Logo der HdM

Wirtschaftsingenieurstudium und Berufsperspektiven

Ausgewogenes Studienprofil mit neuer Vertiefungrichtung Media Design

Mit aktuell drei Vertiefungsrichtungen bildet der Wirtschaftsingenieur-Studiengang Print-Media-Management den Führungs- und Fachkräftenachwuchs für Betriebe der Druck-, Medien- und Verpackungsindustrie aus. Aufgrund der Kombination von betriebswirtschaftlichen, technologischen und kreativ-gestalterischen Inhalten gibt es nur wenig vergleichbare, alternative Studienmöglichkeiten mit dem Abschluß Bachelor of Science (B.Sc.),

Das Studium ist modular strukturiert, praxisbezogen und vermittelt das erforderliche Wissen für die von den Absolventen künftig zu bewältigenden Fach- und Führungsaufgaben. Es ist zum einen betriebswirtschaftlich ausgerichtet und vermittelt den Studierenden zum anderen die elementaren Kenntnisse der in der Medien- und Verpackungsindustrie eingesetzten Technologien und Gestaltungsprozesse.

Neben der Produktion und dem Vertrieb klassischer Printmedien gehört der Umgang mit den neuen On- und Offline-Medien zum täglichen Aufgabengebiet der Betriebe in diesem Industriezweig.

Praxisbezogene Projektarbeit in Teams ergänzt das Lehrangebot. Das Hauptstudium bietet zusätzlich individuellen Gestaltungsspielraum im Wahlpflichtbereich zu einer Vertiefung oder Spezialisierung, sei es in der klassischen Druck- und Medienbereich, in der Verpackungstechnik oder im neuen Schwerpunkt Media Design.

Gute Berufsperspektiven

Die guten beruflichen Perspektiven der Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs ergeben sich vor allem in mittelständischen oder international aufgestellten Unternehmen der Druck-, Medien- und Verpackungsindustrie, bei Unternehmen der Zulieferindustrie im Produkt- und Ausrüstungs- bzw. Anlagenbereich und bei Consulting-Unternehmen, bei Industrieverbänden der Branche und angeschlossenen Institutionen.

In den überwiegend mittelständischen Unternehmen besetzen Absolventen und Absolventinnen Positionen im Vertrieb, in der Fertigung und der Produktionsplanung und -steuerung, in der Logistik und Materialwirtschaft oder im betrieblichen Rechnungswesen. In größeren Print-, Verpackungs- und Medienunternehmen nehmen Absolventen und Absolventinnen Aufgaben im finanzwirtschaftlichen Bereich, im Rechnungswesen, in der Unternehmensplanung, im Absatz und im Controlling, in der Produktgestaltung sowie in der Produktions- bzw. Werkleitung und Geschäftsführung wahr. Beispiele finden Sie hier.

Es besteht die Möglichkeit, die aus diesem Bachelor-Studium gewonnenen Kenntnisse in einem weiterführenden Master-Studium zu vertiefen. Hierauf aufbauend ist bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen die Promotion möglich.

Das sagen PMM-Studenten über ihr Studium

Auf der studentischen Webseite PRINTneo sagen PMM-Studierende, warum sie sich für Print Media Management entschieden haben. Die studentischen Studienbotschafter stehen Ihnen für Fragen rund ums Studium ebenfalls gerne zur Verfügung.

Weiter zur PRINTneo-Webseite (jeweils Bild anklicken für das persönliche Testimonial)

A HTML Document

Ansprechpartner


Bewerbung







Prof. Dr. Andreas Otterbach
Studiendekan PMM

Wirtschaftsingenieur Studium



Spotlights


PMM-Studium

Studenten über Ihr Studium


Studiengangvideo

Studiengangvideo


Print Media Future Day

Print Media Future Day


Druckindustrie 4.0

Druckindustrie 4.0

Termine

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 02.11.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

Absolvententreffen in Outlook eintragen 08.11.2017 Absolvententreffen mehr

Print Media Future Day 2017 in Outlook eintragen 09.11.2017 Print Media Future Day 2017 mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 16.11.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 07.12.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 14.12.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz