Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

34201 Dramaturgie der Scriptentwicklung

Zuletzt geändert:14.07.2015 / Marlow
EDV-Nr:34201
Studiengänge:
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: V
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 4
Workload: Vorlesung:
15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden

Vor- bzw. Nachbereitung:
15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden

Projektarbeit:
15 Tage zu je 5 Zeitstunden = 75 Zeitstunden

Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 120 Zeitstunden
Prüfungsform: PA, 4 Wo
Bemerkung zur Veranstaltung:
Formale Zulassungsvoraussetzungen: keine
Setzt inhaltliche Vorkenntnisse entsprechend folgender Module / Lehrveranstaltungen voraus: keine
Veranstaltung ist Basiswissen für folgende Module / Lehrveranstaltungen: Studioproduktionen: Film/Video/CA
   
Beschreibung: Wie neu und qualitativ hochwertig sind die neuen "Qualitätsserien" wirklich? Wann begann dieser Trend? "Breaking Bad", "True Detective", "Game of Thrones" oder "Orphan Black" - wie hat sich serielles Storytelling in jüngerer Zeit geändert? Die Studierenden erhalten eine Einführung in die Grundregeln des klassischen Storytellings für TV-Serien, analysieren neuartige Serien und werden schließlich in einem "Writer's Room" in mehreren Gruppen selbst aktiv. Geplant sind zusätzlich zum theoretischen Input und zur eigenen Schreib-Praxis ferner Praxisberichte "leibhaftiger" DramaturgInnen aus dem TV-Bereich, die sich auch die in Gruppen selbst entwickelten Serienkonzepte der Studierenden pitchen lassen.
English Title: Dramaturgy of scriptwriting
English Abstract: The basics of dramatic storytelling for high quality television series: This course serves as an introduction to screenwriting for either a contemporary television series, or a short dramatised public information film. It aims to enable students to identify dramatic structures and genres in both conventional and experimental audio.visual narrative. The course should also serve as preparation for the process of re-writes, and adapting/revising scripts for ongoing performance and production requirements. This process reflects the working reality of story-line and plot development, usually following the demands of plot-driven and character-driven production conventions. For this purpose, various examples are analyzed, and supplemented with practical exercises, so that students are given the chance to put theory into practice. Course credits are awarded for an exposé with a sample scene.
Lernziele: Die Studierenden erlangen vertieftende Fähigkeiten im Bereich des dramatischen Erzählens für Film und Fernsehen.

In diesem Seminar erhalten die Studierenden zunächst eine Einführung in die Dramaturgie von Inhalten für TV-Serien. Es geht hier jedoch weniger um kreative Selbstverwirklichung sondern eine Vorbereitung auf das, was bisweilen als "Development Hell" bezeichnet wird. Auch fundamentale Softskills wie Teamarbeit bei kreativen Prozessen werden erlernt. Eigene Ideen argumentativ zu verteidigen ist ebenso gefragt wie Kompromissbereitschaft. Dies spiegelt die Arbeitsrealtät des Storydevelopment wider. Stichworte: Fachkompetenz: Skill Sets in developing, shaping narrative art, and content editing Selbständigkeit Working independently on backround research. Tiefe: The skills of nrarative layering. Wissen: Acquiring the basic skills of rhetorical structuring
Literatur:

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Hinweis zu Terminangaben: Bitte beachten Sie evtl. vorhandene aktuelle Stundenplanänderungen unter
www.hdm-stuttgart.de/studenten/stundenplan/aenderungen.

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Infoabend für Schüler und Eltern  in Outlook eintragen 06.12.2016 Infoabend für Schüler und Eltern mehr

HdM PRaktisch: "Kommunikation, Networking und Wissenstransfer an der Akademie Schloss Solitude" in Outlook eintragen 06.12.2016 HdM PRaktisch: "Kommunikation, Networking und Wissenstransfer an der Akademie Schloss Solitude" mehr

Pre-conference: Über moralische und unmoralische Maschinen in Outlook eintragen 07.12.2016 Pre-conference: Über moralische und unmoralische Maschinen mehr

Mensch-Sein 4.0. Ist die Maschine der bessere Mensch? in Outlook eintragen 07.12.2016 Mensch-Sein 4.0. Ist die Maschine der bessere Mensch? mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 07.12.2016 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 08.12.2016 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

HORADS 88,6 Infoabend in Outlook eintragen 13.12.2016 HORADS 88,6 Infoabend mehr

HdM PRaktisch: Gastvortrag "Mitten im Markt: Warum Messekommunikation auch in Zeiten der Digitalisierung relevant bleibt" in Outlook eintragen 13.12.2016 HdM PRaktisch: Gastvortrag "Mitten im Markt: Warum Messekommunikation auch in Zeiten der Digitalisierung relevant bleibt" mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2016 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login