DE

| EN

Studiengang Mobile Medien

Schwerpunkte

Beim Studiengang Mobile Medien stimmt die Mischung: Die Studierenden lernen das Know-How, das der Markt braucht. Im Wettbewerb werden für Firmen die Bedienbarkeit von Apps und das Erlebnis der Nutzer immer wichtiger.
Wer Mobile Medien studiert, kennt die Anforderungen von Usability und User Experience. Informatikkenntnisse bekommen die Studierenden im Grundstudium vermittelt. Im Hauptstudium können sie zwischen den Schwerpunkten App-Development, App-Design, Mobile Games, Usability, User Experience und Innovation auswählen.

App-Development

WIE LERNEN STUDIERENDE EINE APP ZU ENTWICKELN?

«Die ersten Kenntnisse für Softwareentwicklung erwerben die Studierenden im Grundstudium. Im Hauptstudium, ab dem dritten Semester, entwickeln die Studierenden in der Vorlesung „Mobile Application Development“ und danach im „Praktikum Mobile Applications“ ihre ersten Apps.»


img

PROF. DR. ANSGAR GERLICHER: APP-DEVELOPMENT

Experience und Game Design

img ZUM SPIEL

WELCHE ROLLE SPIELT DAS DESIGN BEI APPS?

«Das Design der App ist nicht nur der erste Eindruck, sondern erklärt dem Nutzer die Handhabung einer App. Im Studium der Mobilen Medien lernen die Studierenden, wie man eine effektive und attraktive Schnittstelle, das User Interface, gestaltet.»

WAS IST DAS BESONDERE AN MOBILEN SPIELEN?

«Bei Mobilen Spielen spielt die Haptik, also die Interaktion mit unseren Fingern auf einem Touch-Screen eine wichtige Rolle. Zudem werden mobile Spiele an den unterschiedlichsten Orten gespielt. In der Veranstaltung „Mobile Game Design“ lernen die Studierenden, diese Besonderheiten zu berücksichtigen und Spiele attraktiv zu gestalten.»


img

PROF. DR. SABIHA GHELLAL: MOBILE GAMES

Usability und Accessibilty

WOFÜR BENÖTIGT MAN ÜBERHAUPT USABILITY?

«Je komplexer ein Produkt ist, desto wichtiger wird eine gute Bedienbarkeit oder auch „Usability“. Im Studiengang Mobile Medien interessiert uns vor allem die Usability von Software, insbesondere von mobilen Apps.»

WAS MACHT EINE GUTE USER EXPERIENCE AUS?

«Damit eine App erfolgreich sein kann, sollte sie nicht nur gut funktionieren. Sie muss gut zu bedienen sein, und es sollte ein bisschen Spaß dabei sein.»


img

PROF. DR. GOTTFRIED ZIMMERMANN: USER EXPERIENCE

Innovation und Geschäftmodelle

img

WARUM LEHREN SIE INNOVATION UND GESCHÄFTSMODELLE?

«Entwickler können mit In-App-Werbung und -Purchases Geld verdienen oder Kunden mit Freemium-Modellen anlocken. Hier entwickeln sich ständig neue Möglichkeiten. Deshalb lernen die Studierenden der Mobilen Medien Innovation und Geschäftsmodelle zur Vermarktung kennen. In den Lehrveranstaltungen beleuchten wir Vor- und Nachteile der verschiedenen und Geschäftsmodelle und erörtern Methoden, um aus Innovationen erfolgreiche Produkte zu machen.»


img

PROF. DR. JOACHIM CHARZINSKI: INNOVATION UND GESCHÄFTSMODELLE

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren