Modul Werbe- und Kommunikationsethik

Modul:224422 Werbe- und Kommunikationsethik (Pflichtmodul im Hauptstudium)
Modulverantwortlicher:Prof. Dr. Sebastian Wolf
ECTS-min./max.: 3 / 3
Workload: Kontaktzeiten: 22,5 Stunden
Vor- und Nachbereitungszeiten, Erstellung der Studienarbeit: 67,5 Stunden
Gesamt-Workload: 90 Stunden
Modulprüfung: ST
Formale Zulassungsvoraussetzungen: keine
Kompetenzprofil
Lernergebnisse:Die Vorlesung " Werbe- und Kommunikationsethik " nimmt die ethischen Ansprüche der Marken- und Unternehmenskommunikation verstärkt ins Blickfeld und zeigt bezüglich der medialen, öffentlichen Aufmerksamkeit die Einstellungen der Kommunikationsverantwortlichen in Bezug auf moralische Werte und Verfahrensweisen in der Kommunikation auf.

Die Studierenden werden anhand einer aktuellem Themenstellung
- Vertiefende Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der zielgruppegrechten Ansprache haben und lernen, diese aus verschiedenen Perspektiven zu beurteilen
- Selbständig eine kommunikative Aufgabenstellung bearbeiten können
- Projektbezogen im Team arbeiten können und die Problembereiche des Teamworks kennen
- Durch vertiefendes Literaturstudium im Kontext mit konkreten praktischen Themen einen vertiefenden Theorie-Praxisbezug herstellen können
- Ihre fachliche, methodische und kommunikative Kompetenz realitätsnah umgesetzt haben
- Ihre präsentationstechnischen Fähigkeiten elaboriert haben

Weitere Angaben einblenden
Voraussetzung für dieses Modul: -
Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
224422a Werbe- und Kommunikationsethik - 2 3
* kennzeichnet Prüfungsvorleistungen