DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Berufung

Dr. Nils Heide wird Honorarprofessor

Der Senat der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) hat Dr. Nils Heide, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz in der Stuttgarter Kanzlei Gleiss Große Schrell und Partner mbB, im Juni 2020 einstimmig zum Honorarprofessor der Medienhochschule berufen. Am 21. Oktober 2020 hat er im Rahmen seiner Antrittsvorlesung seine Urkunde von HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos entgegengenommen.

Zur Detailansicht Prof. Dr. Nils Heide (links) erhält die Urkunde von HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos

Prof. Dr. Nils Heide (links) erhält die Urkunde von HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos

Dr. Nils Heide hält seit dem Wintersemester 2017/2018 Vorlesungen zum Patentrecht und zum IP-Management an der HdM in den Studiengängen Verpackungstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen Medien. In diesen Themengebieten verfügt er über eine rund zwei Jahrzehnte lange Praxiserfahrung, die er unter anderem in Vorträgen und Veröffentlichungen weitergibt.

Exzellenter Praktiker

"Wir freuen uns sehr, mit Nils Heide einen exzellenten Praktiker mit einer großen Zahl hochqualifizierter Veröffentlichungen für unsere Lehre gewonnen zu haben", erklärte HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos in einer Feierstunde anlässlich der Urkundenübergabe. Von seiner Erfahrung könnten die Studierenden nur profitieren. "Nils Heide hat große Freude an guter Lehre, an der Vermittlung von praxisorientiertem Wissen und am wissenschaftlichen Arbeiten. Seine Lehrveranstaltungen kommen bei den Studierenden gut an", berichtet der Studiendekan des Studiengangs Verpackungstechnik, Prof. Dr. Michael Herrenbauer. Er habe stets ein offenes Ohr für die Studierenden und unterstütze sie mit seinem Know-how bei Hochschulprojekten. Außerdem bringt sich Prof. Dr. Nils Heide im Beirat des Instituts of Applied Artificial Intelligence der HdM ein sowie im Start-up-Center, wo er Gründerinnen und Gründern mit seinem Fachwissen zur Seite steht.

Der neue Honorarprofessor bedankte sich für die Ehrung, die ihm Ansporn und Motivation zugleich ist: "Ich bin froh, Mitglied der Denkfabrik HdM zu sein. Ich habe einen großartigen Ort gefunden, an dem ich noch lange wirken kann."

Zur Person

Nils Heide, Jahrgang 1968, ist promovierter Jurist und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz in der Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Gleiss & Große in Stuttgart. Dort vertritt er seit 1999 internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen und Start-ups in Patentstreitigkeiten sowie Marken- und Produktpirateriefällen. Er unterstützt seit vielen Jahren den Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Industrie durch die Gestaltung von Forschungs- und Lizenzprojekten zwischen Unternehmen und Hochschulen. Zudem ist er ein durch zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des chinesischen IP-Rechts.

Honorarprofessoren der HdM

Die Hochschule der Medien hat vor Dr. Nils Heide bisher acht Honorarprofessoren berufen: Dr. Wieland Backes und Dr. Ulf Scharlau, beide Südwestrundfunk Stuttgart, Gerd Finkbeiner, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Manroland Druckmaschinen AG, Offenbach, Joachim von Strobl-Albeg und Dr. Emanuel Burkhardt, Rechtsanwälte in der Kanzlei Löffler-Wenzel-Sedelmeier, Stuttgart, Christian Gerloff, Daimler AG, Prof. Dr. Alexander Tsyganenko, Rektor der Moskauer Staatlichen Universität für das Druckwesen (MSUD) sowie Dr. Helmut Wohland.

VERÖFFENTLICHT AM

22. Oktober 2020

KONTAKT

Kerstin Lauer
Pressesprecherin
Telefon0711 8923 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

www.hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren