DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Modul Künstliche Intelligenz für Computerspiele

(Artificial Intelligence for Computergames)

Modul:113445 Künstliche Intelligenz für Computerspiele (Wahlpflichtmodul im Hauptstudium)
Modulverantwortlicher:Prof. Dr. Johannes Maucher
ECTS-min./max.: 6 / 6
Workload: Vorlesung
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Vor- und Nachbearbeitung
15 Termine zu je 7 SWS = 79 Zeitstunden
Prüfungsvorbereitung
7 Tage zu je 8 Zeitstunden=56 Zeitstunden
Summe: 180 Zeitstunden
Modulprüfung: KL, 90 Min
Kompetenzprofil
Lernergebnisse:Nach dem erfolgreichen Besuch der Veranstaltung kennen die Studierenden
  • die verschiedenen Einsatzgebiete der Künstlichen Intelligenz (KI) in Computerspielen
  • die wesentlichen Eigenschaften der KI in Computerspielen, insbesondere die Unterschiede zur akademischen KI
  • die wichtigsten Algorithmen für Pathfinding, Decision Making, Taktischer und Strategischer Planung, maschinelles Lernen im Kontext der Spiele KI
  • Automatische Contentgenerierung mit KI-Verfahren
Mit der in der Veranstaltung vermittelten Theorie sind die Studenten in der Lage intelligente Agenten in Computerspielen zu entwickeln. Die Veranstaltung ist eine Theorievorlesung. Ergänzt wird die Frontalvorlesung durch Übungen zu praktischen Anwendungsfeldern. Diese Übungen werden von den Studenten selbstständig bearbeitet. Die Lösung wird in der Gruppe besprochen. Ausserdem werden die in der Vorlesung behandelten Verfahren im Kontext aktueller bekannter Spiele in der Gruppe diskutiert.
Weitere Angaben einblenden
Voraussetzung für dieses Modul: -
Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
113445a Künstliche Intelligenz für Computerspiele - 4 6
* kennzeichnet Prüfungsvorleistungen
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren