Veranstaltungsbeschreibung

224461a Mixed Reality Communications

Zuletzt geändert:19.09.2022 / Scheible
EDV-Nr:224461a
Studiengänge: Werbung und Marktkommunikation (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Mixed Reality Communications in Semester 4 6 7
Häufigkeit: nur WS
Dozent: Prof. Dr. Jürgen Scheible
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 4 SWS
ECTS-Punkte: 5
Workload: Praktikum/Projekt:
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Vor- bzw. Nachbereitung:
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Anfertigen des Entwurfs:
7,5 Tage zu je 8 Zeitstunden = 60 Zeitstunden
Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 150 Zeitstunden
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Teilnehmerbeschränkung
Beschreibung:

Unternehmen müssen vermehrt Schritte hin zur "digitalen Marke“ gehen. Potenzielle Kunden wollen dort angesprochen werden, wo sie häufig anzutreffen sind: auf dem Smartphone, an digitalen Touchpoints. Diese Touchpoints werden mehr und durch den Einsatz von neuen Technologien wie Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR ) zu digitalen Markenerlebnis-und Produkterlebnis-Welten. Dort soll der Nutzer starke Brand Experiences durchlaufen, interagieren und begeistert einen Bezug zur Marke oder zum Produkt aufbauen können.

In diesem Modul lernen Studierende wie mit Hilfe von Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality praxisnah neuartige, nutzerzentrierte Werbe- und Kommunikationskampagnen konzipiert und umgesetzt werden können. Wir gehen der Hauptfrage nach, wie sich diese neuen Technologien gezielt für Werbe- und Marketing-Zwecke einsetzen lassen und wie die Konzeption hierzu aussieht. Neben thematischen Einführungen werden auch Vorgehensweisen, Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung von digitalen Erlebniskampagnen vorgestellt.

Kursstruktur

Theorie:

  • Einführung in relevante Themen
  • Analyse von aktuellen Anwendungs-Cases
  • Kennenlernen der Prozesse zur Konzept-Entwicklung und Gestaltung von AR- u. VR-Erlebnissen.
  • Praktische Sessions:
    Kennenlernen und Testen von VR, AR Anwendungen

    Gastvortrag:
    Von Experten aus der Industrie und Agenturen

    Projektarbeit (Gruppen- od. Einezlarbeit):
    Konzeption und Umsetzung einer Augmeted Reality (AR) Kampagne mittels Video-Protoype

    English Title: Mixed Reality Communications
    English Abstract: Wichtig: Die einzige Möglichkeit einen Platz in dieser LV zu bekommen ist:

    1. Am "Wahlfach-Kick-off am 19.9.2022" via Zoom teilzunehmen. Zoom-Link und weitere Infos hierzu in Moodle unter "WM7-Wahlfachvergabe":https://e-learning.hdm-stuttgart.de/moodle/course/view.php?id=4525

    2. Eintragen in die "Interessentenliste" über die Moodle-Abfrage zu dieser LV. Diese Liste ist hier zu finden: In Moodle unter "WM7-Wahlfachvergabe":https://e-learning.hdm-stuttgart.de/moodle/course/view.php?id=4525

    3. Abwarten, bis wir Zu- und Absagen verschicken.

    -------------------------------------

    Inhalt:

    Unternehmen müssen vermehrt Schritte hin zur "digitalen Marke“ gehen. Potenzielle Kunden wollen dort angesprochen werden, wo sie häufig anzutreffen sind: auf dem Smartphone, an digitalen Touchpoints. Diese Touchpoints werden mehr und durch den Einsatz von neuen Technologien wie Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR ) zu digitalen Markenerlebnis-und Produkterlebnis-Welten. Dort soll der Nutzer starke Brand Experiences durchlaufen, interagieren und begeistert einen Bezug zur Marke oder zum Produkt aufbauen können.

    In diesem Modul lernen Studierende wie mit Hilfe von Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality praxisnah neuartige, nutzerzentrierte Werbe- und Kommunikationskampagnen konzipiert und umgesetzt werden können. Wir gehen der Hauptfrage nach, wie sich diese neuen Technologien gezielt für Werbe- und Marketing-Zwecke einsetzen lassen und wie die Konzeption hierzu aussieht. Neben thematischen Einführungen werden auch Vorgehensweisen, Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung von digitalen Erlebniskampagnen vorgestellt.

    Kursstruktur

    Theorie:

  • Einführung in relevante Themen
  • Analyse von aktuellen Anwendungs-Cases
  • Kennenlernen der Prozesse zur Konzept-Entwicklung und Gestaltung von AR- u. VR-Erlebnissen.
  • Praktische Sessions:
    Kennenlernen und Testen von VR, AR Anwendungen

    Gastvortrag:
    Von Experten aus der Industrie und Agenturen

    Projektarbeit (Gruppen- od. Einezlarbeit):
    Konzeption und Umsetzung einer Augmeted Reality (AR) Kampagne mittels Video-Protoype