DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Berufung

Dr. Helmut Wohland neuer Honorarprofessor

Der Senat der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) hat Dr. Helmut Wohland, ehemaliger Bereichsvorstand der Bertelsmann AG und Vorstand der MAN AG, im April 2013 einstimmig zum Honorarprofessor der Medienhochschule berufen.

Zur Detailansicht Der neue Honorarprofessor (Mitte) mit Prof. Bernd-Jürgen Matt und Prof. Dr. Alexander W. Roos (rechts)

Der neue Honorarprofessor (Mitte) mit Prof. Bernd-Jürgen Matt und Prof. Dr. Alexander W. Roos (rechts)

Zur Detailansicht Prof. Bernd-Jürgen Matt übernahm die Laudatio

Prof. Bernd-Jürgen Matt übernahm die Laudatio

Zur Detailansicht Rektor Roos übergab die Urkunde

Rektor Roos übergab die Urkunde

Zur Detailansicht Prof. Dr. Helmut Wohland hielt danach seine Antrittsvorlesung (Fotos: Kim Kreiser)

Prof. Dr. Helmut Wohland hielt danach seine Antrittsvorlesung (Fotos: Kim Kreiser)

„Als Hochschule für angewandte Wissenschaften lehren wir mehr als reine Theorie. Deshalb freuen wir uns sehr, mit Helmut Wohland einen exzellenten Berufspraktiker für uns gewonnen zu haben, der Spaß daran hat, sein Wissen weiterzugeben. Von seiner Erfahrung als Geschäftsführer und Experte für strategische Neuausrichtungen von Unternehmen können unsere Studierenden viel lernen", erklärte HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos in einer Feierstunde anlässlich der Urkundenübergabe.

Ideales Bindeglied

Für den Laudator, Prof. Bernd-Jürgen Matt vom Studiengang Print-Media-Management der HdM, ist Helmut Wohland das ideale Bindeglied zur Berufswelt. Er fordere und fördere junge Talente. Der neue Honorarprofessor, der an der HdM internationale Managementstrategien liest, hob in seiner Antrittsvorlesung unter anderem hervor, dass man Führung aus der Praxis lerne. Deshalb schätze er die Verbindung von Hochschule und Praxis.

Dr. Helmut Wohland, Jahrgang 1947, hält seit 2010 Vorlesungen an der Hochschule der Medien. Er promovierte nach seinen Studien der Physik und der Betriebswirtschaft 1975 an der Universität Stuttgart im Fachbereich Energietechnik. 1982 übernahm Wohland bei Bertelsmann den Vorsitz der Geschäftsführung der Mohndruck GmbH mit Sitz in Gütersloh und die Aufgabe Bereichsvorstand Offset-Druckereien. In der MAN AG, München, führte er anschließend als Vorstandsmitglied ein neues Entwicklungsprogramm für Führungsnachwuchskräfte im gesamten Konzern ein. Gleichzeitig war er von 1987 bis 1990 Vorstandsvorsitzender der MAN Roland AG. Im Anschluss widmete sich Wohland bis heute insbesondere der Sanierung und strategischen Neuausrichtung von Unternehmen in schwierigen Situationen. So restrukturierte er unter anderem die SUSPA Compart AG bei Nürnberg (Vorstandsvorsitz) und von 2006 bis 2011 die Druckerei Theodor Körner GmbH & Co KG in seiner Geburtsstadt Sindelfingen.

Honorarprofessoren der HdM

Die Hochschule der Medien hat vor Dr. Helmut Wohland bisher sieben Honorarprofessoren berufen: Dr. Wieland Backes und Dr. Ulf Scharlau, beide Südwestrundfunk Stuttgart, Gerd Finkbeiner, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der manroland Druckmaschinen AG, Offenbach, Joachim von Strobl-Albeg und Dr. Emanuel Burkhardt, Rechtsanwälte in der Kanzlei Löffler-Wenzel-Sedelmeier, Stuttgart, Christian Gerloff, Daimler AG, sowie Professor Dr. Alexander Tsyganenko, Rektor der Moskauer Staatlichen Universität für das Druckwesen (MSUD).

 

VERÖFFENTLICHT AM

05. April 2013

KONTAKT

Kerstin Lauer
Pressesprecherin
Telefon0711 8923 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Honorarprofessoren der HdM

ARCHIV

Personen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren