Modul Grundlagen der Wirtschaft

Modul:224221 Grundlagen der Wirtschaft (Pflichtmodul im Grundstudium)
Modulverantwortlicher:Prof. Gabriele Kille
ECTS-min./max.: 6 / 6
Workload:
  • Kontaktzeiten: 90 Stunden
    • Vor- und Nachbereitungszeit, Literaturstudium, Prüfungsvorbereitung: 211,75 Stunden
    • Gesamt-Workload: 301,75 Stunden
    • Modulprüfung: KL, 90 Min
      Kompetenzprofil
      Lernergebnisse:Nach Abschluss des Moduls "Grundlagen Wirtschaft":
    • können die Studierenden die für das Berufsfeld "Werbung und Marktkommunikation" relevanten Grundlagen, Modelle, Konzepte und Methoden beschreiben und anwenden. Dazu gehören theoretische und praxisbezogene Grundlagen: - der Betriebswirtschaftslehre in den Bereichen Unternehmensgründung, Geschäftsmodell- und Zielplanung, Leistungserstellung, Finanz- und Rechnungswesen, Planung und Controlling, - des Marketing in den Bereichen Kunden-, Stakeholder- und Marktanalyse, Marketingkonzeption, - der Volkswirtschaftslehfre in den Bereichen Marktmechanismus, Marktformen, gesamtwirtschaftliche Phänomene.
    • sind die Studierenden in der Lage, betriebswirtschaftliche, marketingspezifische und volkswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen, diese in ein managementorientiertes Gesamtbild einzuordnen und die Auswirkungen im Hinblick auf ihr Berufsfeld "Werbung und Marktkommunikation" zu beschreiben.
    • erkennen und verstehen die Stjudierenden gesellschaftliche, ökologische und soziale Anforderungen an ein ethisch verantwortliches und nachhaltiges Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft.
    • besitzen die Studierenden die Fähigkeit zur Anwendung wirtschaftswissenschaftlicher Grundlagen (einschließlich wirtschaftswissenschaftlicher Arbeitstechniken), zur Identifikation, Analyse und Lösung von Problemen und Herausforderungen im Berufsfeld "Werbung und Marktkommunikation" aus gesamtunternehmerischer Sicht unter Einbezug der betriebswirtschaftlichen, der marketingspezifischen und der volkswirtschaftlichen Perspektiven.
    • sind die Studierenden in der Lage, aufgrund der Erfahrungen, die sie im Rahmen von Gruppenarbeiten zur Lösung von Fallstudien und Übungsaufgaben erwerben, die sich ergebenden Aufgaben in arbeitsteilig organisierten Teams zu übernehmen jund selbständig zu bearbeiten.
    • sind die Studierenden aufgrund der Erfahrungen, die sie im Rahmen von Gruppenarbeiten erwerben, zur sachlichen Argumentation qualifiziert. Sie können Entscheidungen treffen, präsentieren und kommunizieren.
    • verfügen die Studierenden über die erforderliche Selbstkompetenz, um ihren Lernprozess sowie ihren aktuellen Wissensstand in Bezug auf die ökonomische Perspektive von Aufgaben im Berufsfeld "Werbung und Marktkommunikation" zu reflektieren und weiterzuentwickeln.
    • Weitere Angaben einblenden
      Voraussetzung für dieses Modul: -
      Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
      beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
      EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
      224221a Betriebswirtschaftslehre - 4 4 T*
      224221b Volkswirtschaftslehre - 2 3
      224221c Grundlagen Marketing - 2 3
      * kennzeichnet Prüfungsvorleistungen