DE

| EN

Studiengang Mobile Medien

Studiengang Mobile Medien

Wir machen Dich fit für die Zukunft!


Durch die zunehmende Vernetzung und Globalisierung unserer Informationsgesellschaft entstehen immer mehr interdisziplinäre Berufe. Beim Gestalten und Programmieren moderner interaktiver Medien, zum Beispiel bei Webseiten, mobilen Applikationen oder Games, sind IT-Fachkräfte besonders gefragt. Die Grundbausteine unseres modularen Studiums vermitteln Entwicklungskompetenz, Gestaltungskompetenz sowie Digitale Innovation. Nach deinem Grundstudium entscheidest du selbst, wie viel Design und wie viel Programmierung du für deinen Traumberuf benötigst.

Beim Studiengang Mobile Medien stimmt die Mischung: Die Studierenden lernen das Know-how, das der Markt braucht. Im Wettbewerb werden für Firmen die Bedienbarkeit von Apps und das Erlebnis der Nutzer wichtiger. Wer Mobile Medien studiert, kennt die Anforderungen von Usability und User Experience. Als attraktive Arbeitnehmer sind die Absolvent/inn/en der IT-, Medien- und Automobilbranche geschätzt.


Stimmen

  • Studiendekan Prof. Dr. Joachim Charzinski

    Studiendekan Prof. Dr. Joachim Charzinski

    Mit der Kombination aus Softwareentwicklung und Interaktionsdesign können Sie genau das, was die Firmen heute brauchen. Systeme müssen heute nicht nur richtig funktionieren, sondern auch mit Spaß bedienbar sein - das steigert Wohlbefinden, Kundenbindung und Produktivität. In den Projekten erproben Sie sich selbst sowie ihre technischen und gestalterischen Fähigkeiten in interdisziplinären Teams. Damit können Sie dann im Job direkt durchstarten.

Stimmen

  • Studentin Tamara

    Ich habe mich für Mobile Medien entschieden, da mich die Informatik total interessiert und ich gerne die tiefergehende Konzepte dahinter verstehen wollte. Mobile Medien vereint für mich alle verschiedenen Facetten der Informatik und deren Randbereiche und lässt mir dabei trotzdem genügend Freiheit meine eigenen Interessengebieten zu vertiefen. Durch die Nähe zu dem Studiengang Medieninformatik lassen sich zudem einzelne Veranstaltungen einfach importieren und durch die praktische, interdisziplinäre Zusammenarbeit lerne ich immer wieder Neues. Ich kann den Studiengang jedem empfehlen, der Lust hat sich sowohl theoretisch, als auch praktisch mit der Informatik und der mobilen Welt auseinanderzusetzen.

Stimmen

  • Absolvent Florian

    Dank den vielen netten Kommilitonen und der tollen Atmosphäre hatte ich jederzeit viel Spaß in der HdM. Das Highlight meines Studiums war ein Auslandssemester in Toronto an unserer Partneruniversität, der Ryerson University. Das sehr praxisorientierte Studium ist etwas ganz besonders und man ist danach bestens gerüstet für das Berufsleben. Auch wenn mir der Abschied von der HdM schwer fällt, freue ich mich auf neue Herausforderungen als Product Manager im Digital Unit bei der Daimler AG.

News

  • Abgetaucht - ein Fischlernspiel bereichert die Ausstellung RIESIG im Meer im Naturkundemuseum Stuttgart

    Laut des game-Verbands der deutschen Games-Branche e.V. spielen rund 34,3 Millionen Menschen in Deutschland Computer- und Videospiele. Digitale Spiele sind dabei so vielfältig wie ihre Spieler: Während die meisten Titel vorrangig unterhalten oder unser Geschick auf die Probe stellen, vermitteln sogenannte „Serious Games“ spielerisch wertvolle Inhalte. Ein Spiel der Hochschule der Medien hat nun den Sprung ins Museum geschafft.

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren