Modul Konsumentenforschung - Quantitatives Projekt

Modul:224661 Konsumentenforschung - Quantitatives Projekt (Wahlpflichtmodul im Hauptstudium)
Modulverantwortlicher:Prof. Dr. rer. nat. habil. Arnd Engeln
ECTS-min./max.: 4 / 4
Workload: Kontaktzeiten: 22,5 Stunden

Literaturstudium, Projektarbeit und -dokumentation: 97,5 Stunden

Gesamt-Workload: 120 Stunden
Modulprüfung: TEA
Kompetenzprofil
Lernergebnisse:Die Studierenden werden nach Abschluss des Moduls:

• ein vertieftes, anwendungsbezogenes Verständnis für Probleme und Aufgaben der quantitativen Konsumentenforschung haben

• in der Veranstaltung genutzte Methoden und Verfahren der quantitativen Datenerhebung, -auswertung, -interpretation und -darstellung konzipieren und umsetzen können

• die Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der experimenteller Forschungsverfahren kritisch reflektieren können

• experimentelle Untersuchungsdaten eigenständig erheben, auswerten, bewerten und interpretieren können

• ihre Statistik-Kenntnisse für die empirische Forschung nutzbar gemacht haben

• durch Präsentationsübungen im Seminar und Gruppenarbeitsphasen ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit verbessert haben

Weitere Angaben einblenden
Voraussetzung für dieses Modul: -
Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
224661a Konsumentenforschung - Quantitatives Projekt - 2 4
* kennzeichnet Prüfungsvorleistungen