DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Königsdisziplin „Fernsehtalk"

Moderator Wieland Backes führt in die Kunst des „Talkens" ein

Die Kameras sind nach vorne gerichtet. Die Anspannung der Podiumsgäste ist spürbar. Das Publikum schaut erwartungsvoll auf den Moderator. Das Intro läuft. Das rote Licht geht an. Und bitte! „Talken" im Fernsehen gehört zu den Königsdisziplinen eines Moderators. Der aktuelle Jahrgang des Instituts für Moderation (imo) stellt sich im Juni dieser Herausforderung. Unterstützt wird er dabei Wieland Backes, Moderator und Direktor des Instituts.

Talkworkshop des imo im letzten Jahr (Foto: imo)

Talkworkshop des imo im letzten Jahr (Foto: imo)

Unter seiner Anleitung wagen sich die 15 Nachwuchsmoderatoren an den „Fernsehtalk" und empfangen ihre Gäste im SWR-Landesschaustudio. Die Themen der Talkrunden decken alle Facetten des gesellschaftlichen Lebens ab, von „Alter - nichts für Feiglinge" bis „Frau und Karriere". Im Gespräch auf dem Podium wenden die Nachwuchsmoderatoren das journalistische Handwerkszeug an, das sie im „Qualifikationsprogramm Moderation" bisher gelernt haben. Beim Einzelcoaching unmittelbar nach dem Auftritt bekommen sie dann wichtiges Feedback.

Der Talkworkshop mit Wieland Backes findet am 27., 28. und 30. Juni 2014 im SWR-Landesschaustudio statt. Medienvertreter und interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen und können sich beim Institut für Moderation (imo) für die verschiedenen Termine anmelden.

Institut für Moderation (imo)

Das Institut für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart wurde 2009 gegründet und bildet jährlich 15 Nachwuchsmoderatoren aus. Das „Qualifikationsprogramm Moderation" ist ein studien- und berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot für junge Journalisten, Reporter, Pressesprecher und talentierte Nachwuchsmoderatoren. In Workshops und Studio-Trainings werden die Nachwuchstalente intensiv geschult. Die Inhalte des Programms umfassen unter anderem Stimme, Rhetorik, Körpersprache, Fragetechnik, TV-, Hörfunk- und Veranstaltungsmoderation. Betreut und angeleitet werden sie dabei von renommierten und erfahrenen Medien- und Kommunikationsprofis. Das imo ist ein Kooperationsprojekt der HdM, des Südwestrundfunks (SWR) und der Akademie für gesprochenes Wort. Gefördert und unterstützt wird das Programm von der Landesanstalt für Kommunikation (LfK), der Medien- und Filmgesellschaft (MFG) Baden-Württemberg und von der Sparda Bank Baden-Württemberg.

Bewerbung

Derzeit läuft die Bewerbungsphase für den neuen Jahrgang, der im Oktober in die Moderatorenausbildung startet. Bewerbungsschluss ist am 15. Juli 2014. Die Auswahl der Teilnehmer findet über ein Casting am 21. und 22. Juli statt. Alle Informationen zum imo und zur Bewerbung gibt es unter: www.moderationzukunft.de.

VERÖFFENTLICHT AM

11. Juni 2014

KONTAKT

Christiane Delong

Institut für Moderation

Telefon: 0711 8923-2269

E-Mail: delong@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren