DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Presse

"Accessibility Day"

Neue Möglichkeiten durch innovative und intelligente Systeme

Die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) veranstaltet am 12. Mai 2017 ab 14 Uhr zum dritten Mal einen "Accessibility Day". In mehreren Vorträgen wird vorgestellt, wie digitale Technologien durch innovative und intelligente Systeme dazu beitragen können, dass ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen weitestgehend in der Gesellschaft integriert sind und dies künftig sein können. Organisiert wird der Tag von der Forschungsgruppe "Responsive Media Experience" (REMEX).

Zur Detailansicht Die HdM organisiert einen Tag rund um Barrierefreiheit - auch in Games

Die HdM organisiert einen Tag rund um Barrierefreiheit - auch in Games

Studenten, Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind beim "Accessibility Day" an der HdM im Audimax (i003) in der Nobelstraße 8, 70569 Stuttgart, herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Ein Live-Stream wird angeboten.

Leben mit einem Exoskelett

Zu den Rednern beim "Accessibility Day" zählt unter anderem Michael Steinmetz aus Köln, der an der HdM sein Exoskelett vorführen wird. Dabei handelt es sich um einen Art Roboteranzug, der die Bewegungen des Trägers unterstützt oder verstärkt, so dass er schwerer heben oder trotz Rückenmarksverletzung gehen kann.

Barrierefreiheit in Unternehmen und in Spielen

Markus Lemcke von Marlem-Software geht der Frage nach, warum Unternehmen sich mit digitaler Barrierefreiheit beschäftigen sollten. Mareen Gutscher, Jonas Häfele, Lena Krächan und Damaris Rothfuß aus dem Masterstudiengang Computer Science and Media der HdM zeigen auf, inwieweit neue Technologien sich dafür eignen, barrierefreie Kommunikation zu unterstützen. Andreas Stiegler, Doktorand im Bereich "Künstliche Intelligenz" an der HdM, stellt seine Forschungsarbeiten zu "Accessibility und Games" vor.

Die Wissenschaftler der Forschungsgruppe "Responsive Media Experience" (REMEX) konzipieren und untersuchen Anwendungen und Technologien, die sich an den Benutzer, den Kontext und die Endgeräte anpassen, um eine optimale Usability und User Experience zu erreichen.

PROGRAMM

14.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Gottfried Zimmermann, Hochschule der Medien

14.05 Uhr
"Zurück im Leben - mit Hilfe eines Exoskeletts"
Michael Steinmetz, Köln

14.50 Uhr
"Who cares? Warum sich Unternehmen jetzt um digitale Barrierefreiheit kümmern sollten"
Markus Lemcke, Marlem-Software, Reutlingen

15.30 Uhr
Pause und Demos

16.00 Uhr
"Leitfaden für barrierefreie Kommunikation beim Paritätischen Wohlfahrtsverband"
Mareen Gutscher, Jonas Häfele, Lena Krächan, Damaris Rothfuß, Masterstudiengang Computer Science and Media, Hochschule der Medien

16.45 Uhr
"Accessibility and Games"
Andreas Stiegler, Doktorand, Hochschule der Medien

17.30 Uhr
Ende

VERÖFFENTLICHT AM

02. Mai 2017

KONTAKT

Prof. Dr. Gottfried Zimmermann

Mobile Medien

Telefon: 0711 8923-2751

E-Mail: gzimmermann@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren