Modul Informationsethik

Modul:332529 Informationsethik (Pflichtmodul im Grundstudium)None
Modulverantwortlicher:Prof. Dr. Bernd Schmid-Ruhe
ECTS-min./max.: 5 / 5
Modulprüfung: KMP
Kompetenzprofil
Lernergebnisse:Lernziele der Veranstaltung umfassen:
  • Die Studierenden können die gesellschaftlichen Grundlagen für ein ethisches Handeln analysieren und sind sicher in der Verortung der gesellschaftlichen Verantwortung hinsichtlich ihrer Akteure.
  • Die Studierenden kennen die Grundlagen der Ethik und können unterschiedliche pragmatische Ethiken benennen und einordnen.
  • Die Studierenden kennen die Moraldilemmadiskussion als Methode und wurden darauf vorbereitet, diese unter Anleitung selbst einzusetzen.
  • Die Studierenden haben einen Überblick über unterschiedliche Berufsethiken im informatorischen Umfeld und wissen, welche sepzifischen rechtlichen Rahmenbedingungen herrschen.
  • Die Studierenden können mit informatorischen Dilemmata umgehen und eigene Haltungen zu bestimmten Fragestellungen entwickeln.
  • Die Studierenden können selbständig im Sinne des lehrenden Lernens Konzepte der Informationsethik präsentieren und didaktisch sinnvoll durch ein Erklärvideo vermitteln.
  • Weitere Angaben einblenden
    Voraussetzung für dieses Modul: -
    Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
    beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
    EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
    332529a Informationsethik - 4 5
    * kennzeichnet Prüfungsvorleistungen