DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Innovation Day

HdM Innovation Day

Abstracts

Begrüßung, Preisverleihung & Ehrungen

9:30 - 9:50 Uhr | Raum S003 (N10a)
Beschreibung
Im Rahmen der Veranstaltung werden die Preise der Etzold Stiftung für die besten Abschlussarbeiten in der Fakultät Electronic Media im Sommersemester 2017 sowie die Urkunden der neuen Fellowships zur Weiterentwicklung der Lehre überreicht.

Veranstalter
Hochschule der Medien, Prof. Dr. Alexander Roos, Prof. Dr. Nils Högsdal

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

3 Vorträge der PreisträgerInnen des Etzold-Preises für die beste und innovativste Abschlussarbeit an der HdM

10:00 - 11:30 Uhr | Raum S003 (N10a)
Beschreibung
Sinan Sevinc: Welchen Mehrwert bietet Augmented Reality im Journalismus?, Wintersemester 2017/18.

Franziska Schulz: Eine Untersuchung des Zusammenhangs von Metaphern und Bedürfnissen. Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines Posters zum Thema „Verfahrenstechnik“, Wintersemester 2017/18.

Stefan Seibert: Deep Learning Applications in Real-time Rendering, Sommersemester 2018.

Veranstalter
Online-Medien-Management, Prof. Dr. Marie Elisabeth Müller

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Abschlussarbeiten des Studiengang MW

11:45 - 13:15 Uhr | Raum S003 (N10a)
Beschreibung
tbc

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Studiengang MW, Prof. Dr. Nils Högsdal

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

tbc

14:15 - 15:45 Uhr | Raum S003 (N10a)
Beschreibung
tbc

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
tbc

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Personal User Experience (PUX) Lab

10:00 - 12:00 Uhr | Raum PUX-Lab, Nobelstr. 5 (N5)
Beschreibung
Das Personal User Experience (PUX) Lab ist eine Installation des Forschungsleuchtturms REMEX für Forschungs- und Lehrzwecke an der HdM. Es beinhaltet Smarthome-Technologien, die auf die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen der einzelnen Benutzer zugeschnitten sind. Das Ziel des PUX-Labs ist die Erforschung und Demonstration einer personalisierten User Experience am Beispiel von Smarthome-Technologien. Das PUX-Lab wird am Innovation Day von 10:00-12:00 und 13:00-15:00 Uhr offen sein. In dieser Zeit können Sie einfach vorbeikommen und wir werden Ihnen die Demos im persönlichen Gespräch erläutern.
Hinweis: Beachten Sie bitte, dass sich das PUX-Lab in einem separaten Gebäude befindet, nämlich in der Nobelstr. 5, gleich links neben dem Gründerzentrum GENERATOR. Google Maps:

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Personal User Experience (PUX) Lab, Prof. Dr. Gottfried Zimmermann

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Personal User Experience (PUX) Lab

13:00 - 15:00 Uhr | Raum PUX-Lab, Nobelstr. 5 (N5)
Beschreibung
Das Personal User Experience (PUX) Lab ist eine Installation des Forschungsleuchtturms REMEX für Forschungs- und Lehrzwecke an der HdM. Es beinhaltet Smarthome-Technologien, die auf die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen der einzelnen Benutzer zugeschnitten sind. Das Ziel des PUX-Labs ist die Erforschung und Demonstration einer personalisierten User Experience am Beispiel von Smarthome-Technologien. Das PUX-Lab wird am Innovation Day von 10:00-12:00 und 13:00-15:00 Uhr offen sein. In dieser Zeit können Sie einfach vorbeikommen und wir werden Ihnen die Demos im persönlichen Gespräch erläutern.
Hinweis: Beachten Sie bitte, dass sich das PUX-Lab in einem separaten Gebäude befindet, nämlich in der Nobelstr. 5, gleich links neben dem Gründerzentrum GENERATOR. Google Maps:

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Personal User Experience (PUX), Prof. Dr. Gottfried Zimmermann

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Mobilität der Zukunft - let's talk about it.

10:00 - 11:30 Uhr | Raum S202 (N10a)
Beschreibung
In der 90'-Session werden von Referenten aus der Praxis Impulsvorträge zu unterschiedlichen innovativen Mobilitätsthemen gehalten und diskutiert. Die Anfrage der Autoren läuft gerade an.

Details zum Inhalt
Referenten aus der Praxis werden Impulsvorträge zu unterschiedlichen innovativen Mobilitätsthemen halten und diskutieren. Die Anfrage der Autoren läuft gerade an.
Erste Zusage:
Conny Krieger & Anne Deckert: Mobilitätsschule mal anders – Erfahrungen aus einem Kennenlernprojekt alternativer Mobilität an der St. Maria Kirche in Stuttgart.

Veranstalter
Prof. Dr. Ansgar Gerlicher, Prof. Dr. rer. nat. habil. Arnd Engeln, Prof. Dr. Uwe Eisenbeis, Prof. Dr. Wolfgang Gruel

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

DesignThinking-Kreativworkshop: Wie könnte ein Ort aussehen, der innovative Mobilität und Stadtteilleben gleichermaßen fördert?

11:45 - 13:15 Uhr | Raum S202 (N10a)
Beschreibung
Anknüpfend an unser Projektvorhaben „SmartMove-Hub“ (vgl. meine heutige Mail von laufenden Projektakquiseaktivitäten) werden wir ein Luftbild des Kirchplatzes St. Maria in Stuttgart in Plakatgröße verteilen, Mal- und Bastelmaterialien bereitstellen und in mehreren Gruppen eine kreative Platzgestaltung anregen.

Details zum Inhalt
Wir werden in kreativen Gruppenworkshops einen Platz der Zukunft im Quartier zur Gestaltung von Stadtteilleben und innovativer Mobilität entwickeln. Für diesen Design-Thinking-Workshop stehen uns Mal- und Bastelmaterialien zur Verfügung.

Veranstalter
Prof. Dr. Ansgar Gerlicher, Prof. Dr. rer. nat. habil. Arnd Engeln, Prof. Dr. Uwe Eisenbeis, Prof. Dr. Wolfgang Gruel

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Digitale Innovationen in Abschlussarbeiten und Semesterprojekten

14:15 - 15:45 Uhr | Raum S202 (N10a)
Beschreibung
Hier werden im dritten 90min-Block studentische Projekte und Examensarbeiten in dem Themenfeld präsentiert und diskutiert. Die Anfragen laufen gerade.

Veranstalter
Prof. Dr. Ansgar Gerlicher, Prof. Dr. rer. nat. habil. Arnd Engeln, Prof. Dr. Uwe Eisenbeis, Prof. Dr. Wolfgang Gruel

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Forschungsarbeiten aus dem Master of Media Research (engl.)

10:00 - 11:30 Uhr | Raum S004 (N10a)
Abstract
Vorstellung der laufenden Forschungsarbeiten im Master Media Research. Die Arbeiten werden im Rahmen einer Postersession mit etwa 10 Postern vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, mit den Studierenden des Masterprogramms über deren Forschungsprojekte zu diskutieren.
Poster:
1. Franziska Schulz: Das multimodale Zusammenspiel von komischen Metaphern im konstruktiven Umgang mit der Emotion "Angst".
2. Dhana Konzelmann: Entwicklung von AI Markenpersönlichkeiten für Voice Interactions durch die Macht der Unternehmenssprache.
3. Tim Fuchs: Prozessmodell hinsichtlich der Implementierung und Gewährleistung von Data Protection by Design und Default im Unternehmen.
4. Selina Irnleitner: Eigentum an Daten?
5. Lena Hitzenberger:Wie Location-Based-Services und Mixed Reality im Lokaljournalismus innovative Möglichkeiten bieten, Nutzerbedürfnisse auf neuartige Weise zu bedienen.

Further information
6. Kristin Haasler: Positive User Experience in der Krankenpflege - Welche Rolle spielt menschliche Zuwendung?
7. Elwine Wagner: Unterstützung der Kommunikation und Förderung des Verständnisses von Emotionen durch die Zuordnung von Metaphern.
8. Marina Hudjec: Die Macht der Metaphern - Über die wirkungsvolle Ansprache gesellschaftlicher Krisen.
9. Anika Spohrer: Kommunikative Strategien von Chatbots im Beschwerdemanagement
10. Hannes Weichert: Digitalisierung der Lernwelt Hochschule - strategische Fundierung in Dokumenten von Hochschulen in Deutschland.


Organiser
Master of Media Research, Prof. Dr. Michael Burmester

Target group
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Aktuelle Forschungsthemen im KI-Institut

11:45 - 13:15 Uhr | Raum S004 (N10a)
Beschreibung
Am KI-Institut beteiligte Kollegen liefern kleine Beiträge zu aktuellen Forschungen und -Ergebnissen

Details zum Inhalt
Der 90-minütige Slot wird sich in 5 Beiträge aufteilen:

- Johannes Theodoridis: Vorstellung seines Promotionsthemas Visual Content Generation

- Daniel Grießhaber: Vorstellung seines Promotionsthemas Low Resource Learning in NLP

- Anne Lauscher (Kai Eckert): Vorstellung Ihres Promotionsthemas (habe leider nicht mehr Informationen)

- Michael Burmester, Katharina Zeiner & Axel Platz: HUMAN-AI-INTERACTION - Eine Wizard-of-Oz-Studie zur Gestaltung für positive Erlebnisse im Arbeitskontext

- Jürgen Seitz: Gestaltung des Bundeswettbewerbs für Künstliche Intelligenz

Veranstalter
KI-Institut, Prof. Dr. Maucher

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Unplugged: Peering Into the Future of Print Media and the Impact of Digital Media on Communication (engl.)

14:15 - 15:45 Uhr | Raum S004 (N10a)
Abstract

Further information
tbc

Organiser
Prof. Dipl.-Ing. Volker Jansen

Target group
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Hörversuche zur Entwicklung eines neuartigen Mehrkapsel-Mikrofons

10:00 - 10:45 Uhr | Raum S205 (N10a)
Beschreibung
Eng gekoppelt an den nachfolgenden Vortrag von Jonathan Ziegler zu Speech Classification for Acoustic Source Localization and Tracking Applications using Convolutional Neural Networks, daher falls möglich bitte in einem Block.
- Für den Vortrag werden Lautsprecher (stereo) im Vortragsraum benötigt.
Anbei zwei Angebote für den Innovation Day. Leider fehlt der Dritte für einen stimmigen Track, unter Umständen haben Sie ja noch einen Vortrag, den man gut integrieren könnte?

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Hendrik Paukert

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Speech Classification for Acoustic Source Localization and Tracking Applications using Convolutional Neural Networks (engl.)

10:45 - 11:30 Uhr | Raum S205 (N10a)
Abstract
- Eng gekoppelt an den vorangegangenen Vortrag von Hendrik Paukert zu Hörversuche zur Entwicklung eines neuartigen Mehrkapsel-Mikrofons, daher falls möglich bitte in einem Block.
- Für den Vortrag werden Lautsprecher (stereo) im Vortragsraum benötigt.
- Der Vortrag kann wahlweise auf Deutsch oder Englisch gehalten werden (Englisch ist präferiert).
- Für den Vortrag werden Lautsprecher (stereo) im Vortragsraum benötigt.
Anbei zwei Angebote für den Innovation Day. Leider fehlt der Dritte für einen stimmigen Track, unter Umständen haben Sie ja noch einen Vortrag, den man gut integrieren könnte?

Further information
tbc

Organiser
Jonathan Ziegler

Target group
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Packaging Innovations

11:45 - 13:15 Uhr | Raum S205 (N10a)
Beschreibung
Dreher, Martin: Wie die Verpackung den Produktfälschern das Leben erschweren kann

Herrenbauer, Michael: Neuartige Beschichtung als Migartionsbarriere bei Lebensmittelverpackungen

Rassek, Patrick: innovativer Prozess zur Herstellung von Verbundfolien

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Prof. Dr.-Ing. Michael Herrenbauer, Prof. Dr. Martin Dreher,

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

System meets AV-Medien

14:15 - 15:45 Uhr | Raum S205 (N10a)
Beschreibung
Forschungsansatz Interaktive Messesysteme und erste Ergebnisse

Veranstalter
Prof. Dr.-Ing. K. Thaler, Prof. Dr. A. Koch, Fa. Octanorm, Fa. ICT

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Soziale Netzwerkanalyse: Wie kann man (verborgene) Beziehungen sichtbar machen ?

10:00 - 11:30 Uhr | Raum S105 (N10a)
Beschreibung
Die soziale Netzwerkanalyse ist eine Forschungsmethode, um Beziehungen zwischen Akteuren zu analysieren. Wir führen kurz in das Thema und die Methode ein. Studierende präsentieren in einer Postersession ihre Forschungsthemen, u.a.:
• Lobbyismus in Deutschland
• Netzwerke von Startups in Stuttgart
• Hochschuleräte in Deutschland
• DFB Nationalmannschaft und Sponsoring Netzwerke

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Prof. Dr. Swaran Sandhu

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Best of Breed: Trends and Challenges in Digital Journalism (engl.)

11:45 - 13:15 Uhr | Raum S105 (N10a)
Abstract
In this panel excellent bachelor thesises of HdM's bachelor programme Digital Journalism/Public Relations will be presented.

Further information
In 2018 four excellent empirical projects addressed current challenges for journalists in a digitalized and mediatized environment:

Kim Ruof explored scandalization as a strategy of populist right movements and parties in Germany to maximize legacy media's attention for their narratives.

Lena Appel took a look at the Austrian Chancellor Sebastian Kurz' representation in news media.

Elena Riedlinger and Immanuel von Detten will present their findings of a network analysis of web platforms spreading so called fake news in Germany.

Corinne Schwager compared design of and workflows in TV newsrooms of regional public service broadcasters in Germany and Scotland, especially to which extend they are influenced by differences in journalism culture.

Leonie Rothacker will share with us her insights on how and to which extend block-chain technology could be utilized for purposes of media companies in general and news departments in particular.

Organiser
Prof. Dr. Lars Rinsdorf

Target group
HdM scholars, colleagues from HdM's international partner schools, local and incoming students

Forschungsleuchtturm: Creative Industries and Media Society (CREAM) Forschungsaspekte zur Kreativwirtschaft und Mediengesellschaft

14:15 - 15:45 Uhr | Raum S105 (N10a)
Beschreibung
14.15 – 14.20 Uhr
Vorstellung des Forschungsleuchtturms „Creative Industries and Media Society“
Prof. Dr. Martin Engstler & Prof. Dr. Boris Kühnle (Koordinatoren des Leuchtturms)

14.20 – 14.40 Uhr
Prof. Dr. Lars Rinsdorf, Studiendekan Crossmedia-Redaktion und Public Relations

14.40 – 15.00 Uhr
Prof. Dr. Uwe Eisenbeis, Medienwirtschaft
Prof. Dr. Boris Kühnle, Studiendekan Medienwirtschaft

15.00 – 15.20 Uhr
Prof. Dr. Martin Engstler, Studiendekan Wirtschaftsinformatik und digitale Medien
Viktoria Pepler, Projektmitarbeiterin „Creative Industries and Media Society“

15.20 – 15.40 Uhr
Prof. Dr. Andreas Baetzgen, Werbung und Marktkommunikation, Unternehmenskommunikation

15.40 – 15.45 Uhr
Kurzes Resümee & abschließende Fragerunde
Viktoria Pepler, Projektmitarbeiterin „Creative Industries and Media Society“

Details zum Inhalt
Prof. Dr. Lars Rinsdorf: „Typische Merkmale deutschsprachiger Fake News - Themen, Populismus, Inszenierung und Professionalitätsgrad“ – aktuelle Ergebnisse aus dem Dorian-Projekt

Prof. Dr. Uwe Eisenbeis, Prof. Dr. Boris Kühnle: "High Technologies und Medien-Geschäftsmodelle" – Einblick in Forschungs- & Transferprojekte

Prof. Dr. Martin Engstler, Viktoria Pepler:„Kreativwirtschaft im ländlichen Raum – Coworking als progressive Fördermöglichkeit“ – Einblick in aktuelle Ergebnisse & Transferprojekte

Prof. Dr. Andreas Baetzgen:„Zahnarztfrau und Küchenjunge. Zur Darstellung von Frauen und Männern in der Werbung“ – Einblick in eine Studie

Veranstalter
Prof. Dr. Martin Engstler & Prof. Dr. Boris Alexander Kühnle

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Inter-cultural design in a globalized world?

10:00 - 10:45 Uhr | Raum S104 (N10a)
Beschreibung
How can we develop a design perspective taking into account ongoing processes of pluralization, hybridization and transculturalization, which have induced a transformation of material cultures und practices. Globalized information and communication technologies have also altered the ways we interact with the world. This presentation draws on an inter-cultural perspective to develop a model for designing products, platforms and services fostering socially as well as ecologically sustainability on a global level.

Details zum Inhalt
tbc

Veranstalter
Dr. MAS Margarita Köhl

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Education for the Digital Age. Data Science Studies at German Universities – an Overview (engl.)

10:45 - 11:30 Uhr | Raum S104 (N10a)
Abstract
What contribution do (German) universities make to meeting the substantial labour market demand for data science experts? What potential does data science offer for university development? What impulses can universities provide for reflecting on the serious challenges associated with new forms of data analysis? These and similar questions are addressed in the study "Dissemination of Data Skills at Universities: Study Programmes in the Field of Data Science" just published by HIS-Institut für Hochschulentwicklung (HIS-HE). Selected results of the study will be presented during the talk.

Further information
tbc

Organiser
Dr. Klaus Wannemacher, MBA

Target group
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Digitale Transformation & Change Management

11:45 - 12:30 Uhr | Raum S104 (N10a)
Beschreibung
Digitalisierung, Digitale Transformation, Industrie 4.0 und Work 4.0. Unternehmer, Manager und Aufsichtsräte sind dabei vor allem um die langfristige Sicherung ihrer Unternehmen besorgt. Sind wir in Deutschland im Vergleich zu den großen internationalen Digitalplayern und disruptiven Innovatoren bzgl. Technologie, Personal und Innovationskultur auf dem richtigen Weg?

Details zum Inhalt
Für die www.aufsichtsratsstudie-digitale-transformation.de haben wir 50 Aufsichtsrätinnen und Aufsichtsräte sowie 10 Expertinnen und Experten gefragt. Die Ergebnisse der Studie zeichnen ein Stimmungsbild, wie die Boards sich selbst und die von ihnen betreuten Unternehmen einschätzen.

Für die Kommunikatoren ergeben sich dabei besondere Herausforderungen. Mit welcher Content Marketing Strategie können Mitarbeiter- und Kundenmedien mit Transformationsthemen befeuert werden? Wie helfen Apps und digitale Medien dabei? Wie können Führungskräfte unterstützt werden, um authentisch und glaubwürdig den Weg in die Zukunft aufzuzeigen? Welche Rolle spielt Storytelling dabei?

Basierend auf den Studienergebnissen und dem Status Quo soll die Diskussion dieser Themen Inspiration für die Rolle von Change Kommunikatoren der Zukunft bieten.

Veranstalter
Prof. Harald Eichsteller

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

ENIGMA R.D.E. - Die berühmteste Chiffriermaschine der Welt aus Deinem 3D-Drucker

12:30 - 13:15 Uhr | Raum S104 (N10a)
Beschreibung
Die ENIGMA ist die berühmteste Chiffriermaschine der Welt. Patentiert 1918, wurde sie später durch ihren Einsatz im zweiten Weltkrieg und ihre Entschlüsselung durch die Wissenschaftler in Bletchley Park sowohl berühmt als auch berüchtigt. Die Originalgeräte in Größe einer Schreibmaschine erzielen auf Versteigerungen Preise von über 400.000 EUR.

Im Projekt ENIGMA R.D.E. stellen sich Studierende der Herausforderung, mittel Reverse-Engineering, 3D-Druck und neuartigen Materialien, eine funktionsfähige ENIGMA für unter 300 EUR zu erstellen. Druckdaten und Selbstbauanleitung werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht, um dieses Stück Kyptographie-Geschichte insbesondere für die Informatik-Lehre erschwinglich zu machen.

Im Vortrag werden wir...
* überraschende Anekdoten aus der bewegten Geschichte der ENIGMA hören,
* Schritt für Schritt eine echte ENIGMA-Nachricht verschlüsseln und entschlüsseln sowie
* einen Einblick in den aktuellen Stand des studentischen Projekts ENIGMA R.D.E. erhalten

Details zum Inhalt
Mehr zum Projekt ENIGMA R.D.E. auf der Projekt-Website https://wiest.home.hdm-stuttgart.de/enigma

Veranstalter
Prof. Dr. Simon Wiest

Zielgruppe
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

PMM/WING-Making of: Von der Thesis zum Double-Blind-Peer-Review-Beitrag (engl.)

14:15 - 15:45 Uhr | Raum S104 (N10a)
Abstract
***This Workshop is lectured in English AND German.***

Der Track zeigt die Entstehung von wissenschaftlichen (Abschluss-)Arbeiten.
Das Thesis-Thema "Augmented Print" war Ausgangspunkt für ein gemeinsames PMM-Paper von Manuela Blass, Evi Paap und Helmut Wittenzellner bei der IARIGAI-Conference an der TU Warschau sowie bei der ISAGA-Conference in Bangkok in 2018. Die Referenten zeigen, wie die Arbeit entstand, welche Methoden angewendet wurden und zeigen v.a. die Outcomes, Paper und Präsi.
Die Arbeit von Sandra Andelic, Deutsch-Chinesisch-Verpackungstechnik wurde für ein deutsches Verpackungsunternehmen in Shanghai geschrieben. Wie man mit einer Firma ein Thema aus Technik, Logistik und internationalem Management bestimmt und eingrenzt ist Gegenstand des zweiten Teils des Workshops.
Helmut Wittenzellner referiert im 3. Teil zu: Digital Leadership Strategies - Wie entsteht aus einer Google-Recherche ein Literature-Review-Paper , das bei der wiss. Konferenz G-Forum vorgestellt wurde.

Further information
tbc

Organiser
Prof. Dr. Helmut Wittenzellner

Target group
Studierende, HdM-Angehörige, Besucher

Big Data in Agriculture (engl.)

10:00 - 10:30 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
Actually, agricultura is evolving to a knowledge based área, we are going to show some experiences in the application of the data analysis for food safety developed in our University.

Further information
tbc

Organiser
Prof.J. Fernando Bienvenido

Target group
students, HdM-members, visitors

Creating happiness (30 minutes) (engl.)

10:30 - 11:00 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
A session full of inspiration for every teacher. How do you make your students really happy through joining your class? How to transform your classes into a concept that tastes like 'I want to hear more'?
Things you will see: quitting the traditional classroom, the typographic walk, hackathons & make-a-thons, storytelling, creative teaching, unusual assignments,...
How can you get your students to wake up with joy on a Monday morning and be eager to attend your morning class? How to get every student to show up week after week? How to make the front row in your class the most attractive?

Further information
tbc

Organiser
Ben De Vleeschauwer (Lecturer Web & UX)

Target group
students, HdM-members, visitors

Decision making using the Business Model Canvas (engl.)

11:00 - 11:30 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
A global standard used by millions of people in companies of all sizes. You can use the canvas to describe, design, challenge, and pivot your business model. It works in conjunction with the Value Proposition Canvas and other strategic management and execution tools and processes.

Improving your business (model) is not always easy. Especially working together with different disciplines. The Business Model Canvas makes it possible! We use online businesses examples in this case.
Things you will see: quitting the traditional classroom, the typographic walk, hackathons & make-a-thons, storytelling, creative teaching, unusual assignments,...
How can you get your students to wake up with joy on a Monday morning and be eager to attend your morning class? How to get every student to show up week after week? How to make the front row in your class the most attractive?

Further information
tbc

Organiser
Msc Marcel G. Buijs

Target group
students, HdM-members, visitors

Immersive Arts Space (engl.)

11:45 - 12:15 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
Initiative of the Zurich University of the Arts. Focus: Art Meets Technology. www.immersive-arts.ch_x000D_
In co-operation with Miriam Loertscher (cf. her entry)

Improving your business (model) is not always easy. Especially working together with different disciplines. The Business Model Canvas makes it possible! We use online businesses examples in this case.
Things you will see: quitting the traditional classroom, the typographic walk, hackathons & make-a-thons, storytelling, creative teaching, unusual assignments,...
How can you get your students to wake up with joy on a Monday morning and be eager to attend your morning class? How to get every student to show up week after week? How to make the front row in your class the most attractive?

Further information
tbc

Organiser
Prof. Christian Iseli

Target group
students, HdM-members, visitors

Collaborative Student VR Projects (engl.)

12:15 - 12:45 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
This presentation will review the production process of two collaborative student VR projects created at Oregon State University in Spring 2018. Forty students from New Media Communications, Computer Science and Music were involved in these class assignments. The two projects covered very different subject matter. One investigated personal expression of anxiety and calmness. The other was a playful educational exploration of a complex river system. This presentation will examine the challenges involved in creating these types of interdisciplinary collaborative VR experiences in a University class setting.

This presentation will provide an overview of the production process of a collaborative student VR project. 30 students from different classes and majors at Oregon State University were involved in the production. The project featured immersive spaces that represented students' expressions of anxiety and calmness.

Further information
tbc

Organiser
Todd Kesterson

Target group
students, HdM-members, visitors

Print and Beyond Print (engl.)

12:45 - 13:15 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
Print is dead, even more print, it's alive. True. How can you use print as a beacon in your corporate or company communication? New print technologies, sensory printing and beyond. Best Practices and guidelines.

Further information
tbc

Organiser
Lecturer Constant Lemmens

Target group
students, HdM-members, visitors

Cross-media projects goes international (engl.)

14:15 - 14:45 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
At Artevelde we work out cross-media projects with senior students for external clients. We would like to see if there are possibilities to mobilise students from HdM to work together on projects from companies.

Further information
tbc

Organiser
Nicky Malfliet

Target group
students, HdM-members, visitors

Evaluation and Learning Analytics – A field report (engl.)

14:45 - 15:15 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
The education landscape in the European Union and at a global level is constantly changing. These changes did not only affect didactics and educational settings, but also institutional frameworks. As a consequence of this conversion most Higher Education Institutions (HEIs) have installed evaluation strategies as part of their quality assurance programs. Most of these evaluation approaches are often very specific to the individual HEI and can't truly serve in national or even international settings._x000D_
This paper will present the evaluation strategies used at the home institutions of the authors and analyse their aptitude to be used in an international setting. The findings will be supplemented with the description of the evaluation approaches developed and used in the scope of the ERASMUS+ projects «Intercultural Design Camp» and «Creative Industries Global Network».

Further information
tbc

Organiser
Associate Professor Gillian Mothersill

Target group
students, HdM-members, visitors

Graduation 2022: What will journalists do all day? (engl.)

15:15 - 15:45 Uhr | Raum S102 (N10a)
Abstract
The challenge of the fast-moving world of online communications is one which faces a lot of professions, with journalists at the heart of the political and technological battle of storytelling. It is not enough to educate students on how to work now, we need to try to think ahead. How do we prepare journalism students for a world we don't know ourselves?

Further information
tbc

Organiser
Ms. Claire Perry

Target group
students, HdM-members, visitors

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren