DE | EN

Bibliothek der Hochschule der Medien

Service A-Z

Wichtige Begriffe für die Bibliotheksbenutzung

 

A B C D E F G H I K L M N O P S T U V W Z

Abholregal

Im Abholregal liegen ihre vorgemerkte Medien 7 Tage bereit. Was nicht innerhalb von 7 Tagen abgeholt ist, wird wieder abgeräumt. Die Sortierung im Regal erfolgt nach ihrer Bibliotheksbenutzernummer. Achtung: Bitte beachten Sie, dass die Medien im Abholregal nur vorgemerkt aber noch nicht endgültig auf ihr Konto verbucht sind. Dafür steht ihnen gleich daneben der Selbstverbucher zur Verfügung.

Abschlussarbeiten

Die Bibliothek hält aus urheberrechtlichen Gründen nur die von den Absolventen freigegebenen Abschlussarbeiten zur Benutzung bereit. Bei Abschlussarbeiten in Print  liegen immer nur die Arbeiten der letzten 10 Jahre vor. Digitale Volltextversionen von Abschlussarbeiten findet man ab Jahrgang 2002 in unserer Digitalen Bibliothek über den Volltextserver HdM-ePub. Auch hier natürlich nur die Arbeiten, die unsere Absolventen als Urheber freiwillig veröffentlichen. Abschlussarbeiten im Print sind prinzipiell Ausleihbestand. Arbeiten mit Sperrvermerk werden nicht angenommen.

Ein durchsuchbarer bibliographischer Nachweis von Arbeiten der letzten 5 Jahre findet man im Intranet der HdM-"Übersicht Abschlussarbeiten" 
 

Anschaffungsvorschlag

Sollten Sie ein bestimmtes Medium in der Bibliothek vermissen, können Sie uns hier einen Anschaffungsvorschlag machen.

Apps

Neben der HdM-Bibliotheks-App gibt es weitere Apps die wir für die Nutzung der HdM-Bibliothek empfehlen können. Einen Überblick finden Sie hier.

Arbeitsplätze

Auf einer Fläche von ca. 1200 m2 finden Sie insgesamt 180 Arbeitsplätze, viele Leseecken mit Sofas und gemütlichen Sitzsäcken, Stillarbeitsplätze für selbstgesteuertes Lernen sowie Gruppenarbeitsplätze mit Beamer und mobilen Displays. In unserem Lernzentrum und LernAtelier bieten wir ihnen neben zusätzlichen Arbeitsplätzen vor allem Gruppentische mit festen Displays, mobile Stellwände, Raumteiler, Whiteboards und Flipcharts zur freien Verwendung an.

Auskunft und individuelle Beratung

Als Serviceeinrichtung stehen ihnen die Mitarbeiter der Bibliothek bei allen Fragen ums Leben und Arbeiten an der HdM gerne zur Verfügung. Wenn wir auch nicht alles wissen, so können wir in den meisten Fällen doch wenigstens weiterhelfen. Bei bibliothekarischen Fachfragen, wenden Sie sich einfach an die Mitarbeiter am ServicePoint (EG) und InfoPoint (OG). Für individuelle Beratungen können sie jederzeit eine perönlichen Termin mit unserem Fachpersonal ausmachen. 

Ausleihe

Alle wichtigen Infos dazu hier.


Benutzung / Benutzerkonto

Als Studienanfänger erhalten Sie automatisch mit der Immatrikulation ein Benutzerkonto, mit dem Sie gleichzeitig die aktuelle Benutzungsordnung anerkennen. Eine spezielle Anmeldung entfällt. Die HdMCard ist für alle Hochschulangehörigen gleichzeitig Bibliotheksausweis und aufladbare Kopierkarte. Weitere Infos unter diesem Link.

Über den Button "Mein Konto" (im WebPac Katalog) greifen Sie auf die Selbstbedienungsfunktionen ihres Benutzerkontos zu und sehen welche Medien Sie gerade entliehen haben, wann diese fällig sind und ob bereits bestellte weitere Medien zur Abholung für Sie bereit liegen.

Bibliotheksanmeldung

Als Studienanfänger erhalten Sie automatisch mit der Immatrikulation ein Benutzerkonto. Eine spezielle Anmeldung entfällt. Gäste und externe Nutzer können die Bibliothek eingeschränkt nutzen. Bei Bedarf stellen wir kostenlose Gastausweise aus. weitere Infos unter diesem Link.

Bibliotheksführungen

Die Bibliothek bietet regelmäßig zu Semesterbeginn und auf Anfrage Führungen und Schulungen an. Weitere Informationen unter Teaching Library.  Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Bibliothek, Herrn Friedling.

Buchscanner

Im EG der Bibliothek steht ihnen ein Hightech-Buchscanner zur Verfügung. Die Scans können Sie direkt auf Ihren USB-Stick speichern. Sollten sie keinen USB-Stick haben, können Sie einen am ServicePoint ausleihen. Der Scanner arbeitet schneller und präziser als die großen Multifunktionsgeräte der HdM. Es gibt einen separaten Fußschalter, eine Buchwippe, zudem verfügt die Software über eine OCR Erkennung.

Campuslizenz der HdM

Viele Bibliotheksangebote sind speziell für HdM Mitglieder lizenziert. In diesem Fall spricht man von einer Campuslizenz. In der Praxis bedeutet dies z.B. das alle Medienangebote (Datenbanken, EBooks) von allen Rechnern im Campusbereich der Hochschule über direkten IP-Check freigeschaltet sind. Für den externen Zugriff nutzen Sie bitte die Anmeldung per Shibboleth oder in Ausnahmen noch über das alte OpenVPN Verfahren.

Campus Vaihingen

Der Campus Vaihingen bietet auch den Studierenden der HdM vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Neben Mensa, Hochschulsport, Buchladen, Lebensmittelgeschäft und Kneipen ist vor allem die Universitätsbibliothek (Nähe S-Bahn Station) wichtig. HdM Angehörige können als Gäste oder externe Nutzer selbstverständlich auch die vielfältigen Medienangebote der UB nutzen. Eine Wegbeschreibung zur UB finden sie hier.

Citavi

Das Literaturverwaltungsprogramm Citavi steht für alle Angehörige der HdM kostenfrei zur Verfügung. Literaturverwaltungsprogramme dienen dem Sammeln, Sortieren und Organisieren von Literatur. Es gibt zahlreiche kostenpflichtige und kostenfreie Programme, die auf dem eigenen PC installiert werden können. Neben der automatischen Speicherung von bibliographischen Daten können zudem Notizen und Tags hinzugefügt werden. Die wichtigsten Zitate aus der Literatur können notiert, systematisch geordnet und mit eigenen Notizen, Ideen und Textentwürfen verknüpft werden.

Der Online-Katalog der Bibliothek (WebPAC) bietet für die wichtigsten Programme z.B. BibTeX, EndNote, Refworks, Zotero und vor allem Citavi direkte Exportschnittstellen an.

Aktuell gibt es Citavi nur für Windows PC. Ab Sommer 2018 soll aber eine OS übergreifende Browser-Version zur Verfügung stehen.

Bei Problemen und Fragen wenden sie sich einfach an die Bibliotheksmitarbeiter. Für Schulungen steht ihnen ein Bibliotheksmitarbeiter auf Anfrage zur Verfügung.

Comic-Sammlung

Die HdM-Bibliothek hat eine kleine aber feine Comic-Sammlung. Die entsprechenden Medien finden Sie im Erdgeschoss unter der Signatur J7.

Drucken

Wenn Sie in der Bibliothek drucken möchten, können Sie Multifunktionsgerät im Erdgeschoss verwenden. Auf diesen können Sie über die Benutzer-PCs der Bibliothek zugreifen. Anleitungen dazu finden sie an den PC-Arbeitsplätze und im Intranet (für HdM-Angehörige). Studierende, Mitarbeiter und Professoren der HdM können den Drucker der Bibliothek auch auf ihren Laptops einrichten. Installieren Sie dafür den Canon Treiber für "Canon iR-ADV C5235/5240" Multifunktionsgeräte. Unter der IP-Adresse 10.117.3.16 erreichen Sie den Drucker innerhalb des HdM-Netzwerks/eduroam.

Achtung: Man kann über die Multifunktionsgeräte nicht alle Formate ausdrucken. Word-Dokumente sollten Sie (beim Druck von einem USB-Stick) zur Sicherheit in ein PDF umwandeln.

Datenbanken / DBIS

Das gesamte HdM-Datenbankangebot wird einheitlich über das Datenbankinformationssystem DBIS angeboten. Neben der Möglichkeit der gezielten Suche nach einzelnen Datenbanken bietet DBIS auch die Möglichkeit eines systematischen Zugangs nach Fachgebieten. Über die Sucheinstellung Bibliotheksauswahl können sie auch den Gesamtbestand von DBIS sehen oder sich lokale Sichten anderer Bibliotheken anschauen. Gut zu wissen: die Uni-Stuttgart bietet allen Bibliotheksbesuchern als "walk-in-patron" Zugriff auf ihre lizenzierten Datenbanken.

E-Books

E-Books gehören seit Jahren zum festen Medienangebot der HdM-Bibliothek. Das Angebot (aktuell über 40.000 Titel) konzentriert sich auf die Themen "Wirtschaft" und "Informatik / Technik", wird aber kontinuierlich ergänzt und erweitert. 

Für Hochschulangehörige gilt: Im Campusbereich erfolgt der Zugriff auf die E-Books direkt aus dem Katalog über IP-Check. Wenn Sie extern zugreifen wollen, müssen Sie sich als Angehöriger der Hochschule beim Anbieter per Shibboleth anmelden. 

Für externe Gastnutzer: In der Bibliothek nur lesender Zugriff an den Katalog-PCs und kein externer Zugriff auf E-Books und Datenbanken.

Angebotsformen: Es gibt zahlreiche Ebooks mit rein lesendem Zugriff aber die meisten sind kapitelweise oder auch komplett als PDFs oder im EPUB-Format frei downloadbar. Eventuell benötigen Sie auf ihrem Endgerät einen entsprechenden Reader.

Ersatzausweis

Bei Ausweisverlust bekommen Sie natürlich einen Ersatzausweis. Diesen erhalten Sie im Studienbüro. Bitte denken Sie daran, dass sich dann natürlich auch ihre Benutzernummer ändert!

Exmatrikulation

Bitte beachten Sie die Besonderheiten bei der Exmatrikulation und der weiteren Benutzung der Bibliothek.

Externe Nutzung

Nur HdM-Angehörige haben die vollen Rechte zur Nutzung aller Bibliotheksangebote. Für externe Nutzer (exmatrikulierte Studenten, emeritierte Professoren und Dozenten, sowie Gäste und Lehrbeauftrage) gelten eingeschränke Nutzungsmodalitäten. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Externer Zugriff

Die meisten digitalen Bibliotheksangebote (Datenbanken, E-Books, E-Journals, Online Videos ) stehen im Campusnetz der Hochschule zur Verfügung. Wenn sie von außerhalb zugreifen wollen können sie als HdM Angehöriger über OpenVPN (Link ins Intranet) oder das Shibboleth-Verfahren zugreifen.

EZB (Elektronische Zeitschriften Bibliothek)

Die EZB ist ein Rechercheinstrument für elektronische Zeitschriften. Hier werden die für die HdM lizenzierten, und die frei verfügbaren E-Journals nachgewiesen und zugänglich gemacht. Bei nicht lizenzierten Zeitschriften werden i.d.R. mindestens Inhalte und Abstracts angeboten. Die meisten HdM E-Journals sind über IP-Check im Campusbereich der Hochschule freigeschaltet. Um von außerhalb des Hochschulnetzes darauf zuzugreifen, benötigen Sie Shibboleth.

Filme

Die Bibliothek der HdM verfügt über eine Auswahl von über 3000 Filmen auf DVD und Blu-rays. 

Fernleihe

Die Fernleihe ist gedacht für Literatur (Monographien und Aufsatzkopien), die in der HdM-Bibliothek oder in einer anderen Stuttgarter Bibliothek nicht vorhanden ist. Die Fernleihe kann direkt aus dem WebPac der HdM gestartet werden (linke Navigationsleiste). Pro Fernleihe wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 € berechnet, die sofort auf dem Benutzerkonto verbucht wird. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 - 8 Wochen.

Fundsachen

Fundsachen aus den Rüumen der Bibliothek und der Lernwelt werden einige Wochen am ServicePoint im BibliotheksEG aufbewahrt, bevor sie ans HdM Fundbüro (R112) der Abteilung Infrastruktur weitergeleitet werden.

 

Gebühren

Die Benutzung der Bibliothek ist generell gebührenfrei. Es können jedoch Kosten bei Überschreitung der Leihfrist, für Abwicklung der Online-Fernleihe, Verlust und Beschädigung von entliehenen Medien und Ähnlichem entstehen. In diesen Fällen gilt die Bibliotheksgebührenordnung der HdM. Sobald Ihr Benutzerkonto mit Gebühren belastet ist, können Sie Ihre Medien nicht über unsere Selfcheck-Anlage selbstständig verbuchen. Mahngebühren unterliegen nicht der Tarifordnung sondern der Gebührensatzung - entsprechend gibt es kein Verfallsdatum. Weitere Informationen zu den Gebühren der HdM-Bibliothek finden sie hier.

Gruppenaufstellung

Die Bestände der HdM sind in 5 farblich getrennten Großgruppen aufgestellt.

- Fachgruppe Grün: Allgemein (OG)

- Fachgruppe Lila: Druck / Verpackung (OG)

- Fachgruppe Gelb : Naturwissenschaft / Informatik (OG)

- Fachgruppe Dunkelblau: Medienproduktion / Mediengestaltung (EG)

- Fachgruppe Rot:  Recht / Wirtschaft (EG)

Die Feinsystematik finden sie an den Regalen jeweils auf der Stirnseite zur Fensterfront.

Handapparate

Häufig benötigte Medien können von Mitarbeitern und Professoren der Hochschule zur Erfüllung ihrer dienstlichen Aufgaben auf gewisse Zeit an den Arbeitsplätzen („Handapparate“) aufgestellt werden. Diese Bestände sind im Katalog nachgewiesen und auf Wunsch anderer Bibliotheksbenutzer innerhalb der Bibliotheksräume einsehbar zu machen und bei Bedarf vorübergehend für die Ausleihe zurückzugeben. Dauerleihgaben der Bibliothek gibt es nicht. Bitte die Handapparate nicht mit den Semester- oder Seminarapparaten in der Bibliothek verwechseln.

HdM-Card / Benutzerausweis

Die HdM-Card ist gleichzeitig Bibliotheksausweis und Kopierkarte. Die 7-stellige Konto- oder Benutzernummer findet man auf der Rückseite der Karte oben links. Das voreingestelltes Benutzerpasswort bei der Erstanmeldung im WebPAC (Katalog) ist für Studierende das Geburtsdatum in der Form tt.mm.jjjj (mit Punkten, Jahreszahl ausgeschrieben). HdM-Angehörige erfragen ihr Passwort bitte beim Bibliothekspersonal. Achtung: Seit 2018 kann man sich im Bibliothekskonto über das Shibboleth-Verfahren auch direkt mit seinem normalen HdM Account anmelden. Einfach bei der Abfrage " Sind sie HdM Angehöriger ? " auf JA cklicken.

Bei technischen Problemen mit der Karte wenden Sie sich bitte an den  Studentische Services  und schreiben eine Email an hdmcard@hdm-stuttgart.de. Im Fall eines Ausweisverlustes informieren Sie bitte umgehend auch die Bibliothek, damit das Konto rechtzeitig gesperrt werden kann.  Einen Ersatzausweis erhalten Studierende über das Studienbüro, Mitarbeiter wenden sich bitte direkt an die Personalabteilung. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

HdM-ePub

Der HdM-ePub ist der Volltextspeicher der Bibliothek und zugleich digitale Publikationsplattform für die gesamte HdM. Hochschulangehörige können hier innerhalb des Campus-Netzes ihre digitale Dokumente selbstständig veröffentlichen.

InfoPoint

Unseren Auskunftsplatz für spezielle Fragen finden Sie im Obergeschoss der Bibliothek.

IT-Verantwortliche der HdM

Die Bibliothek kann nicht alle IT-spezifischen Fragen beantworten, deshalb hat jeder Studiengang spezielle Ansprechpartner für IT-Fragen. Hier die Personenliste. Aktuelle Wartungs- und Störungsmeldungen des IZ-IT finden Sie auch unter status.hdm-stuttgart.de

Kabel und Adapter

Kabel und Adapter (DisplayPort/HDMI, VGA) können am ServicePoint im EG entliehen werden. Als Pfand dienst der Studierendenausweis.

Katalog-PCs

In der Bibliothek stehen ihnen an den PC-Arbeitsplätzen in OG und EG 4 reine Katalog-PCs zur Verfügung. Hier geht es nur um die schnelle Recherche und nicht um eine Dauerbelegung. Die direkte Konto-Anmeldung ist gesperrt.

Kontakt

Für Fragen zu unserem Angebot oder unseren Dienstleistungen erreichen Sie uns telefonisch unter 0711 / 8923-2510 FAX - 2504 oder per E-Mail bibliothek@hdm-stuttgart.de.

Unsere Besuchsanschrift:
Hochschule der Medien Bibliothek (Raum i001)
Nobelstraße 8
70569 Stuttgart

Unsere Postanschrift:
Hochschule der Medien Bibliothek
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart

Kopieren

Die HdM-Card dient nicht nur als Benutzerausweis sondern auch als Kopierkarte. Sie können die Karte an den dafür vorgesehenen Terminals im Haus aufladen. SW-Kopien kosten 5 Cent pro Kopie, Farbkopien 10 Cent. Bei Schwierigkeiten mit ihrer HdM-Card wenden sie sich bitte ans Studienbüro. Angehörige der Universität Stuttgart können ihren Universitätsausweis ebenfalls zum Kopieren nutzen. Externen Nutzern steht nur der Bookeye-Buchscanner zur Verfügung.

Kurzausleihe

Medien, die Präsenzbestand sind, können in Absprache mit dem Bibliotheksteam nur als Kurzentleihe über Nacht oder übers Wochenende entliehen werden. Bei einer Kurzentleihe ist der Beginn der Leihe frühestens ab 16:00 Uhr - (Ausleihe am Freitag erfolgt bis Montag) - Rückgabefrist ist bis 11:00 Uhr am Rückgabetag.

Achtung: Für die Kurzausleihe gelten strengere Mahngebühren.

Rückgabe der Kurzausleihe: Medien, die Sie per Kurzausleihe entliehen haben, sollten Sie nicht im Medienückgabekasten einwerfen sondern direkt an der Ausleihtheke zurückbuchen lassen, da es sonst leicht zu Überziehungsgebühren kommen kann.

KVK - Karlsruher Virtueller Katalog

Der Karlsruher Virtueller Katalog (KVK) ist eine Meta-Suchmaschine zum Nachweis von mehr als 500 Millionen Büchern, Zeitschriften und anderen Medien in Bibliotheks- und Buchhandelskatalogen weltweit. Die eingegebenen Suchanfragen werden an mehrere Bibliothekskataloge gleichzeitig weitergereicht und die jeweiligen Trefferlisten angezeigt. Der KVK verfügt selbst über keine eigene Datenbank. Er ist von der Verfügbarkeit der Zielsysteme im Internet abhängig. 

Leihfristen

Die normale Leihfrist für Medien beträgt 4 Wochen, es gibt folgende Ausnahmen

  • Film-DVDs und Blu-rays: 14 Tage und nur für HdM Angehörige
  • Präsenzbestand und Medien aus Seminarapparaten - Kurzleihe über Nacht bzw. übers Wochenende
  • Abschlussarbeiten (Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten) - 14 Tage
  • einzelne Zeitschriftenhefte - 7 Tage
  • technische Geräte (Laptops, iPads, USB-Sticks etc.) nur für HdM-Angehörige - 7 Tage

Leitsystem

Zur Orientierung in der Bibliothek gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben der normalen Beschilderung und den Wegweisern gibt es ein elektronisches Leitsystem (am ServicePoint und auf den iPad-Displays im EG / OG sowie natürlich über unsere HdM-Bibliotheksapp für ihre mobile Nutzung auf Tablets und Smartphones.

LernAtelier

Das LernAtelier (R i102) im OG der Bibliothek ist eine Stillarbeitsraum mit ca. 25 Einzelplätzen. Bis auf wenige Veranstaltungen ist dieser Raum speziell für konzentriertes Arbeiten in ruhiger Atmosphäre vorgesehen. Da der Raum zusätzlich über einen kompletten TeachingPoint mit Deckenbeamer und Leinwand verfügt, kann der Raum bei Bedarf auch als Präsentations- und Veranstaltungsraum gebucht werden. Die Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen finden sie im Belegungsplan.

Lernwelt

Auf 440 m2 bietet die Lernwelt Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, mobile Möbel, Trennwände und Großdisplays, die Studierende je nach individuellem Bedarf flexibel aufstellen und nutzen können. Insgesamt gibt es ca. 100 Sitzplätze. Ein besonderes Highlight ist ein 82" Wanddisplay mit integriertem Touchscreen und spezieller Teamsoftware, der sich optimal für interaktive Anwendungen und Präsentationen eignet. Die Lernwelt kann zu den üblichen Öffnungszeiten der HdM genutzt werden.
Die Betreuung der Lernwelt erfolgt durch die Bibliothek. Wenn Sie konkrete Fragen zur Technik, Ausstattung und Betrieb haben, steht ihnen unser Bibliotheksmitarbeiter Herr Werner Bürkle (buerkle@hdm-stuttgart.de, Tel.: 0711 8923-2512) zur Verfügung.

Lexika, Enzyklopädien und Wörterbücher

Die Bibliothek bietet ihren Nutzer zahlreiche renommierte Lexika, Enzyklopadien und Fachwörterbücher sowohl in konventioneller Buchform als auch in digitaler Erscheinungsweise an. Weitere Infos hier.

Magazin

In unserem Magazin werden Medien, die nicht im offenen Freihandbestand zu finden sind, gelagert. Bei diesen Medien handelt es sich um besonders wertvolle oder empfindliche Exponate oder schlicht um ältere Literatur. Der Magazinbestand ist ganz normal im Katalog nachgewiesen und kann bestellt werden. In der Regel erfolgt die Bereitstellung am nächsten Tag.

Mahngebühren

Aller Infos zu den Mahngebühren unter Gebühren.

Medienrückgabe

Ihre entliehenen Medien können Sie direkt am ServicePoint in der Bibliothek zurückgeben. Sollte die Bibliothek geschlossen sein, benutzen Sie bitte die Medienrückgabebox im Foyer vor der Bibliothek.

Normen, Patente und VDI-Richtinien

Datenbanken für Normen, Patente und VDI-Richtlinen sind sehr teuer. Aus diesem Grund lohnt sich meist keine eigene HdM-Lizenzierung. Wichtige Normen finden sie dennoch vereinzelt im HdM Katalog. Wenn sie tiefer einsteigen wollen, können sie auf das Datenbankangebot der UB Stuttgart zugreifen. Weitere Infos finden sie hier.

OpenVPN

OpenVPN ist eine Möglichkeit von außerhalb der Hochschule auf digitale Angebote (E-books, Datenbanken etc.) der Bibliothek zuzugreifen. Achtung: Studierende müssen das Zertifikat jedes Semester ab einem bestimmten Stichtag erneuern! Alle weiteren Infos zum Open VPN gibt es im HdM-Intranet (Login erforderlich). Die meisten unserer Anbieter ermöglichen den externen Zugriff über Shibboleth. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf das HdM-Netz über VPN haben, können sie uns jederzeit gerne kontakten. Eventuell finden Sie aber auch hier einige Lösungsvorschläge für ihr Problem.

PDA-Titel im Katalag

Im WebPac Katalag findet  man zunehmend Buchtitel mit der Kennung "zum Kauf vorschlagen". Hierbei handelt es sich um spezielle Medien, die von der Bibliothek nicht automatisch angeschaft werden aber für eine Medienbibliothek und ihre Besucher bei Bedarf durchaus von Interesse sein könnten. Wenn man als HdM Angehöriger auf solch einen Titel trifft, kann man nach der Konto-Anmeldung einen Kauf auslösen. Man spricht deshlab auch von "Patron Driven Aquisition" kurz PDA oder auf dt. einfach "Kundengesteuerte Erwerbung". Der bestellte Titel wird dann automatisch bestellt und gleich für den Besteller vorgemerkt.

Präsenzbestand

Manche Medien in der Bibliothek sind Präsenzbestand (erkennbar an einem roten Signaturschild) und können nur in Ausnahmefällen über eine spezielle Kurzausleihe (s.o.) über Nacht oder übers Wochenende entliehen werden.

Scannen

Die Multifunktionsgeräte bieten als Alternative für das Erstellen von Papierkopien die Möglichkeit des "scan-to-email" an. Die Scans können vom Multifunktionsgerät auch als PDF-Dateien direkt an eine bzw. Ihre E-Mail-Adresse gesendet werden. Die Scans sind kostenfrei, Sie benötigen jedoch ihre HdM-Card. Für besonders präzise und schnelle Scans steht ihnen zusätzlich in der Bibliothek ein spezieller Buchscanner zur Verfügung.

Schließfächer

Die Bibliothek betreut mehrere Schließfachbereiche. Im Bibliothekseingangsbereich gibt es 27 Fächer mit Schlüsselleihe für die Tagesbelegung und nach Absprache für eine längere Wochenbelegung. In der Lernwelt der Bibliothek (NO10) findet man weitere 18* Schließfächer  mit Schließung über Zahlencode. Zusätzliche Fächer werden von der Studentenschaft angeboten und befinden sich im Foyer NO8*, UG NO10, Am grünen Ei*, und im Keller NO8 (*als Ladestation verwendbar). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren ServicePoint oder direkt an die Studentenschaft.

Schulungen

Infos zum Schulungsangebot der Bibliothek finden sie unter Teaching Library.

Selbstverbucher/Selfcheck

Mit unserem Selbstverbucher können Sie selbstständig Medien der Bibliothek entleihen und verlängern.

Seminarapparate

Auch als Semesterapparate oder irrtümlich Handapparate bezeichnet. Hier werden für die Dauer eines Semesters Medien, die für bestimmte Veranstaltungen bestimmter Dozenten relevant sind präsent gehalten. Eine Kurzausleihe ist nur über Nacht und am Wochenende möglich. Die Sortierung erfolgt alphabetisch nach den Dozentennamen. Im WebPac sind die Seminarapparate in einer extra Rubrik gelistet.

ServicePoint

Die Zentrale Anlaufstelle für alle Ihre Fragen zur Bibliothek finden Sie im Eingangsbereich.

Shibboleth

Mit dem Authentifizierungssystem Shibboleth bietet die HdM-Bibliothek neben dem OpenVPN-Verfahren den externen Zugriff auf ihre digitalen Angebote  (E-Books, E-journals, Datenbanken,...) von außerhalb der Hochschule. Dazu müssen Sie sich lediglich mit Ihrem HdM-Passwort (welches Sie zum Beispiel für HdM-Webmail oder Eduroam verwenden) authentifizieren.

Signaturen

Signaturen sind aus Zahlen und Buchstaben bestehende Zeichenfolgen, die auf einem am Medium angebrachten Etikett aufgedruckt sind.  Anhand der Signatur erfolgt die Zuordnung in die HdM-Aufstellungssystematik, z.B. istHkm 72 die Systemstelle für Bücher zum Thema "Online-Marketing". Die Buchstaben sind entweder die 3 ersten Buchstaben des Autors oder des Titels und helfen bei der alphabetischen Einordnung innerhalb der Systemstelle , z.B. Hkm 72 LAM für das Buch "Praxiswissen Online-Marketing" vom Autor Erwin Lammenett. Die Bibliothek stellt ihre Bestände nach 5 Gruppen auf, die jeweils farblich gekennzeichnet sind.

- Fachgruppe Grün: Allgemein (OG)

- Fachgruppe Lila: Druck / Verpackung (OG)

- Fachgruppe Gelb: Naturwissenschaft / Informatik (OG)

- Fachgruppe Dunkelblau: Medienproduktion / Mediengestaltung (EG)

- Fachgruppe Rot:  Recht / Wirtschaft (EG)

- + Sonderstandorte z.B. Seminarapparate, Filme, Comics etc.

Damit Sie ein Medium im Bestand der Bibliothek finden können, ermitteln Sie die jeweilige Signatur im Bibliothekskatalog.

Statistische Daten

Als Nutzer der HdM-Bibliothek haben Sie Zugriff auf verschiedene statistische Datenbanken. Das größte Angebot finden Sie bei Statista. Eine Alternative sind die Statistiken von wiso-net (Tilasto). Für den Zugriff ausserhalb des Hochschulnetzes müssen Sie sich bei beiden Anbietern per Shibboleth authentifizieren.

Systematik

Die Systematik der HdM-Bibliothek finden sie als Überblick in gedruckter Form am ServicePoint  und Infopoint bzw.  auch direkt ausgehängt an der Stirnseite der jeweiligen Buchregalen. Eine Online Version ist in Arbeit. Die Bestände der Bibliothek sind in 5 farblich unterschiedlichen Großgruppen aufgestellt.

- Fachgruppe Grün: Allgemein (OG)

- Fachgruppe Lila: Druck / Verpackung (OG)

- Fachgruppe Gelb : Naturwissenschaft / Informatik (OG)

- Fachgruppe Dunkelblau: Medienproduktion / Mediengestaltung (EG)

- Fachgruppe Rot:  Recht / Wirtschaft (EG)

SWB

Der SWB Online-Katalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB) weist die Medienbestände (Bücher, Zeitschriftentitel und -aufsätze, elektronischen Medien etc.) von mehr als 1.200 Bibliotheken aus den Regionen Baden-Württemberg, Saarland und Sachsen sowie aus weiteren Spezialbibliotheken aus anderen Bundesländern nach. Natürlich enthält der SWB auch die Medienbestände der HdM-Bibliothek.  Er enthält ca. 71,6 Mio. Bestandsnachweise zu ca. 23,4 Mio. Titeln überwiegend wissenschaftlicher Literatur, davon ca. 2,4 Mio. Besitznachweise zu ca. 514.000 Zeitschriftentiteln (Stand Juli 2016).

Technikausleihe

Hochschulangehörige können auch die Technikausleihe der Bibliothek nutzen. Aktuell werden neben iPads, Laptops, Blu-ray-Playen und Grafiktablets auch Kabel, Adapter und USB-Sticks entliehen. Darüber hinaus gibt es an der HdM auch einen Technikpool. Hier können Studierende AV-Technik im Rahmen von Lehrveranstaltungen entleihen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Intranetseite des Technikpool.

Universitäts-Bibliothek Campus Vaihingen

Als Mitglied der HdM können Sie auch die Stuttgarter Universitätsbibliothek als externer Gast nutzen. Ihre HdM-Card gilt dort leider nicht als Benutzerausweis aber als Kopierkarte. Sie können sich jederzeit einen kostenfreien Ausweis der Universitätsbibliothek beantragen und haben damit vollen Zugriff auf den Medienbestand der Universitätsbibliothek und können auch die vielfältigen Datenbanken und E-Books der Universitätsbibliothek nutzen. Der Download auf mitgebrachte USB Sticks ist vielfach möglich. Mit Eduroam können Sie mit ihrem Laptop auch vor Ort direkt ins WLAN der Universität.

Verlängerung entliehener Medien

Entliehene Medien können Sie, sofern die Leihfrist noch nicht überschritten ist und kein anderer Nutzer die Medien vorgemerkt hat, 5-mal verlängern. Verlängerungen können sie über Ihr Konto im WebPAC oder über unser Selfcheck-Terminal selbstständig tätigen. Achtung: Verlängerungen sind erst 10 Tage vor Ablauf der regulären Leihfrist möglich.

Videotrainings

Die Bibliothek bietet neben einigen ausleihbaren Trainings auf DVD vor allem einen Zugriff auf die Online-Videotutorial Plattform von Lynda.com (vormals Video2Brain). Hier haben Angehörige der Hochschule mittlerweile Zugriff auf über 5000 deutsch- und englischsprachige Videotrainings. Der Zugriff ist auch von ausserhalb des Hochschulnetzes möglich. Weitere Informationen finden Sie hier: lynda.com Trainings

Vormerkung entliehener Medien

Bei der Recherche in unserem Katalog wird Ihnen stets der aktuelle Ausleihstatus der gefundenen Medien angezeigt. Gerade entliehene Medien (Status "ausgeliehen") können Sie vormerken. Dazu klicken Sie einfach auf den entsprechenden Vormerk-Button und folgen den einzelnen Eingabeaufforderungen.

WLAN / Eduroam

In der gesamten Bibliothek können Sie WLan und eduroam nutzen. Für HdM-Angehörige gibt es im SS 2018 eine regelmässige WLAN-Sprechstunde vom Informationszentrum IT :  Dienstags 13-14 Uhr und Freitags 10-11 Uhr jeweils in Raum 106 (IZ-IT). Bei Einrichtungsbedarf hilft auch eventuell der offizielle Eduroam Konfigurator. Eine Seite mit aktuellen Störmeldungen gibts beim HdM IZ-IT

Zeitschriftendatenbank ZDB

Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) ist die zentrale bibliografische Fachdatenbank für Titel- und Besitznachweise fortlaufender Sammelwerke in Deutschland, also von Fachzeitschriften, Zeitschriften und Zeitungen. Die ZDB verzeichnet Nachweise nahezu aller deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken und vieler sonstiger öffentlichen Bibliotheken und ist im Internet frei nutzbar.

Die Datenbank verzeichnet, welche Periodika in den einzelnen teilnehmenden Bibliotheken vorhanden sind. Dazu kann zum Beispiel nach einem Zeitschriftentitel gesucht werden. Der Bestandsdatensatz gibt darüber Auskunft, in welcher Bibliothek welche Jahrgänge vorhanden sind. Einzelne Aufsatztitel werden hier nicht verzeichnet. Alle Zeitschriften der HdM sind hier nachgewiesen.

Zeitungen

In der Bibliothek liegen immer aktuell verschiedene Tages- und Wochenzeitungen für Sie zum Lesen bereit. Über die Datenbank WISO finden Sie darüber hinaus online Zugriff auf über 180 nationale und internationale Zeitungen. Unter anderem: Die Zeit, Die Welt, Südwestpresse, die TAZ, der Spiegel und Focus. Insgesamt 150 Millionen Artikel im Volltext-Zugriff, komplett recherchierbar und teilweise im Original-Layout abrufbar.

 

 

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren