DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Vorlesungsverzeichnis

Veranstaltungsbeschreibung

113457a Speech Interaction

Zuletzt geändert:15.07.2020 / von Carlsburg
EDV-Nr:113457a
Studiengänge: Medieninformatik (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Speech Interaction in Semester 4 6 7
Häufigkeit: immer
Dozent: Prof. Dr. Christian Becker-Asano
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 3
Workload: Vorlesung: 15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden Vor- und Nachbereitung, Übungsaufgaben und Wissenslücken: 15 Termine zu je 3 SWS = 34 Zeitstunden Selbständiges Erarbeiten von Stoff : 4 Termine zu je 4 Zeitstunden = 16 Zeitstunden Prüfungsvorbereitung: 2 Tage zu je 8 Zeitstunden = 16 Zeitstunden Gesamter Zeitaufwand (Workload)= 88,5 Zeitstunden
Prüfungsform:
Beschreibung: ****** Wichtiger Hinweis zum Sommersemester 2020 *****
Die Veranstaltung wird während der SARS-CoV-2-bedingten Beschränkungen im Sommersemester 2020 zunächst als synchroner Distance-Learning-Kurs angeboten. Der Zugang erfolgt über das e-Learning-System Ilias. Es gilt der Stundenplan laut Starplan. Falls oder wenn wir uns wieder in Hörsälen treffen dürfen, gilt der jeweils in Starplan angegebene Raum.
**********************************************************************
Die Studierenden haben erste, praktische Erfahrungen mit der Programmierung eines sprach-basierten Interaktionssystems gesammelt, ähnlich zu kommerziellen Systemen wie Amazon Alexa oder Google Home. Sie verstehen den theoretischen Hintergrund der verschiedenen Formen der Interaktion (z.B. wie verbale mit non-verbaler Kommunikation zusammenspielt) und die vielen Ebenen der menschnlichen Kommunikation. Sie können die Anwendungsfälle moderner Hard- und Softwaretechnologien zur Erschaffung interaktiver Systeme erklären, wie z.B. CAVEs gegenüber head-up displays und klassischen Desktop-basierten HCI Technologien.
English Title: Speech Interaction
English Abstract: The students gained first practical experiences with the creation of spoken-language interactive systems, similar to Amazon Alexa or Google home. They understand the theoretical background of the different forms of interaction (e.g., how verbal and non-verbal communication play together) and the many levels of human communication. They can explain the use cases of modern hard- and sotware technologies for buildung interactive systems, e.g., CAVEs versus head-up displays versus traditional HCI technologies.
Internet: Bitte auch im ILIAS-System registrieren: https://learn.mi.hdm-stuttgart.de/ilias/goto.php?target=crs_13220&client_id=iliasclient1
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren