DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltungsbeschreibung

253080a Tontechnik

Zuletzt geändert:09.01.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:253080a
Studiengänge: Audiovisuelle Medien (Master, Studienstart ab WS15/16), Prüfungsleistung im Modul Tontechnik in Semester 1
Häufigkeit: nur WS
Dozent: Prof. Oliver Curdt
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 4 SWS
ECTS-Punkte: 5
Workload: Vorlesung:
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden

Vor- bzw. Nachbereitung :
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden

Prüfungsvorbereitung Klausur:
15 Tage zu je 4 Zeitstunden = 60 Zeitstunden

Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 150 Zeitstunden
Prüfungsform:
Beschreibung: Die Studierenden lernen verschiedene Surroundverfahren kennen und verfügen über ein umfangreiches Wissen in Bezug auf verschiedene Mikrofonierungsmöglichkeiten. Die technischen Grundlagen werden durch zahlreiche Hörbeispiele veranschaulicht. Zu diesem Zweck finden 3-4 Veranstaltungen im Tonstudio mit sehr guten Surround-Wiedergabemöglichkeiten statt. Die Studierenden sind anschließend in der Lage, die unterschiedlichen Verfahren selbstständig zu erkennen, sich eine eigene Meinung über die jeweiligen Stärken als auch Schwächen zu bilden und diese für eigene Projekte gezielt einzusetzen.

- Vergleich verschiedener Surround-Mikrofonierungen
- Wellenfeldsynthese
- Raumakustik und Raumsimulation
- Faltungshall



Literatur: http://www.hdm-stuttgart.de/~curdt/Literatur_Tontechnik3.pdf

Thomas Görne: Tontechnik, Carl Hanser Verlag, München, 2., aktualisierte Auflage, 2008

Thomas Görne: Mikrofone in Theorie und Praxis, Elektor-Verlag Aachen, 2007

http://www.hdm-stuttgart.de/~curdt/
http://www.sengpielaudio.com/
www.cms.ingwu.de


Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: https://curdt.home.hdm-stuttgart.de/
http://www.sengpielaudio.com/
http://www.schoeps.de/D/PDFs/Mikrofonbuch_Kap15.pdf
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren