DE

| EN

Deutsch-Chinesischer Studiengang Medien und Technologie

Studium

Medien und Technologie

Ein weltweit besonderer Studiengang mit Doppelabschluss

Der Deutsch-Chinesische Studiengang Medien und Technologie (DC7) ist ein integrierter Studiengang der Hochschule der Medien (HdM) und der Technischen Universität Xi'an (TUX), VR China. Die Kombination von chinesischer Sprache und Kultur auf der einen Seite und technischen, betriebswirtschaftlichen und IT-spezifischen Inhalten der Medientechnologie auf der anderen Seite ist einmalig. Darum wurde der Studiengang als einer der besten Doppelstudiengänge Deutschlands von der Hochschulrektorenkonferenz ausgezeichnet. Studierende, die das Studium erfolgreich abschließen, erhalten einen Bachelorabschluss von jeder der beiden Hochschulen („Double Degree“).

Inhalte und Aufbau

Aufgrund des breit anlegten Curriculums und der Kombination von technischen Inhalten, chinesischen Sprachkenntnissen und interkultureller Kompetenz sind die Einsatzgebiete der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sehr vielfältig. Die stetig fortschreitende Digitalisierung nahezu aller Lebensbereiche führt langfristig zu einem sehr stark ansteigenden Bedarf an Fachkräften, die sowohl IT als auch im Medienbereich Kenntnissen haben. Aber auch die weltweit steigende Bedeutung des Verpackungsbereichs, die von vielen Faktoren wie der zunehmenden Verstädterung und der Vernetzung der Volkswirtschaften der Welt angetrieben wird, eröffnet sehr gute Perspektiven.

Der Deutsch-Chinesische Studiengang Medien und Technologie bietet daher drei Vertiefungen:


  • Digital Publishing
  • Verpackungstechnik
  • Digital Media Technology

Das Studium beginnt mit einem 2-semestiges Grundstudium.

Das Grundstudium vermittelt zum einen Grundkenntnisse der chinesischen Sprache, zum anderen mathematische, naturwissenschaftliche und IT-technologische Grundkenntnisse. Darüber hinaus legt es das Fundament für die tiefergehende Auseinandersetzung mit den Medientechniken, den dazugehörigen Werkstoffen und der notwendigen grundlegenden Informatik für die digitalen Technologien.


Das Hauptstudium umfasst fünf Studiensemester, davon werden das dritte, vierte und siebte Semester an der HdM in Stuttgart (Deutschland) und das fünfte und sechste Semester im Rahmen eines 2-semestrigen Studienaufenthalt in China absolviert. Dieser Aufenthalt an unser Partnerhochschule umfasst auch eine mehrwöchige Praxisphase in einem chinesischen Unternehmen im 5. Semester und ein eher theoriebezogenes Semester im 6. Semester, das vollständig an der Partnerhochschule in Xi’an absolviert wird. Im 7. Semester schließen die Studierenden mit der Bachelorprüfung an der HdM ab. Dabei bearbeitet der überwiegende Teil der Absolventinnen und Absolventen die Abschlussarbeit in enger Kooperation mit einem Industrieunternehmen.

Perspektiven

Die Absolventen des Deutsch-Chinesischen Bachelorstudiengangs haben hervorragende Berufsaussichten in Fach- und Führungspositionen mit Medienbezug in beiden Ländern, da sie über Abschlüsse beider Hochschulen, HdM und TU Xi’an, verfügen. Die „deutschen“ Absolventen erschließen sich damit den größten Arbeitsmarkt der Welt.


Grund für die guten Berufsaussichten sind auch die seit Jahren stetig intensiver werdenden Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und China. Sie sorgen für einen stetig steigenden Bedarf an Fachkräften und Managern, die Erfahrungen mit China, der chinesischen Sprache und auch mit den Unternehmenskulturen beider Länder haben. Dies gilt in ganz besonderem Maß in der Kombination mit einer technischen Grundqualifikation. Doch auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt sind unsere Absolventinnen und Absolventen sehr begehrt. Durch die verstärkten Aktivitäten vieler in der Region Stuttgart ansässiger Firmen ihre Produkte auf dem chinesischen Markt zu platzieren oder ihre Marktposition durch vollständige oder teilweise Produktion in China zu verbessern, gibt es für die Absolventen der HdM und der TU Xi’an auch in der Region Stuttgart viele spannende und hochqualifizierte Arbeitsplätze.


Da die Dynamik der Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zu China seit Jahren kontinuierlich zunimmt und sich ein Ende dieser Entwicklung nicht abzeichnet, haben Absolventen des Deutsch-Chinesischen Bachelorstudiengang auch in Zukunft glänzende Aussichten.

Zulassung

Der Studienbeginn ist ausschließlich zum Wintersemester möglich. Die Zulassung zum Studium ist beschränkt.

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren