DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Presse

Auszeichnung

HdM-Studentinnen gewinnen "Medienpreis Mittelstand"

Vor mehr als 100 Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien ist am 26. April 2017 in Berlin zum 14. Mal der "Medienpreis Mittelstand" verliehen worden. Zu den Siegern zählen fünf Studentinnen aus dem Studiengang Crossmedia-Redaktion / Public Relations der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Sie gewannen mit ihrer Reportage "Fischers Fritz fischt nicht mehr" in der Kategorie Crossmedial. Sie konnten sich im Wettbewerb gegenüber erfahrenen Redakteuren behaupten.

Zur Detailansicht Sarah Gebhard, Larissa Urbiks, Claudia Bednorz, Julia Funk und Julia Habla (von links)

Sarah Gebhard, Larissa Urbiks, Claudia Bednorz, Julia Funk und Julia Habla (von links)

Der "Medienpreis Mittelstand" wird jährlich von den Wirtschaftsjunioren Deutschland ausgelobt. Mit dem Preis werden herausragende journalistische Beiträge rund um das Thema Mittelstand ausgezeichnet. Er wurde in sechs Kategorien vergeben, die mit jeweils 2.000 Euro dotiert waren. Insgesamt hatten sich 120 Journalisten um die Auszeichnung beworben. Eine Jury unter Vorsitz von Roland Tichy (Ludwig-Erhard-Stiftung) nominierte die 38 besten Einreichungen. Sieben Beiträge aus dem "Hamburger Abendblatt", dem "Stern", von den Rundfunkanstalten BR, HR, MDR und WDR und der HdM wurden gewürdigt.

Reportage über Bodenseefischer

Claudia Bednorz, Julia Funk, Sarah Gebhard, Julia Habla und Larissa Urbiks überzeugten die Jury mit ihrer Pageflow-Multimedia-Reportage über die Berufsgruppe der Fischer am Bodensee. Via Text, Fotos und Audios erzählen die fünf Studentinnen vom Schwinden einer Berufsgruppe, da deren Interessen mit denen von Touristen und Umweltverbänden kollidiert, und welche Auswirkungen dies für eine gesamte Region haben kann.

Larissa Urbiks, die für das Team an der Preisverleihung teilgenommen hat, freute sich besonders über das Lob der Jury in der Laudatio. "Sie fand unseren Beitrag journalistisch und qualitativ sehr hochwertig. Anerkannt wurde, dass wir alle Facetten der Geschichte bis ins Detail beleuchtet haben - und dass unsere Arbeit mit der erfahrener Journalisten mithalten kann", berichtet Urbiks.

VERÖFFENTLICHT AM

27. April 2017

KONTAKT

Julia Funk
Projektteam
E-Mailjf070@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Katarina Bader

Crossmedia-Redaktion/Public Relations

Telefon: 0711 8923-2689

E-Mail: baderk@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren