DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Promotion

 

Kooperative Promotion

 

Die Hochschule der Medien unterhält mit der Universität Passau eine Promotionskooperation. Im DFG-Graduiertenkolleg 1681/2 „Privatheit und Digitalisierung“ haben forschungsinteressierte und herausragende Studierende der HdM nach erfolgreichen Bewerbungsprozess die Möglichkeit, im Anschluss an ihr Masterstudium ein Dissertationsprojekt in Angriff zu nehmen. Betreut werden Sie neben einem Professor oder einer Professorin der Universität Passau von einem Leitungsmitglied des IDE.

 

Zur Förderung der wissenschaftlichen Arbeit an den Promotionsprojekten veranstaltet das IDE vom 04. – 06.06.2018 ein Promotionskolloquium. Im Zuge dessen werden Doktoranden des Graduiertenkollegs ihr Promotionsvorhaben im Kreis von HdM- Professorinnen und -Professoren sowie HdM-Doktoranden/-innen und Studierenden zur Diskussion stellen. Angestrebt ist ein fächerübergreifender Austausch mit Medienexperten und -expertinnen der HdM. Daher nehmen Professoren/-innen und Mitarbeiter/-innen aus den Studiengängen Medieninformatik, Werbung und Marktkommunikation, Crossmediaredaktion/PR, Informationsdesign und Medienwirtschaft sowie aus verschiedenen Forschungsprojekten und aus dem Forschungsmaster der HdM teil. Neben der Vorstellung der Promotionsprojekte geben die Doktoranden/-innen auch Input in Lehrveranstaltungen der HdM und nehmen an einem Fachvortrag zum Thema „Unser Leben im digitalen Zeitalter – Selbstbestimmt oder fremdbestimmt?” von Prof. Dr. Petra Grimm teil.

 

Zeitplan Fachkolloquium am 05.06.2018, R. I102

9.45 – 10.45 h

 

Privatheitsdiskurs im Neuen Deutschen Film der 1970er Jahre

Kilian Hauptmann

10.45 – 11.45 h

 

Familiäre Räume und Familienmodelle in der zeitgenössischen digitalen Serie

Jakob Kelsch

12.00 – 13.00 Uhr

 

Die Verpflichtung zum datenschlichten Produkt als Schutzmechanismus des Datenschutzes im Kontext des digitalisierten Alltags

Felix Sobala

13.00 – 14.00 Uhr

 

Die Rolle des Staates bei der Wahrung des Rechts auf freie Entfaltung der Persönlichkeit bei der Nutzung digitaler Dienste

Christan Aldenhoff

14.00 – 15.00 Uhr

 

Transparenz als Herausforderung für Demokratie und Privatheit:Bedeutungsdimensionen eines schillernden Konzepts

Lea Watzinger

15.00 – 16.00 Uhr

 

Radikalisierung durch Privatisierung – Diskursanalyse digitaler Teilöffentlichkeiten im Kontext journalistischer Online-Formate

Lea Raabe

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren