DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kooperation mit Industrie

Neue Präzisionsdruckmaschine für die Hochschule der Medien

Die Siebdruck-Abteilung der Hochschule der Medien (HdM) wird um eine Innovation reicher: Die Firma Ekra Automatisierungssysteme GmbH, Bönnigheim, stellt der HdM die halbautomatische Sieb- und Schablonendruckmaschine X1 zur Verfügung.

Zur Detailansicht Uwe Schäfer zerschneidet das Band mit Prof. Dr. Gunter Hübner (Foto: Sven Cichowicz)

Uwe Schäfer zerschneidet das Band mit Prof. Dr. Gunter Hübner (Foto: Sven Cichowicz)

Zur Detailansicht Oliver Stetter und Uwe Schäfer von Ekra mit Prof. Dr. Gunter Hübner und Rektor Roos (Foto: Sven Cichowicz)

Oliver Stetter und Uwe Schäfer von Ekra mit Prof. Dr. Gunter Hübner und Rektor Roos (Foto: Sven Cichowicz)

Zum Start des Sommersemesters 2009 können Studierende der Druck- und Medientechnologie die neue Technologie für Druckversuche bei Abschlussarbeiten und Forschungsvorhaben im Bereich der gedruckten Elektronik und funktionellen Pasten nutzen.

Am 27. Februar 2009 wurde die neue Maschine in einer Feier¬stunde übergeben. HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos bedankte sich bei den Partnern für die Unterstützung. Eine gute Forschung mache eine gute Lehre möglich. Und dabei sei die Zusammenarbeit mit kompetenten Branchenpartnern ein entscheidender Baustein. "Dafür können wir uns bei Ihnen mit Forschungsergebnissen in spannenden Feldern wie dem technischen Siebdruck revanchieren", erläutert der Rektor.

"Große Bereicherung"

Die Druckmaschine ist für den präzisen, wirtschaftlichen und flexiblen Einsatz konzipiert: Einfach zu bedienen und ohne lange Umrüstzeiten, lassen sich unterschiedliche Materialien bis zu einer Dicke von 25 Millimetern verarbeiten. "Für unsere Studenten, aber auch für die Projekte im Institut für Angewandte Forschung (IAF) bedeutet die Maschine eine große Bereicherung", freut sich Studiendekan und IAF-Leiter Professor Dr. Gunter Hübner. Die Ekra-Präzisionsdruckmaschine sei nun das neue Herzstück der Siebdruckabteilung, wo derzeit an Projekten für gedruckte Antennen für die Automobilindustrie oder für RFID-Transponder gearbeitet werde sowie an der Herstellung und Optimierung funktionaler Pasten für gedruckte Akkumulatoren. Alles zusammen ergebe einen fruchtbaren Boden, so Hübner. Der technische Siebdruck für die Printronik ist für ihn ein wichtiges Zukunftsthema im Studiengang Druck- und Medientechnologie. Weitere Themen sind wärmeleitende Schichten und chemisch aktive Strukturen. "Um hier ein praxisnahes Studium vor allem im wissenschaftlich orientierten Master-Studiengang Print and Publishing mit moderner Technik zu garantieren, arbeiten wir mit namhaften industriellen Partnern zusammen", erläutert Hübner. Dazu zählen unter anderem Hirschmann Car Communication, Varta Microbatteries, Bosch, Etifix oder Marabu. Dank weiterer Partner sind Geräte für umfangreiche rheologische Untersuchungen und Oberflächenanalytik vorhanden. Auch die Arbeit an mehreren computergestützten Trocknersystemen ist möglich. Die Verbrauchsmittel dafür stiften Zulieferfirmen.

"Gespannt auf Ergebnisse"

Uwe Schäfer, Applikationsleiter bei Ekra, und Oliver Stetter, Vertrieb, freuen sich über die Kooperation: "Wir unterstützen den Branchennachwuchs gerne und sind gespannt auf die ersten Ergebnisse."

Neben der Laborausrüstung für den technischen Siebdruck verfügt die Siebdruck-Abteilung der HdM über Geräte zur eigenen Bespannung, Beschichtung und Belichtung von Siebdruckformen und weiteren Druckmaschinen.

Die Ekra Automatisierungssysteme GmbH in Bönnigheim wurde 1946 gegründet und hieß damals noch Eduard Kraft GmbH. Das internationale Unternehmen gehört seit 2005 der ASYS Group mit Hauptsitz in Dornstadt bei Ulm an.

Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie im HdM-Bildarchiv unter dem Monat der Veröffentlichung (03.2009). Die Verwendung des Bildmaterials ist bei Nennung der Quelle vergütungsfrei gestattet. Das Bildmaterial darf nur in Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Pressemitteilung verwendet werden.

 

VERÖFFENTLICHT AM

06. März 2009

KONTAKT

Prof. Dr.-Ing. Gunter Hübner

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2144

E-Mail: huebner@hdm-stuttgart.de

Bernhard Michl

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2153

E-Mail: michl@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren