativität und Spontanität sind dabei gefragt. Das Publikum entscheidet am Ende, wer sich am besten geschlagen hat.

TV im Livebetrieb

„Rosen Runter" ist eine Produktion des Studiengangs Audiovisuelle Medien der HdM. Im Rahmen der Studioproduktion Fernsehen entwickeln Studenten verschiedener Semesterstufen gemeinsam eine Fernsehsendung, bei der jede Position im Livebetrieb von Studenten besetzt wird. Dies bietet den Studenten die Möglichkeit, ihr Wissen über Studiotechnik und Projektplanung zu vertiefen und in realen Produktionsbedingungen umzusetzen. Betreuer sind Prof. Susanne Mayer, der Lehrbeauftragte Hans-Peter Birke-Malzer und die beiden technischen Mitarbeiter Matthias Adler und Matthias Bürgel.

 

VERÖFFENTLICHT AM

22. Juni 2015

KONTAKT

Clemens Mackensen
Projektteam
Telefon 0178 8861417
E-Mailrosenrunter@gmail.com

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Isabell Meurers

am 09.07.2015 um 11:46 Uhr

Guten Tag Herr Keusch, vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Frage am besten direkt an das Projektteam von "Rosen Runter", das Ihnen sicher gerne weiterhilft. Viele Grüße, Isabell Meurers

Keusch Walter

am 07.07.2015 um 22:04 Uhr

Ich wurde in Stuttgart vor der Kamera befragt und dies sollte am 19.06.2015 ausgestrahlt werden doch leider habe ich nichts von all dem gesehen,wäre es möglich dies irgent wie noch mals anzuschauen? mit freundlichen Grüssen Walter Keusch

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren